<% user.display_name %>
Projekte / Spiele
Es lebe der Utopische Realismus! An allen Ecken und Enden der Welt kracht es auseinander. Aber wir sind viele. Viele, die Verschiedenheit nicht als Manko sondern als Bereicherung verstehen, die das Vermögen besitzen, unsere Vielheiten zu verbinden. Ein Weg, dies zu tun, ist, wenn wir uns einander erzählen durch Geschichten. Paradis Sauvage The Meta Game bietet für diese Begegnungen eine Plattform. Vive la méthode Paradis Sauvage!
10.734 €
9.700 € Fundingziel
150
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
27.12.16, 13:36 Stephanie Bothor

Wie war Weihnachten bei euch?
Ich hab ein ganz wunderbares Geschenk bekommen. Die Berliner Bz vom 27.Juni 1964.
1964 ist das Jahr auf dem das Spiel basiert. Im Oktober 1964 ist ein Schiff (die Paradis Sauvage) auf einer Insel gelandet, dort nicht mehr weggekommen und die Insassen haben sich dort ihre Welt aufgebaut. Die Welt, die wir uns erspielen können.
UND WAS FINDE ICH BITTE IN DIESER ZEITUNG? Zwei! Menschen, die sich 4 Monate später auf dem Schiff befanden. Wie cool ist das denn bitte!
Es handelt sich einmal um die spanische Schauspielerin Beau de Sivo (auf der Insel hat sie sich Monier de Sivo genannt, warum? ... muss noch erspielt werden :)) und ein Fotograf der Robert Kennedy während seines Berlin Besuchs anscheinend fotografisch begleitet hat. Wer genau dieser geheimnisvolle Fotograf ist, wartet ebenfalls darauf von euch entdeckt zu werden.
In diesem Sinne, keine Verschnaufpause :))
Stephanie