Crowdfunding beendet
Das Irida Trio (zuvor Odeon Trio) nimmt auf! Die Debut-CD "Phoenix" verspricht dem Publikum ein mitreißendes Programm in ausgezeichneter Qualität.
6.165 €
Fundingsumme
32
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 13.07.22 11:15 Uhr - 31.08.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli bis Oktober 2022!
Mindestbetrag (Startlevel) 3.000 €

Alle Einnahmen fließen in die Produktion und Realisierung der Debut-CD ein!

Kategorie Musik
Stadt Bremen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Phoenix. Der Name eines Mythos über den immerwährenden Zyklus des Lebens. Neuanfang - Versprechen - Zerstörung - Wiederaufbau - Hoffnung. Ein Spannungsbogen.
Der Titel unserer Debut-CD verrät schon einiges über die Musik, die darauf erklingt.

Kompositionen von Kelly-Marie Murphy, Eric Tanguy und Felix Mendelssohn-Bartholdy erzählen von den Konflikten des Lebens, der Veränderung und der Energie, die uns nährt.
In diesem Album bringen wir drei Werke zusammen, die für uns schon lange Teil unseres musikalischen Schaffens ist. Wie alte Freunde, die man immer wieder aufs Neue kennenlernt. Wie unsere musikalische Heimat.

Mit dieser Brücke, die zwischen „neuer“ und „alter“ Musik geschlagen wird, präsentieren wir uns als Irida Trio. Es ist quasi unser Herzschlag, unsere Persönlichkeit.

Das Programm wird sein:
Give me Phoenix Wings to Fly - Kelly-Marie Murphy
Trio - Erc Tanguy
Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66 - Felix Mendelssohn-Bartholdy

(Edit: Zum Zeitpunkt der CD-Planung und auch zum Zeitpunkt der Trailerproduktion war das Klaviertrio von Eric Tanguy noch eine (geplante) Weltersteinspielung.)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dies ist unsere Debut-CD, unser Auftritt in der klassischen Musikszene! Jede*r, der*die Lust hat, Neues und Altes (wieder) zu entdecken, dem*r sei diese CD ans Herz gelegt.

Das Ziel dieses Projekts ist es, einen tiefen Einblick in unsere musikalische Welt, unsere Gedanken und Emotionen zu geben und durch unsere Musik Spannung, Ergriffenheit und Freude bei Euch, unseren Hörer*innen zu erwecken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt ist das Herzensprojekt unseres Ensembles. Die letzten Jahre sind nicht spurlos an uns vorbei gegangen und wir sind umso glücklicher, dieses Projekt endlich realisieren zu können. Wir laden alle ein, Teil davon zu werden und bei unserer Vision mitzuwirken.

Eine CD Produktion ist alles andere als günstig und wir freuen uns, wenn ihr Lust habt, uns zu unterstützen. Wir möchten euch gerne mit unserem Endprodukt überzeugen und freuen uns schon, wenn wir und vor allem wenn ihr im Herbst die CD in den Händen halten werdet!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

100% des Crowdfunding-Geldes fließt in unsere CD-Produktion. Das umschließt Miete des Sendesaal Bremen, Tonmeister, Reisekosten, Unterbringungskosten, Verpflegung, Fotoshooting für das CD-Cover, Pressen der CD, Label, Klaviertechniker für den optimalen Klang sowie einen Making Of Trailer für die Bewerbung unseres Projekts.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das „Irida Trio“ gründete sich im Herbst 2018 zwischen drei befreundeten Musiker*innen an der HfM Saarbrücken unter der Leitung von Prof. Tatevik Mokatsian.

Seitdem bringen wir unsere gemeinsame Freude an der Kammermusik in zahlreichen Konzerten und Festivals europaweit an die Öffentlichkeit. Im Sommer 2019 mündete unsere erfolgreiche Zusammenarbeit im 1. Preis des 20. Walter-Gieseking Wettbewerbs sowie in einer Radioproduktion des Saarländischen Rundfunks. Seit 2020 werden wir mit dem hochdotierten Stipendium der Hans und Ruth Giessen Stiftung gefördert, erreichten beim Deutschen Musikwettbewerb 2021 in Freiburg das Halbfinale und wurden im selben Jahr Stipendiaten des Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. des Saarlandes. Unter anderem traten wir beim Resonanzen- Festival 2020, Kosmos Kammermusik 2021 und Aktion-Kultur-Heusweiler 2021 auf. Im Sommer 2022 bestanden wir die Aufnahmeprüfung zur UdK Berlin und werden dort zum WiSe22/23 das Masterstudium beim Artemis Quartett beginnen.

Musikalische Einflüsse bekam das Irida Trio bereits von namhaften Ensembles und Kammermusiker*innen wie dem Vision String Quartett, Christoph Callies (Trio Adorno), Prof. Gerald Fauth und Prof. Heime Müller.

Unterstützen

Kooperationen

Hans-und-Ruth-Giessen-Stiftung

Die Hans-und-Ruth-Giessen-Stiftung verlieh uns 2020 einen hochdotierten Förderpreis. Dieser Preis gab uns die Möglichkeit, groß zu träumen und unsere Ziele in Angriff zu nehmen. Ein Teil dieser CD-Produktion finanziert sich durch diesen Förderpreis.

Teilen
"Phoenix"
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren