<% user.display_name %>
Eigentlich dürfte Homosexualität in der heutigen Zeit kein Thema mehr sein. Aber nach wie vor gibt es Kontexte, in denen homo-, bi- oder transsexuelle Menschen ihre Identität verschweigen – aus Angst, abgelehnt und ausgegrenzt zu werden. Dieses Buch gibt ihnen Raum, ihre Erfahrungen zu teilen. 25 homosexuelle und transidente Menschen aus dem christlich-konservativen Umfeld erzählen davon, wie es ist, nicht sein zu dürfen. Ein Buch über ein Tabuthema und die Sehnsucht, endlich anzukommen.
20.429 €
12.000 € 2. Fundingziel
385
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
12.10.18, 22:58 Timo Platte

Auch das zweite Fundingziel ist erreicht – und die Unterstützung reißt nicht ab!

Und das ist gut so! Denn um neben dem Buch auch ins Gespräch zu kommen, wollen wir Menschen zusammen bringen. In Meet-Ups, Lesungen und online. Am liebsten aber im richtigen Leben. Lasst uns einander begegnen - und einfach Mensch sein!

Aus dem Buch soll eine Bewegung werden!

Und jeder weitere Euro hilft, die Startauflage zu erhöhen.