Crowdfunding beendet
Die Menstruation ist etwas Wunderschönes, steht sie doch für die Fruchtbarkeit. Und trotzdem schämen und ekeln wir uns davor. Mit meinem Zine will ich einen Denkanstoß geben: Eine Sammlung aus informativen Texten, Gedichten, Geschichten, Fotos und Illustrationen verschiedenster KünstlerInnen, die alle das gleiche Ziel wie ich haben: Die Periode zu normalisieren. Für die Produktion benötige ich 700€. Der Erlös aller verkauften Zines wird am Ende an Target e.V. gespendet.
725 €
Fundingsumme
30
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
18.09.2020

Die Drucke sind da... und fehlerhaft!

Ruth Bähnk
Ruth Bähnk2 min Lesezeit

Hallo ihr Lieben,

gestern hat mich ein Großteil der Drucke erreicht.
Nachdem ich, ohne sie genauer anzusehen, einen Freudentanz aufgeführt habe, folgte schnell die Ernüchterung: Die Drucke sind fehlerhaft. Bei drei Texten fehlt ein Teil. Nach einem Blick in die Druckdaten wurde mir klar, dass es - trotz Profi-Datencheck, bei dem die Druckerei mich eigentlich hätte drauf hinweisen müssen - mein Fehler war. Ich weiß nicht genau, wie dieser Fehler passiert ist, denn sowas passiert eigentlich nicht mal eben so, vor allem nicht bei drei Texten gleichzeitig, aber nun ist es leider so.

Also habe ich mit verschiedenen Leuten gesprochen und ein Freund hatte die tolle Idee die fehlenden Seiten auf Transparentpapier nachzudrucken und einzulegen bzw. zu kleben. Also schrieb ich kurz mit den betreffenden Personen, deren Text teilweise fehlt und erstellte eine Instagram-Umfrage, in der ich fragte, ob es diejenigen, die am Heft beteiligt waren, die bereits eins vorbestellt haben oder planen eins zu kaufen, stören würde, wenn die Seiten nachgedruckt werden würden oder ob ich neue fehlerfreie Exemplare bestellen soll und diese wegwerfen. Die überwältigende Mehrheit von euch, war klar fürs Nachdrucken der fehlenden Seite. Nach einer kurzen Rücksprache mit der Druckerei erfuhr ich, dass dies machbar ist und gab es in Auftrag.

Da ich aber vermutlich über Instagram noch nicht alle, die hier mitgespendet haben, erreicht habe, kommt hier nochmal meine Bitte: Solltet ihr mitgespendet haben und ein Heft gekauft haben und möchtet ein fehlerfreies Exemplar ohne eingeklebte Nachdrucke, dann meldet euch bitte bei mir, dann werde ich für diejenigen noch eine Nachbestellung tätigen.

Ich danke euch für euer Verständnis und hoffe die Drucke können sich dann mit ein wenig Extra-Arbeit bald zu euch auf den Weg machen.

Teilen
phasenweise
www.startnext.com

Finden & Unterstützen