Wer soll in den Weltraum reisen dürfen, geht es dabei nur ums Geld? Es gibt immer mehr Satelliten, wohin mit ihrem Schrott? Sollten wir auf dem Mond ein Teleskop auf seiner erdabgewandten Seite bauen? Wer darf behalten, was beim Weltraumbergbau gewonnen wird? Diese Fragen sollen in einer umfassenden "planetaren Nachhaltigkeit" mit der Nachhaltigkeitsdiskussion auf der Erde verbunden werden. Dafür bin ich Experte, aber derzeit ohne Funding.
531 CHF
4.500 CHF Fundingziel 2
4
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 Planetare Nachhaltigkeit

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.11.19 09:40 Uhr - 06.12.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2019
Fundingziel 500 CHF

Flug (mit Co2 Kompensation) nach Wien, Unterkunft vom 18.-23.November, um bei dem World Space Forum der UN das Thema planetare Nachhaltigkeit voranzubringen.

Fundingziel 2 4.500 CHF

Das Erreichen des zweiten Ziels erlaubt es mir, mich einen Monat lang ausschließlich der planetaren Nachhaltigkeit und Nachbereitung der UN Tagung zu widmen.

Kategorie Wissenschaft
Stadt Bern

Projektupdates

28.11.19

Übrigens: wenn sich nicht noch ein sehr grosszügiger Gönner findet und die zweite anvisierte Summe nicht zusammenkommt, aber die die erste Summe von 500 CHF schon, darf ich das Geld trotzdem behalten. Evtl. überschüssige Geld wird natürlich ebenso für das Projekt verwendet, z.B. für Fahrtkosten zu weiteren Veranstaltungen, bei denen ich mich für planetare Nachhaltigkeit einsetzen kann. Also, wenn mindestens die erste Summe erreicht wird.

17.11.19

Neu: Lest im Blog mehr über die einzelnen Fragen!

Website & Social Media
Impressum
Andreas Losch
Le-Corbusier-Platz 6
3027 Bern Schweiz

Weitere Projekte entdecken

Pinaks
Food
DE
Pinaks
Wir brechen Speisetabus und begeistern Menschen von insektenbasierten Lebensmittel
3.999 € (40%) 23 Tage