Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
NORK - Hamburg ♥ Bremen am Tresen vereint
NORK ist ein stolzer Doppelkorn. "Warum Korn?" werden sich viele fragen. Weil Korn mehr kann, als Schützenfest und Herrengedeck. Wir begeben uns auf die Mission, die großartige und zu Unrecht verkannte Spirituose wieder salonfähig zu machen. NORK will als Basis für frische Cocktails und Longdrinks in die Gläser eurer Lieblingsbars und -kneipen. Mit Qualität, viel Handarbeit und viel Begeisterung treten wir an, euer Nachtleben bunter zu machen. Unterstützt uns und werdet Teil von etwas Großem.
5.297 €
1.700 € Fundingziel
61
Fans
160
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 NORK - Hamburg ♥ Bremen am Tresen vereint

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.08.16 22:30 Uhr - 25.09.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2016
Fundingziel 1.700 €
Stadt Bremen
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

In erster Linie geht es bei NORK darum, eine Spirituose mit fast 500 Jahren Tradition aus der Schmuddel-Ecke zu holen und dem mit Gin und Wodka überfluteten Markt eine Alternative zu bieten.
Wir, das Team hinter NORK, sind drei Freunde aus Bremen und Hamburg, die eine Leidenschaft für Korn und frische Ideen teilen. Das wollen wir mit unserem Produkt zum Ausdruck bringen. Konkret soll NORK ein Korn werden, der: 

… sich geschmacklich durch seinen milden und gleichzeitig ehrlichen Charakter vom negativ behafteten Billigstoff abhebt. Kein übertriebener Schnickschnack, dafür richtig guter Korn, der...
… seine Stärken besonders in der gut sortierten Bar zeigt. Wir haben spannende neue Cocktail- und Longdrink-Kreationen im Visier. Doch auch pur und im berüchtigten „Herrengedeck“ ist und bleibt NORK ein Genuss.
… mit einer ansprechenden Präsentation punkten kann - und mit einem modernen Design, das die Tradition nicht missachtet. Hier ist alles Handarbeit.
… beweist, dass etwas Großartiges entsteht, wenn Hamburg und Bremen gemeinsam an einem Strang ziehen. Am Tresen vereint.

Nach über einem Jahr der Vorbereitung voller Überlegungen und Recherchen, Gesprächen mit Barkeepern und Brennereien, Testdestillaten, Designentwürfen und Testdrucken, Testdrucken, Testdrucken und natürlich ehrgeizig betriebener "Workshops" zum Thema Rezeptfindung und Einsatzmöglichkeiten von Korn in unseren Lieblingsdrinks sind wir jetzt bereit, den nächsten Schritt zu gehen.
In enger Zusammenarbeit mit der Kornbrennerei Hanschen Harm in Scheeßel, die bereits seit dem Jahr 1800 Erfahrung in der Produktion von Kornspezialitäten vorweisen kann, haben wir einen Doppelkorn genau nach unseren Vorstellungen entwickelt.
Die erste, bewusst sehr klein gewählte Auflage von 300 hand-nummerierten Flaschen ist der Vorstoß in die bisher korn-feindliche "urbane Szene". Dort wird sich NORK selbstbewusst den herrschenden Vorurteilen stellen. Zusammen mit eurer Unterstützung wollen wir den Stein ins Rollen bringen und der Welt beweisen, dass Korn was kann. Und zwar mehr, als je vermutet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Langfristiges Ziel: Weltfrieden

Mittelfristiges Ziel: Korn wieder salonfähig machen und durch gute Qualität und ansprechendes Design die längst überholten Vorurteile abbauen. Einer sterbenden Spirituose neues Leben einhauchen und beweisen, dass Hamburg und Bremen gemeinsam etwas ins Rollen bringen können. Mehr tanzen, mehr Liebesschwüre unter Freunden, mehr offene Arme und mehr "bin dabei" auf Korn-Basis.

Kurzfristiges Ziel: Mit der ersten Kleinstauflage von 300 Flaschen wollen wir Mitstreiter und Freunde finden, die offen dafür sind, entgegen der herrschenden Meinung Korn eine zweite Chance zu geben. Gemeinsam wollen wir einen Gegenentwurf zur Flut an Gins und Wodkas schaffen, die die Barszene in eiserner Umklammerung hält. Das wird langsam langweilig, finden wir. Daher sucht unser Korn Freunde.

NORK ist für alle, die sich gerne etwas gönnen und einen Sinn für Ungewöhnliches haben. Unser Korn steht dafür, Spaß an Neuem zu entwickeln, ohne sich in Hypes zu verkrampfen. Bierernst dürfen gerne die anderen machen. Klischees können nach Hause gehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit NORK unterstützt ihr einen sympathischen Underdog. Ihr beweist Individualität und zeigt, dass Vorurteile überwunden werden können. Gemeinsam und durch eure Begeisterung und Unterstützung kann es gelingen, Korn von seinem traurigen Schicksal als ewiges Aschenputtel zu befreien.
Dafür bekommt ihr als erste die Gelegenheit, den besten Korn zu probieren, den ihr je getrunken habt. Die Entdeckung des Korns hat unser Leben verändert und diese Erfahrung wollen wir mit euch teilen.
Ganz nebenbei leistet ihr mit eurer Unterstützung auch einen Beitrag für eine andere gute Sache, die so gar nichts mit Spaß zu tun hat und bei der es um die menschliche Substanz geht: von jeder verkauften Flaschen NORK geht €1,- an die Initiative Refugees Welcome Karoviertel in Hamburg. Das ist kein Sponsoring, sondern ganz einfach eine großartige Idee, die wir unterstützenswert finden.
Informationen zur Aktion findet ihr hier: https://refugeeswelcome20357.wordpress.com/

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Hier wird‘s interessant! Denn jetzt lassen wir mal die Metaphern stecken, verlieren uns nicht weiter im pathetischen „wie Phoenix aus der Asche"-Werbe-Gewäsch und sagen, was Sache ist und was noch alles passieren wird:
Dass unser Korn kommen wird ist klar. Offen ist, ob wir, Dank eurer Unterstützung, das Projekt tatsächlich so durchziehen können, wie es NORK unserer Ansicht nach verdient.

Mit unserem Produzenten, dem Familienbetrieb Hanschen Harm aus Scheeßel, haben wir uns einen Veteranen der Weizendestillation ins Boot geholt. Die glückliche geografische Lage unserer Produktion – genau auf der Mitte zwischen Bremen und Hamburg – spiegelt sich auch im Produkt selbst wider: Das Wasser, mit dem NORK auf seine kräftigen 39% Vol. gesetzt wird, besteht zu exakt gleichen Teilen aus bestem Hamburger und Bremer Quellwasser. Was anderes kommt uns nicht in die Flasche.

Apropos Flaschen - unser Wunschexemplar haben wir in einer französischen Glashütte gefunden. Schlicht und elegant - nicht zu fancy. Dennoch nicht gewöhnlich. In größeren Mengen wäre sie natürlich günstiger, doch im besten Fall legen wir hier den Grundstein für eine nächste, größere Produktion.

Auch für die Etiketten haben wir tolle Pläne. Natürlich sind selbstklebende Etiketten von der Rolle die günstigste und einfachere Variante, aber – seien wir mal ehrlich – auch etwas langweilig. Und wenn wir schon einen großen Teil unserer Freizeit in so ein Projekt stecken, dann ist „langweilig“ so ziemlich das Letzte, was wir am Ende als Ergebnis haben möchten.
Zu diesem Zweck haben wir die Steintorpresse im Bremer Viertel ins Boot geholt. Hier wird mit handbetriebenen Druckmaschinen aus dem vorletzten Jahrhundert (kein Scherz) jedes einzelne unserer Etiketten im Letterpress-Verfahren gedruckt. We like!
Und weil die Crew der Steintorpresse nicht nur so verdammt nett, sondern auch extrem kompetent und kreativ ist, wird es wahrscheinlich auch noch das ein oder andere Verpackungsschmankerl geben …

Zusammengefasst: Der Einkauf und die Verarbeitung hochwertiger Zutaten, der Druck von Etiketten und die Abfüllung sind gerade bei neuen Produkten in kleinen Mengen recht teuer.
Da wir aber eine Vision haben, wie wir Korn aus der Schmuddel-Ecke bekommen können, möchten wir mit eurer Unterstützung die Abfüllung der ersten 300 Flaschen sichern, ohne allzu große Kompromisse machen zu müssen. Wenn wir das Projekt Dank eurer Unterstützung erfolgreich finanzieren, können wir, zusammen mit unseren Eigenmitteln, das alles erreichen.

Alle Bestellungen, die bis zum Erreichen des Funding-Ziels eingehen, werden wir bis zum Herbst verarbeiten und ausliefern können. Und im Falle eines erfolgreichen Crowdfundings solltet ihr euch auch um Nachschub keine Sorgen machen müssen - wir haben in den letzten Monaten eine kleine, aber feine Infrastruktur aufgebaut, die für weitere, möglicherweise größere Produktionen ausgelegt ist.

BITTE BEACHTEN BEI ALLEN DANKESCHÖNS, DIE FLASCHEN ENTHALTEN: Die Preise gelten für persönliche Übergabe/Selbstabholung in Bremen & Hamburg nach Alterskontrolle. Soll ein Dankeschön versendet werden, fügt beim Bezahlen bitte noch den jeweiligen Porto-Betrag zusätzlich im Feld „Unterstützen“ für Porto hinzu. Außerdem brauchen wir unbedingt ein Foto von eurem Personalausweis zur Alterskontrolle!

Und zur Erinnerung: Soweit nicht anders beschrieben, geht für jede verkaufte Flasche NORK €1,- direkt an die Initiative „Refugees welcome Karoviertel“ in Hamburg. Warum wir diese tolle Arbeit unterstützen erfahrt ihr oben unter dem Punkt Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team NORK stellt sich vor:

Wir sind drei langjährige Freunde (und teilweise Geschwister) aus Bremen und Hamburg, die eine Leidenschaft für Korn und frische Ideen teilen. Seit wir einander kennen (und das ist im Falle der Geschwister verflucht lange – ansonsten aber auch), fallen wir der Außenwelt durch eine Vorliebe für unorthodoxen Humor und ausdauernde Tanzbeine auf. Als der Korn in unser Leben trat, war uns schnell klar, dass wir dem "hässlichen Entlein" der Spirituosenwelt zu neuem Ruhm verhelfen müssen. Mit Liebe, Leidenschaft und – tja Humor.
Unsere echten Berufe versetzen uns in die glückliche Lage, die Arbeit am Projekt so zu verteilen, dass jede/r eine Art Fachgebiet hat. Und obwohl die Arbeit nie knapp wird, steht für uns die Leidenschaft an der Sache im Vordergrund.

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding in Bremen bietet Projekten aus Bremen und dem Bremer Umland eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding in Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - die Förderba...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.057.328 € von der Crowd finanziert
4.934 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH