Crowdfunding beendet
Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands
Ein Anti- Western in Ostdeutschland. Der zyklische Kampf des Lichts mit der Dunkelheit, personifiziert von einem schwarzen Huhn und ihrem weißen Sohn, wird auf dem Schauplatz einer Hühnerfarm neu ausgefochten. Dabei muss sich die Hauptdarstellerin mit Rassismus, Sexismus und griechischer Mythologie auseinandersetzen, um den Kreislauf der Natur am Laufen zu halten und die Vorurteile ihrer Gesellschaft auf humorvolle Art zu entkräften.
1.330 €
Fundingsumme
36
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands
 Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands
 Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands
 Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands
 Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.03.16 18:15 Uhr - 30.04.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli - Dezember 2016
Startlevel 1.300 €
Kategorie Film / Video
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Nix ist eine Kurzfilmproduktion. Ungefähr 50 ehrenamtliche Nachwuchsfilmer und Kulturakteure aus Dresden und Umgebung bilden das Produktionsteam.
Mit dem Know-How und der Technik der Kunsthochschule Kassel und HfBK Dresden haben Sophia Mix und Franz Eggerichs dieses Projekt ins Leben gerufen. Das Drehbuch wurde geschrieben und mit den beteiligten Akteuren ausgefeilt, das Storyboard gezeichnet und die Drehorte erkundet. Die Filmmusik wird wie im Trailer eigens für den Film geschrieben. Erika Stucky supportet das Projekt mit einem Gastauftritt.

Zum Film: Die Rezeption von Helden und Antihelden wird in diesem neuzeitlichen Märchen reflektiert, Gut und Böse werden ad absurdum geführt, Schwarz und Weiß liefern sich einen zyklischen Kampf ums Überleben.
Die Low-Budget-Produktion spielt mit stilistischen Mitteln des Westerns, da sich dieses Genre mit seiner stereotypen Darstellung machistischer Geschlechterrollen und kolonialer Übergriffigkeit gut eignet, um westliche Fortschrittsideologien, Minderheitenrechte und die Präsenz weiblicher Hauptrollen auf karikierende Weise zu hinterfragen.
Es werden Textstellen aus dem Buch „Tiefer als der Tag gedacht“ von Elisabeth Bronfen zitiert, in dem die Nacht als schwarzer Vogel der griechischen Mythologie beschrieben
wird, der vom Chaos geschwängert den Tag gebären soll.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ein Film für Liebhaber des schwarzen Humors. Und Tierfreunde unterschiedlichen Alters.
Mit unserem Filmvorhaben möchten wir das Publikum einerseits gut unterhalten wissen und zugleich dem Diskurs zu aktuellen Zukunftsutopien, veganer Ernährung und modernem Feminismus die nötigen Bilder schenken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Alle Mitarbeiter, Studenten, Komponisten, Filmemacher, Schauspieler und Teammitglieder arbeiten ohne Gage.
Die Kunsthochschule Kassel stellt alle zur Verfügung stehenden Mittel wie Schneideplätze, Beratung und vorhandene Filmtechnik kostenlos zur Verfügung.
Aber: Die Dreharbeiten müssen finanziert werden. Die Menschen am Set müssen versorgt werden, Sprit muss bezahlt, Geräteversicherungen abgeschlossen werden. Kostüme müssen gebaut werden, Drehorte gemietet und Beleuchtungsgeräte, Datenträger und Requisiten gekauft werden.
 Ohne Ihre finanzielle Unterstützung kann trotz vorhandener Ressourcen die eigentliche Drehzeit nicht stattfinden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Pre-Production:
13 Hühnerkostüme bauen, 4 Cowboys samt Pferden ausstatten, Requisiten besorgen. Drehorte inspizieren und Probeaufnahmen machen.
Production
:
Der Großteil des Geldes fließt in die Deckung der laufenden Kosten am Set: Transporter mieten, Beleuchtung bauen, eine Stromversorgung bereitstellen. 32 Darsteller und ein 10-köpfiges Produktionsteam am Drehort mit Drehbüchern, Umkleidemöglichkeiten und Nahrungsmitteln versorgen. Technische Geräte, Tonzubehör
und Beleuchtungsgeräte ausleihen und versichern, Datenträger für Back- Ups des digitalen Filmmaterials erwerben.
Post-Produktion:
Filmmusik komponieren.
Die fertig geschnittenen DVDs vervielfältigen, designen, pressen und verschicken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Sophia Mix und Franz Eggerichs,
VeranstalterInnen der Stolle33 und Tagträumer kulturförderung dresden e.V.
Sophia Mix studiert derzeit bei Bjørn Melhus in der Klasse Virtuelle Realitäten und hat 2015 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden ihr Diplom gemacht. www.sophiamix.net
Franz Eggerichs ist Teil der Tagträumer Productions und arbeitet derzeit am Festspielhaus Hellerau.
www.tagtraeumerproductions.de

Projektupdates

04.05.16 - wow, wir haben es tatsächlich geschafft! ich...

wow, wir haben es tatsächlich geschafft!
ich danke euch herzhaft und packe schonmal die Geschenke in feuchte Tücher
fettestenst. mille grazie
ach ja, und unser trailer läuft mittlerweile auch in einem berliner kino am ostkreuz namens Zukunft, hier nämlich: http://zukunft-ostkreuz.de/kino-zukunft.html
all open questions can you send here: [email protected]
a plus, also bis später, see you soon in the www (wild wild web)
kisses bang bang

03.04.16 - Auf Anfrage zum Dankeschön vom Filmplakat...

Auf Anfrage zum Dankeschön vom Filmplakat werden wir unseren Unterstützen natürlich mit Freude ein handsigniertes Plakat zukommen lassen. Auf Wunsch können wir auch Photos vom Dreh zusammenstellen. Danke schonmal an alle!

20.03.16 - Hey, also für alle, die nicht gerne lesen und...

Hey, also für alle, die nicht gerne lesen und uns lieber erzählen sehen, hier noch das obligatorische Pitchvideo: https://vimeo.com/159643351
Bestes zum Frühlingsanfang!

Sophia und Franz

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Kurzfilm Nyx Anti-Western im Osten Deutschlands
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren