Crowdfunding beendet
Musa, ein afrikanischer Junge und Sam, ein kleiner Fisch, nehmen Dich mit auf ein spannendes Abenteuer. Mithilfe farbenfroher Illustrationen wird verdeutlicht, dass die Natur auf die Hilfe der Menschen angewiesen ist, um die Meere zu retten. In diesem zweisprachigen Bilderbuch geht es um grenzenlose Freundschaft und den Schutz unserer Umwelt.
4.297 €
Fundingsumme
146
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Nur Müll im Meer
 Nur Müll im Meer
 Nur Müll im Meer
 Nur Müll im Meer

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.12.20 06:48 Uhr - 31.12.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2021
Startlevel 3.500 €

Das sind die Kosten für die Illustration, die Grafik und den Druck von 500 Büchern.

Kategorie Umwelt
Stadt Köln

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein zweisprachiges Kinderbuch, das die Verschmutzung unserer Meere thematisiert. Mithilfe farbenfroher Illustrationen, werden die jungen Leser*innen für den Schutz unserer Natur begeistert.

Der kleine Sam findet im Meer keine anderen Fische, sondern nur Müll. Verzweifelt bittet er seinen Freund Musa um Hilfe und gemeinsam versuchen sie das Meer zu säubern.

In diesem Buch wird deutlich, dass die Natur auf die Hilfe der Menschen angewiesen ist. Die Geschichte von Sam und Musa vermittelt Kindern wichtige Werte wie Mitgefühl, Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel von dieser Kampagne ist es, dieses Buch in die Kinderzimmer der Welt zu bringen. Es soll Kindern zeigen, dass sie eine positive Wirkung auf unsere Umwelt haben können. Only Trash ist perfekt als Vorlesebuch für Kindergartenkinder geeignet. Aufgrund der einfachen Sprache und der zusätzlichen englischen Texte, ist es ebenfalls optimal als Selbstlesebuch für Grundschüler.

Die Zielgruppe ist..

  • die ganze Familie: Mama und Papa, Schwester und Bruder, Oma und Opa und natürlich auch für Tante und Onkel
  • umweltbewusste Erzieher*innen und Lehrer*innen
  • jeder, der sich für unsere Kinder eine grüne Zukunft wünscht
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ich bin davon überzeugt, dass man mit Umweltbildung nicht früh genug anfangen kann, denn Kinder sind schließlich unsere Zukunft!

Wie Nelson Mandela bereits sagte: „Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern.”

In Südafrika habe ich über hundert Kindern zwischen zwei und sieben Jahren mein Kinderbuch vorgelesen. In Kombination mit Aufklärungsgesprächen über Plastikverschmutzung begannen die Kinder eigenständig bewusster auf ihre Umwelt zu achten. Die Kinder entwickelten sogar großen Spaß am Naturschutz, denn wie mit Ostereiern fingen sie an, Müll zu suchen und einzusammeln.

Es gibt nur wenige Bilderbücher für Kindergartenkinder, die den Schutz der Natur thematisieren. Gerade in den ersten Lebensjahren ist es von großer Bedeutung, Kinder mithilfe altersgerechten Geschichten auf den Schutz unserer Natur vorzubereiten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mithilfe deiner Unterstützung sollen
der Druck des Bilderbuchs,
die Arbeit der Illustratorin,
der Versand der Dankeschöns,
sowie alle Steuern und Gebühren finanziert werden.

Das Buch wird klimaneutral gedruckt, der Innenteil ist 170g Bilderdruck und es ist 21x21cm groß.

Nach einer erfolgreichen Finanzierung wird das Buch im Sommer 2021 fertiggestellt und zum Verkauf freigegeben. Der Erlös wird zu 100% an tinyteenyhands e.V. gehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

tinyteenyhands ist ein gemeinnütziger Verein und wurde offiziell im Januar 2020 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung des Naturschutzes.

Mein Name ist Kristina Baum und nach dem Abitur lebte ich für ein Jahr in Südafrika. Aufgrund der erschreckenden Umweltverschmutzung und Ahnungslosigkeit der Einheimischen kam mir die Idee für Only Trash. Die positive Resonanz der Kids brachte mich dazu Workshops zum Thema Umweltschutz zu entwickeln. Mittlerweile habe ich einen gemeinnützigen Verein, tinyteenyhands, gegründet und studiere Kindheitspädagogik an der IUBH.

Sabine Marie Körfgen ist Illustratorin, Dozentin und Künstlerin aus dem grünen Mönchengladbach. Sie ist verantwortlich für die wunderschönen und kunterbunten Illustrationen von Only Trash.

Musa ist kein willkürlich gewählter afrikanischer Name für den Hauptcharakter. Er wurde nach einem guten Freund von mir benannt, der ein zielstrebiger junger Mann ist. Damals in Südafrika erklärte Musa mir seine Kultur und brachte mir isiXhosa, eine der elf Amtssprachen, bei.

TransCape wurde am 4. August 2004 beim südafrikanischen Ministerium für soziale Entwicklung registriert. Ein Jahr lang war ich ehrenamtlich für diese Organisation tätig. Sie hat ihren Sitz im ländlichen Ostkap Südafrikas, einem Gebiet, das mit einem ergreifenden Kontext von Armut, schlechter Gesundheit und dysfunktionalen Bildungssystemen konfrontiert ist, bevölkert von der blühenden Energie von Menschen, die ein erfülltes und gesundes Leben führen wollen.

Unterstützen

Teilen
Nur Müll im Meer
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren