Login
Registrieren
Newsletter
Projekte / Technologie
Langlebiges und nachhaltiges Smartphone- und Tabletzubeh├Âr. Ph@bholder der clevere Halter f├╝r dein Smartphone, Tablet, Phablet, eBookreader ... Dein Ph@bholder kann ohne Probleme bei einem Ger├Ątewechsel bzw. Neukauf weiterverwendet werden. Durch kinderleichten Umbau kann er sich jeweils Deinem neuen Ger├Ąt anpassen. Er ist geeignet sowohl f├╝r 4 Zoll Smartphones als auch 12 Zoll Tablets , unabh├Ąngig der Benutzung im Quer- oder Hochformat .
Stuttgart
520 ÔéČ
500 ÔéČ Fundingziel
85
Fans
10
Unterst├╝tzer
Projekt erfolgreich
29.02.16, 21:46 Florian Bach
Wir sind jetzt in den letzten Abstimmungen bzgl. des Vordruckes f├╝r die R├╝ckerstattung der Growdfundingbetr├Ąge. Diese werden den Supportern dann per Mail zugesandt (anders als zuvor kommuniziert, per PM ├╝ber startnext.com). Solltet Eure Mailadresse als Supporter sich ge├Ąndert haben, so teilt uns dies bitte per PM mit. Gr├╝├če, Florian Bach und Hasan Erkus
28.01.16, 21:06 Florian Bach
Hallo Supporter, hallo Community, leider wird es nicht zu einer Auslieferung des Ph@bholders kommen, daher werden wir die R├╝ckzahlung vornehmen. Anvisiert ist M├Ąrz 2016. Warum kommt es nicht zur Auslieferung des Phabholder? Wir haben eine Maschine zur Produktion der Phabholder als Kleinserie angeschafft. Durch stetige Optimierungen haben wir Qualit├Ątsverbessserungen erzielen k├Ânnen. Unseren Qualit├Ątsanspr├╝chen gen├╝gt es aber bisher nicht. Inzwischen sind wir auch umgezogen und die gemieteten R├Ąumlichkeiten werden am 01.02.2016 an den Vermieter wieder ├╝bergeben. Der Umzug und die neuen R├Ąumlichkeiten haben viel mehr von unserer Zeit in Anspruch genommen als geplant. Da am Umzug deutlich mehr Geld anh├Ąngig waren als die 500 EUR des Crowdfunding Projektes, wurde das Crowdfunding Projekt stark zur├╝ckpriorisiert, so dass es auch die versprochenen Blogeintr├Ąge nicht gab. Wie geht es weiter? Alle Supporter erhalten bis Anfang M├Ąrz 2016 eine Message ├╝ber die Startnext Platform in der die R├╝ckabwicklung der Supporterbetr├Ąge erl├Ąutert wird. Bis Ende M├Ąrz wollen wir die R├╝ckzahlungen durchgef├╝hrt haben. Wir danken allen Supportern, die so lange geduldig auf ihren Ph@bholder gewartet haben und allen Fans die hinter unserem Projekt standen. Was bringt die Zukunft? Die Zukunft k├Ânnen wir leider nicht voraussagen. Die Umsetzung einer neuen Produktidee ist in Planung. Das Produkt werden wir vor Start einer neuen Crowdfunding Runde deutlich weiter entwickeln haben als es beim Ph@bholder der Fall war. Ungef├Ąhr 100 St├╝ck werden produziert und bei uns im Einsatz sein. Danach entscheiden wir, ob wir eine neue Crowdfundingrunde starten oder nicht. Au├čerdem werden wir mechanische Teile einkaufen, statt diese selbst zu produzieren. Damit sind wir im Design sehr eingeschr├Ąnkt, erspart uns aber die Herstellungsprobleme die wir beim Ph@bholder hatten. Damit wollen wir verhindern, das es ein weiteres Mal nicht zur Auslieferung des Produktes kommt. Euer Ph@bholder-Team Florian Bach und Hasan Erkus
16.05.15, 22:48 Florian Bach
