Crowdfunding beendet
Köstliche, fair und genossenschaftlich erzeugte Trockenpflaumen. Hergestellt von unserer Kleinbauern-Kooperative BABCO aus den Bergen Kirgistans, welche Bio- und Naturland-zertifiziert ist. Mit Deiner Hilfe kann die Genossenschaft auch in der Umweltverträglichkeit Vorreiter werden und 75% der CO2 Emissionen reduzieren. nanufru sieht sich als Vorreiter für klimaneutrale Produkte im Bereich Bio-Nüsse und Bio-Trockenfrüchte. Wir setzen auf Freundesökonomie. Begleite uns auf diesem spannenden Weg.
7.538 €
Fundingsumme
147
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Die wahrscheinlich sinnvollste Trockenpflaume der Welt!
 Die wahrscheinlich sinnvollste Trockenpflaume der Welt!
 Die wahrscheinlich sinnvollste Trockenpflaume der Welt!
 Die wahrscheinlich sinnvollste Trockenpflaume der Welt!
 Die wahrscheinlich sinnvollste Trockenpflaume der Welt!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 22.06.21 01:35 Uhr - 25.07.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November/Dezember 2021
Kategorie Social Business
Stadt Tübingen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

┌──-----------------------─── •✧✧• ──-----------------------───┐
- In unserem Projekt geht es vor allem um köstliche Trockenpflaumen! -
└──-----------------------─── •✧✧• ───-----------------------──┘

nanufru bekommt diese direkt von unserem Bio- und Naturland zertifizierten Partner aus Kirgistan, der Kooperative BABCO.
Mit Deiner Hilfe werden wir die Trocknungsanlage dieser Kooperative von Kohle auf Strom aus Wasserkraft umstellen. Der moderne Trockner wird dann auch Wärmepumpen zur Energierückgewinnung nutzen. Durch eine Unterstützung diese Projektes ermöglichst Du das erste klimaneutrale Produkt von nanufru - Trockenpflaumen - herzustellen. Für die Bauern vor Ort bedeutet dies eine langsfristige, nachhaltige Ausrichtung. Wir kommen dadurch unserer Mission die erste Marke für umwelt- und klimapositive Bio-Trockenfrüchte und Nüsse zu werden einen wichtigen Schritt näher.

Wir bei nanufru möchten verantwortungsvolles und zukunftsweisendes Wirtschaften betreiben. Wir wollen unsere Produkte klimaneutral herstellen. In der Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen, Produzent:innen und allen Partner:innen versuchen wir neue Wege zu gehen. Wir betrachten Sie als unsere Freunde. Aus dieser Haltung heraus ist ein gerechter und umsichtiger Umgang im Miteinander selbstverständlich. Wir wollen, dass man unsere Trockenfrüchte und Nüsse mit gutem Gewissen kaufen kann. Dazu gehört auch das Wissen, dass durch unsere Produkte der Umwelt und den beteiligten Menschen ein Nutzen und kein Schaden entsteht.


*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir setzen auf Freundesökonomie. Im Umgang mit Freunden ist es selbsvertständlich, dass es nicht darum gehen kann, für sich selbst das Beste herauszuschlagen, sondern man versucht seinen Freund:innen und Unterstützer:innen ein bestmögliches Angebot zu machen.

Für nanufru bedeutet das konkret, dass wir so effizient wie möglich arbeiten und alles weglassen, was unnötige Kosten verursacht.
So können wir Dir ein Premium-Produkt zu einem sehr kostengünstigen Preis anbieten und trotzdem alle an der Wertschöpfung Beteiligten angemessen entlohnen. Im Fall der kirgisischen Bauern heißt das, dass sie 30-60% mehr pro Kilo Pflaumen bekommen als durschnittlich üblich.

So sparen wir Kosten:

  • Direktvertrieb größerer Packungen. Dies spart Verpackungsmaterial, Versand- und Lagerkosten
  • Ausschaltung des Zwischenhandels
  • Mund zu Mund Empfehlungen im Sinne einer Freundesökonomie, anstelle von teurem Marketing
  • Knapp berechnete Marge


Wir sprechen mit unserem Projekt diejenigen an, die unserer jungen Bewegung für verantwortungsvolleres und sinnorientiertes Wirtschaften Schwung und Zuspruch wünschen. Zu unserer Zielgruppe gehören auch Menschen, die gerne gesunde und vorzügliche Lebensmittel essen, ohne dafür Unsummen entrichten zu wollen und ohne die Umwelt für ihre Genussmomente langfristig auszubeuten.

Wenn Du zusätzlich auch noch Genugtuung daran empfindest, den großen Konzernen einen klitzekleinen Marktanteil streitig zu machen, dann bist Du hier genau richtig.


*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In jedem von uns steckt ein kleiner #sinnfluencer.
Intuitiv wissen wir im Supermarkt oft nicht, welche Produkte wir guten Gewissens kaufen können. Mit guten Marketingstrategien lassen uns die großen Konzerne glauben, wir hätten das beste und nachhaltigste Produkt in Händen, aber viel zu oft ist das dann mehr Schein als Sein.
nanufru hingegen hat ein Geschäftsmodell entwickelt, dass intuitiv so sinnvoll und einleuchtend sein soll, sodass es gerne von Freundin zu Freund weiterempfohlen wird.

Unsere drei Dankeschön-Pakete kommen alle aus Kirgistan, werden im kommenden Herbst geerntet, verarbeitet und frisch zu Euch nach Hause geschickt:

  • nanufru-Trockenpflaumen: klimapositive Trockenpflaumen.
  • nanufru-Walnüsse: handgeknackte wilde Walnüsse aus dem ältesten, natürlich entstandenen Walnusswald der Welt.
  • nanufru-Fruchtrollen: die nicht ganz so schönen Pflaumen und Äpfel der Kooperative werden zu einem fruchtigen Muß verkocht, welches dünn ausgestrichen, getrocknet und gerollt zu uns kommt.

Übringens: kühl und trocken gelagert sind alle drei Produkte ungeöffent gut ein Jahr haltbar! #Jahresvorrat
*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Über 800 Bauern haben sich in der genossenschaftlich organisierten Kooperative BABCO zusammengeschlossen. Die kleinbäuerlichen Betriebe pflegen im Schnitt etwa zwanzig bis fünfzig Pflaumenbäume.
In dem ein oder anderen Bergdorf gibt es bereits einen kleinen Elektrotrockner.
Unser ambitioniertes Ziel ist es 50 Tsd. Euro einzusammeln. Wir gehen davon aus, dass dann die Trockner-Support Beiträge um die 20 Tsd. Euro betragen werden. Mit diesem Betrag können wir einen deutlich größeren Trockner anschaffen. Zumal wir mit der GIZ einen Partner haben, der uns zugesichert hat die mit Deiner Hilfe zustande kommende Finanzierung für den Trockner, durch den Kauf von Ausrüstung und Material mindestens zu verdoppeln! Das heißt, wenn wir unser Ziel von 50 Tsd. Euro erreichen, dann können wir allen Bauern der Kooperative einen Trockner im Wert von über 100 Tsd. Euro zur Verfügung stellen.

Pro 50€ Trockner-Support kann unter oben beschrieben Bedingungen, jährlich ca. eine Tonne CO2 eingespart werden. Wenn das mal keine guten Gründe sind, die Kampagne zu unterstützen.

Je mehr Geld wir für den Trockner einsammeln, desto mehr wird auch die GIZ investieren! Dadurch können wir immer mehr Bauern eine Nutzung dieser umweltfreundlichen Trocknungs-Technologie ermöglichen. Der Trockner wird an die erfahrene Agro-Credit-Stiftung in Kirgistan treuhändisch weitergegeben, die ihn für uns vor Ort verwalten wird.

Deine Dankeschön-Pakete werden erntefrisch Ende November/Anfang Dezember verpackt und an Dich versendet.
Obwohl das Wetter zur Zeit anderes vermuten lässt, auch dieses Jahr wird es wieder ein Weihnachten geben. Am besten Du sicherst Dir jetzt schon ein paar schöne Geschenke für Deine Lieben.


*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_*_

Wer steht hinter dem Projekt?

nanufru das sind wir - Andreas Grießer und Florian Berendt. Durch das Projekt in Kirgistan haben wir uns kennengelernt. Florian ist Fachagrarwirt und schon etwas länger in der Bio-Branche als Projektentwickler unterwegs. Andreas begeistert sich schon seit seinem Studium an der Uni Witten/Herdecke für soziale, sinnvolle und nachhaltige Geschäftsideen und ist besonders von Günter Faltins Teekampagnen-Konzept inspiriert, welches auch auf die Macht der Freundesökonomie setzt.

Damit Du uns und wir Dich besser kennenlernen können werden wir jede Woche ein persönliches, virtuelles Kennenlernen veranstalten. Entweder per Zoom oder auf Clubhouse. Wir kündigen es dann auf dem Blog hier rechtzeitig an. Komm vorbei und sei dabei.

Danksagung:
Ohne die Hilfe vieler Freunde und Unterstützerinnen wäre das nanufru-Projekt in dieser Form nicht möglich gewesen.
Folgenden Freund:innen haben wir viel zu verdanken:

  • Ursula und Jörg, die uns immer mit Rat und Tat zur Seite stehen
  • Torsten Swoboda, der unser wichtigster Mann vor Ort ist und Kirgistan wie seine Westentasche kennt
  • der GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) für die freundliche Zusammenarbeit
  • ich.tv für großes Kino
  • Marius Eisele, dem noch eine große Karriere als Kameramann und Fotograph bevorsteht
  • Dirk aka. hellohorizon
  • ...

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Die wahrscheinlich sinnvollste Trockenpflaume der Welt!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren