Hey, wir sind Paul & Alex - zwei Freunde mit einem Ziel: Außergewöhnliche Speisepilze wie Rosenseitlinge „Bacon Pilze“, Löwenmähnen oder den asiatischen Shiitake, lokal, nachhaltig & ressourcenschonend anzubauen. Mit uns wird Deine Pilzpfanne vielfältig & bunt! Werde Teil der Pilzrevolution & stärke mit uns die Vielfalt im Gemüsekorb.
10.978 €
Fundingsumme
281
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!
17.11.2019

Update im PilzWald - So geht es weiter und das ist bisher geschehen

Alexander van Burgeler
Alexander van Burgeler3 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen,

jetzt war es einige Zeit sehr ruhig um uns und wir haben lange nichts von uns hören lassen. Wir haben fleißig am Umbau unserer Pilzmanufaktur gewerkelt und leider die Kommunikation mit euch Unterstützer*innen aus den Augen verloren.


Wir möchten uns für diese Kommunikationslücke bei euch ausdrücklich entschuldigen.


Die Gründe hierfür waren vielseitig.

Natürlich haben wir uns enorm über die ganze Unterstützung, den Zuspruch und die diverse Hilfe beim Aufbau unseres Projekts gefreut.


Voller Tatendrang haben wir mit dem Versand der Dankeschöns begonnen. Gleichzeitig mussten wir, um unsere vollständige Finanzierung zu erhalten, den regulären Verkauf starten.


Den Arbeitsaufwand von Renovierung, Umbau, Aufbau des Gewächshauses, Produktion und Versand der Dankeschöns neben dem regulären Verkauf und der Bio-Zertifizierung haben Paul und Ich (Alex) schlichtweg unterschätzt.


Als junge Neu-Unternehmer, warteten zunehmend auch eine Vielzahl neuer Herausforderungen auf uns. Leider haben sich auch nicht alle unsere Zulieferer als verlässlich herausgestellt.


Den Aufwand für die Lösung dieser Herausforderungen haben wir beide schlichtweg unterschätzt, sodass wir schlussendlich den Blick für die richtigen Prioritäten (euch Startnext-Unterstützer*innen der ersten Stunde zu beliefern) aus den Augen verloren haben.


In eben dieser Zeit haben wir auch den Draht zu Euch, unseren Unterstützern etwas vernachlässigt. Hierfür wollen wir uns in aller Form bei Euch entschuldigen.


Als wäre dies alles nicht genug, kommt natürlich auch immer alles auf einmal: Ganz nebenbei bin ich (Alex) nicht nur Unternehmens-Gründer sondern kürzlich auch als stolzer und überglücklicher Papa einer kleinen Tochter zum Familiengründer geworden. Der Zeitplan geriet dann folglich kurzerhand völlig aus den Fugen.


Aber genug der Retrospektive, wie geht es jetzt weiter?


Zuerst einmal: Wir haben niemanden von Euch vergessen und werden unser Lieferversprechen (etwas verspätet) natürlich einhalten.


Viele der neuen Herausforderungen konnten wir lösen. Das Gewächshaus nimmt seine finalen Züge an, die Renovierung konnten wir abschließen und unsere Produktionsabläufe weiter verbessern und an die neue Umgebung anpassen.


Bald sprießen bei uns die Pilze nicht nur aus der PilzBox. Die Bio-Zertifizierung ist in den letzten Zügen.


Wir sind zuversichtlich, dass wir die letzten Dankeschöns noch bis zum Ende des Jahres versendet bekommen.


Die Pilzdreierleis werden gegen Ende Januar bereit stehen, um von Euch abgeholt zu werden. Wir werden Euch hierzu noch genauere Informationen zukommen lassen. Natürlich zeigen wir euch gerne, wenn es soweit ist, unsere Produktionsräume.


Wenn ihr weitere Fragen habt, könnt ihr uns gerne eine E-Mail, Nachricht auf Facebook oder Instagram schreiben.


Wir antworten natürlich grundsätzlich auf alle Anfragen. Sollte eine Nachricht nicht beantwortet worden sein, tut es uns leid, diese ist dann leider durchgerutscht.


Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2020 und hoffen auf Euer Verständnis für diese Verzögerung beim Versand.

Viele Grüße,
Paul & Alex

Impressum
PilzWald - Die Pilzmanufaktur
Alexander van Burgeler
Ostheimer Str. 62
51103 Köln Deutschland

Telefon: 0221 64000469

USt-IdNr.: DE298453303