Wie angek├╝ndigt m├Âchten wir euch den aktuellen Stand des Projektes Ph@bholders mitteilen. Was bisher geschah, wo aktuell die Schwierigkeiten liegen. Aufgrund der geringen St├╝ckzahl und kleinen Finanzierungssumme m├╝ssen wir ohne werkzeugfallende Formen ausgkommen. Dementsprechend haben wir uns eine Maschine f├╝r Rapid Prototyping angeschafft. Die Kosten f├╝r eine in Auftrag gegebene Fertigung bei ca. 400 EUR je Phabholder liegen. Die Ergebnisse der Maschine waren am Anfgang sehr vielversprechend, ein vom Hersteller angek├╝ndigtes Upgrade versprach noch mehr Fertigungsm├Âglichkeiten. Je mehr Teile des Phabholders f├╝r Tests hergestellt wurden, um so gr├Â├čer wurde die Streuung zwischen guten und schlechten, ohne dass Einstellungen ge├Ąndert wurden. Inzwischen verstehen wir die Maschine immer besser und haben selbst Erweiterungen an der Maschine vorgommen, um eine gleichbleibendere Qualit├Ąt zu erreichen. Es bestand auch das Problem, dass die ├Ąu├čere Anmutung der Objekte sich verbessert hat, die Teile aber sehr br├╝chig wurden, so dass wir dann dazu ├╝bergeangen sind, Testobjekte zu konstruieren, um die ├Ąu├čere Anmutung und die Bauteilstabilit├Ąt objektiv bewerten zu k├Ânnen. In der Zwischenzeit hat der Hersteller sein angek├╝ndigtes Upgade revidiert. Aktueller Stand bzgl. Fertigung: Bei k├╝hlen Au├čentemperaturen (dieses Jahr war es ja sehr lange kalt) k├Ânnen wir inzwischen sehr gute reproduzierbare Ergebnisse unseres Testobjektes herstellen. Bei den nun deutlich w├Ąrmeren Temperaturen gilt es den gleichen Stand zu erreichen. Ab Anfang November stehen uns f├╝r die Maschine neue R├Ąumlichkeiten zur Verf├╝gung, wo uns gleichbleibende Temperaturen um 18 Grad erwarten. Um 15 bis 18 Grad ist die Temperatur, bei der wir die Maschine inzwischen sehr gut im Griff haben. Termine: Sp├Ątestens 01.12.2015 werden entscheiden, ob mit den bis dahin erzielten Ergebnissen eine komplette Fertigung der Ph@bholder m├Âglich ist. Bis 31.03.2016 werden wir die Ph@bholder ausliefern oder euren Betrag des Dankesch├Âns an euch zur├╝ck ├╝berweisen ohne Abzug der Kosten der Paypalzahlung bzw. Kosten von Startnext. Diese ├╝bernehmen wir. Bevor es zu einer Zusendung der Ph@bholder oder eine R├╝ckzahlung kommt, werden wir mit den Supportern Kontakt aufnehmen um die Daten nochmals abzugleichen. Wir sind weiterhin guter Dinge, m├Âchten aber eine Auslieferung nicht immer und immer wieder verschieben m├╝ssen, daher jetzt die obigen festgelegten Termine. Bei Fragen, schickt uns bitte direkt eine Mail an info (a) phabholder.com Gr├╝├če, Florian Bach und Hasan Erkus
27.04.15, 20:51 Florian Bach
Wir haben f├╝r den 17.05.2015 ein Statusupdate geplant. Derzeit sind noch ein paar offene Fragen in Kl├Ąrung. Bei Fragen wendet euch am Besten per Mail an uns . (info ( a ) phabholder.com) Gr├╝├če, Florian
17.02.15, 22:28 Florian Bach
Hiermit m├Âchte wir euch Supporter ├╝ber den aktuellen Stand des Ph@bholders informieren, aber uns erst einmal f├╝r eure Geduld bedanken. Es ben├Âtigt doch deutlich mehr Zeit als wir urspr├╝nglich gedacht haben, m├Âchten uns jedoch die Zeit nehmen, die wir ben├Âtigen und kein unfertiges Produkt rausgeben. Wir sind euch noch Bilder zu dem weiterentwickelten Ph@bholder schuldig. Diese m├Âchten wir euch auch gerne schnellstm├Âglich liefern. Die aktuelle Konstruktion des Gelenkelements ist sehr vielversprechend. Wir m├Âchten es jedoch noch einem Dauertest unterziehen, um sicherzustellen, dass dies auch zuverl├Ąssig nach langer Benutzung funktioniert. Das kabelbebundene Ladesystem haben wir auch nochmal komplett ├╝berarbeitet, auch dieses testen wir auf Haltbarkeit und breite Einsatzf├Ąhligkeit. Bei der Herstellung der Prototypen ist uns aufgefallen, dass die Qualit├Ątsanmutung von Ph@bholder-Teilen zu sehr variiert. Auch in diesem Punkt arbeiten wir noch an Verbesserungen. Wir werden versuchen euch zuk├╝nftig regelm├Ą├čiger mit Updates zu versorgen. Gr├╝├če, Florian Bach & Hasan Erkus
16.11.14, 21:03 Florian Bach
Wie schon im vorhigen Block erw├Ąhnt, haben alle Bauteile Optimierungsschleifen durchlaufen. Beim Gesamtaufbau hat sich nun herausgestellt, dass das Gelenkelement f├╝r gr├Â├čere Tablets zu "instabil" ist. Wir haben es ver├Ąndert, so dass auch dickere Tablet aufgestellt werden k├Ânnen, die Rastfunktion und der allgemeine Halt in der Gelenkaufnahme hat jedoch zu stark abgenommen. Seit ca. drei Wochen arbeiten wir an neuen L├Âsungen. Eine L├Âsung ist sehr vielversprechend. Erste Versuchsmuster wird es noch vor Weihnachten geben. Entsprechend visieren wir einen neuen Auslieferungstermin eurer Ph@bholder von M├Ąrz/April 2015 an. Wir bitten die Verz├Âgerung zu entschuldigen. Uns ist die Funktionsqualit├Ąt wichtiger als die Einhaltung als den Auslieferungstermin. Gr├╝├če, Florian
07.10.14, 23:07 Florian Bach
Inzwischen ist ungef├Ąhr ein Monat nach Finanzierungsende ins Land gegangen. Der ein oder andere wird sich nach der langen Funkstille fragen, was in diesem Zeitraum geschah und welches die n├Ąchsten Schritte sind? Jedes einzelne Bauteil des Ph@bholders wurde inzwischen mindestens einmal optimiert, einige durchliefen bis zu 5 Optimierungsschleifen. Auch wurden mehrere Materialien getestet. Von dem aktuellen Konstruktionsstand wird nun ein komplettes Muster aufgebaut. Sobald dies verf├╝gbar ist, wird es davon auch Fotos geben. Sollten keine weiteren Verbesserungen notwendig sein, so beginnt im Anschluss die Herstellung der Kleinserie. Parallel dazu wird weiter an USB- und Lightning-Anschluss gefeilt und auch die Bedienungsanleitung erstellt. Gr├╝├če, Florian
30.08.14, 14:59 Florian Bach
Ein gro├čes Dankesch├Ân an alle Supporter und auch an all die, die flei├čig Werbung f├╝r dieses Projekt gemacht haben. Das Fundingziel ist erreicht, so dass die Dankesch├Âns fertig entwickelt, produziert und ausgeliefert werden. F├╝r alle Unentschlossenen: Bis Sonntag 31.08.14 23.59 Uhr k├Ânnen noch Dankesch├Âns geordert werden. Weitere Ph@bholder wird es dieses Jahr nicht mehr geben. Der Start der Serienproduktion kommt nicht vor Ende 2015. Wer nicht solange warten m├Âchte, sollte jetzt noch zugreifen.
22.08.14, 15:16 Florian Bach
Vielen Dank an die Supporter die sich schon ein Dankesch├Ân ausgesucht haben und damit auch finanziell unser Projekt Ph@bholder unterst├╝tzen m├Âchten. F├╝r all die Unentschlossenen: Es sind noch vier Ph@bholder Duo erwerbenbar. Aber es gibt auch noch neue Dankesch├Âns. So schon f├╝r nur 6,00 EUR f├╝nf Einkaufswagenchips mit eurem eigenen Schriftzug. Auch zum Verschenken denkbar. Sollte dennoch nichts f├╝r euch dabei sein, dann k├Ânnt Ihr uns unterst├╝tzen, in dem Ihr die Projektseite www.startnext.de/phabholder oder auch direkt Dankesch├Âns in eurem sozialen Netzwerk teilt. Gr├╝├če, Florian
04.07.14, 16:33 Florian Bach
Wir bedanken uns herzlich bei allen Fans, die uns mit ihrer Stimme unterst├╝tzt haben. Besonderen Dank an alle die mit Ihrem Feedback zu Verbesserungen am Projekt beigetragen haben. Jetzt k├Ânnt Ihr uns weiter unterst├╝tzen indem Ihr Euch f├╝r ein oder mehrere Dankesch├Âns, unteranderem an einem der auf 10 limitierten Ph@bholder, entscheidet. Es stehen noch zwei besondere Materialoptionen zur Verf├╝gung, die es so nie in der Serienversion geben wird. Habt Ihr fragen, dann diese einfach unter dem Blog oder per pers├Ânlicher Nachricht an "Florian Bach" stellen.
29.06.14, 21:47 Florian Bach
Nachdem wir die 100 Fans innerhalb von 30 Tagen, die f├╝r die Finanzierung der Serienwerkzeuge notwendig waren, nicht erreicht haben, wollen wir, wie schon berichtet, in eine Kleinserie starten und YouTubern (aus Euren Vorschl├Ągen) f├╝r unser Produkt gewinnen, um in einem zweiten Versuch die Serienwerkzeuge zu finanzieren. Die Anzahl der Kleinserie mussten wir drastisch reduzieren, da der Aufwand extrem hoch ist. Nur alle 4 Tage kann ein Ph@bholder aus der Kleinserie fertiggestellt werden. Bei 100 St├╝ck w├╝rde der letzte nach ├╝ber einem Jahr ausgeliefert, daher die Reduzierung auf insgesamt 20 Exemplare. Den 10 Ph@bholder Duo, die in den Verkauf gehen, stehen noch zwei Materialoptionen zur Auswahl, die es in der Serienversion nicht angeboten werden k├Ânnen. Damit werden diese noch einzigartiger, neben dem Vorteil, dass diese noch dieses Jahr ausgeliefert werden. Alle Fans werden rechtzeitig ├╝ber den Start der Finanzierungsphase informiert.
19.06.14, 13:37 Florian Bach
Die Fananzahl von 100 werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr vor Ablauf der Startphase erreichen. Mit ├╝ber 50 Fans k├Ânnen wir maximal einen Mindestfinanzierungsbetrag von 5000 EUR festlegen. Damit bekommen wir maximal ein Spritzgusswerkzeug bezahlt. Zu wenig f├╝r den Ph@bholder der aus ├╝ber zehn verschiedenen Teilen besteht. Damit wir jedem Fan schon jetzt einen Ph@bholder anbieten k├Ânnen, wollen wir eine Kleinserie von maximal 101 St├╝ck auflegen, wovon 91 ├╝ber Startnext als Dankesch├Ân angeboten werden. Die restlichen zehn St├╝ck werden f├╝r Marketingzwecke verwendet, um die Bekanntheitsgrad deutlich zu erh├Âhen. Die H├Ąlfte davon gehen an f├╝nf deutschsprachige "Youtuber" (andere Plattformen nicht ausgeschlossen), davon sind drei von Euch bestimmbar. Funktionseinschr├Ąnkungen bzgl. der Ph@bholder Duo (Prototype B) aus der Kleinserie gibt es keine. Die Qualit├Ątsanmutung wird nicht ganz an Spritzgussteile heranreichen, aber alle im aufgestellten Zustand sichtbaren Teile des Ph@bholders werden wir mit m├Âglichst hoher Qualit├Ąt produzieren (Qualit├Ąt geht vor Zeit). Die Kleinserie hat aber den Vorteil, dass Ihr aus verschiedenen Materialien ausw├Ąhlen k├Ânnt. Darunter mit 40% Holzanteil (riecht nach Holz, f├╝hlt sich an wie Holz), fluoreszierendes Material und weitere. Au├čerdem gibt es zwei variable Micro-USB-Anschl├╝sse gratis dazu. Zus├Ątzlich k├Ânnt Ihr ein Mittelst├╝ck mit Eurem Namen, Unterschrift oder Logo erhalten, was mit dem sofortigen Start der Serienproduktion nicht m├Âglich gewesen w├Ąre. Alle Fans ├╝ber Startnext werden rechtzeitig ├╝ber den Start der Finanzierungsphase informiert, damit Ihr Euch Euren Ph@bholder aus der limitierten Kleinserie sichern k├Ânnt.
13.06.14, 22:59 Florian Bach
In letzter Zeit wurde es etwas still um das Projekt, jedoch waren wir weiter t├Ątig. An den Werkzeug- und Herstellungskosten wurde nochmals optimiert, so dass nun die Finanzierungssumme , die wir mindestens erreichen m├╝ssen, um 10.000 EUR auf nun 45.000 EUR gesunken ist. Das verzeichnen wir mal als gute Neuigkeit. Die schlechte ist, dass wir die 100 Fans leider noch nicht erreicht haben. 8 Tage haben wir aber noch zur Verf├╝gung die Fananzahl zu erreichen. Dazu brauchen wir Eure Unterst├╝zung. So k├Ânnt Ihr uns helfen: 1.) Wenn Ihr noch kein Fan f├╝r unser Projekt auf Startnext seid (Facebook etc. z├Ąhlt leider nicht mit), bitte noch Fan ├╝ber Startnext werden. 2.) Teilt das Video, die Projektseite auf Startnext, Blogeinztr├Ąge etc. unter Facebook, Google+, Twitter und anderen sozialen Netzwerken. Sprecht Eure Freunde und Bekannte auch so an und erz├Ąhlt von dem Projekt und welche Unterst├╝zung (die 100 Fans) wir brauchen. 3.) Wir w├╝nschen uns noch Feedback zu unserem Produkt, z.B. ├╝ber die Pinnwand. Eure Ideen, Anregungen etc. k├Ânnen noch mit in das Produkt einflie├čen, nat├╝rlich nur, wenn wir dies auch wissen. LG, Florian
03.06.14, 17:10 Florian Bach
Das Pitchvideo f├╝r die Startphase ist fast fertig gestellt und wird hoffentlich in den n├Ąchsten Tagen online gestellt. In der Finanzierungsphase wollen wir ein weiteres drehen. Dieses soll mehr Kurzfilmcharaker bzw. Werbespotcharakter aufweisen. Und jetzt seid Ihr dran: Schreibt unter den Blog eure Ideen bzw. W├╝nsche, die f├╝r euch im Kurzfilm/Werbespot enthalten sein sollten. Thema ist nat├╝rlich der Ph@bholder, humorvoll oder spannend, etc, fast alles ist erlaubt.
24.05.14, 14:48 Florian Bach
Ich bin wahrscheinlich nicht der Einzige dem es so ergeht... ... alle paar Jahre g├Ânne ich mir ein neues Smartphone. Nicht das teuerste, nicht das billigste. Da ich es im Auto als Navi verwende ist eine Kfz-Halterung unabdingbar, die universllen passiven Halter sind nichts f├╝r mich, daf├╝r fahre ich zu lange Strecken. Dockingstation f├╝r den Tisch ist auch eine feine Sache. G├Ânnt man sich nun ein neues Smartphone (jetzt bei mir ein Nexus 5), ist das meiste Zubeh├Âr wertlos, da es nicht weiterverwendet werden kann. Zu dem 300 EUR bis 400 EUR teuren Smartphone, kommen dann nochmal zus├Ątzlich 150 EUR f├╝r Kfz-Halter und Tischdockingstation bzw. Tischladestation hinzu. Und warum eigentlich? Das neue Smartphone ist fast genauso dick, nur ca. 2mm Breiter und 10mm l├Ąnger, der Micro-USB Anschluss um 180ÔÇ▓ gedreht und 1mm verschoben. F├╝r die Benutzung im Auto werde ich mir wieder einen teuren, nur f├╝r ein bestimmtes Smartphone verwendbaren Halter kaufen m├╝ssen. Als Tischdockingstation bzw. Tischladestation habe ich seit ├╝ber einem Monat t├Ąglich den Ph@bholder Prototypen mit mehreren Ger├Ąten im Einsatz. Dazu geh├Âhren ein Tablet (Nexus 7 2013), ein eBook Reader (Kobo Glo), zwei Smartphones (Nexus 5 und Samsung Galaxy S2). Eine andere Tischdockingstation bzw. Tischladestation werde ich in absehbarer Zeit nicht mehr ben├Âtigen. Sollte es einen neuen Standard f├╝r drahtloses Laden geben (oder das Lager├Ąt ist defekt), wechsel ich lediglich das Ladeger├Ąt an der Halteplatte aus. Werden die Smartphones und Tablets nicht mehr mit Micro-USB an Strom und Datenverbindung angeschlossen (f├╝r die, die kein drahtloses Laden unterst├╝tzen), tausche ich einfach den variablen Micro-USB Stecker gegen den neuen aus, was mich nur zwischen 5 bis 10 EUR kosten wird, statt 50 EUR bis 80 EUR wieder f├╝r einen komplett neue Tischdockingstation bzw. Tischladestation zu l├Âhnen. Wie sind Deine Erfahrungen?

├ťber Startnext

Startnext ist die gr├Â├čte Crowdfunding-Plattform f├╝r kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz. K├╝nstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterst├╝tzung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

38.545.603 ÔéČ von der Crowd finanziert
4.490 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ├╝ber unseren Treuh├Ąnder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativit├Ąt gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH