Crowdfinanzieren seit 2010

Diese Geschichte schenkt dir einen Gedanken voller Unfug, ein Gefühl von Leichtigkeit und einen Funken voller Licht.

Dieses Buch entstand aus einer Kurzgeschichte, um zwei wundervollen Mamas, Papas und deren Kindern, dabei zu helfen den Verlust ihres Kindes zu verarbeiten und die Lücke im Herzen ein Stück wieder zu füllen. Da es so viel Anklang fand, bei jedem der davon erfuhr und es lesen durfte, entstand die Idee, es für alle zu veröffentlichen. Dieses Buch ist voll mit Freude und Hoffnung, mit Freundschaft, Abenteuern und Mut. Seine Geschichte ist turbulent und voller Spaß, weil Kinder nun mal so sind.
Finanzierungszeitraum
11.11.23 - 11.12.23
Realisierungszeitraum
Sofort
Finanzierungsziel: 21.112 €

Mit dem Geld des Crowdfundings kann die erste Auflage des Buchs gedruckt, geliefert, verpackt und versendet werden. Darüber hinaus bekommt meine wundervolle Illsutratorin, die bisher unentgeltlich an diesem Projekt gearbeitet hat, ihr Honorar.

Stadt
Köln
Kategorie
Literatur
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Ganz einfach, es geht um Minou und Mina, aber lies selbst, was Minou euch zu sagen hat:

Hihi huhu, ich heiß’ Minou. Ich bin ein Sternenkind und das hier ist meine Geschichte. Ich habe aufregende Zeiten hinter mir, das kann ich euch sagen. Plötzlich war ich nicht mehr in Mamas Bauch, sondern saß auf einer wilden Wiese. Mir wurde erklärt, dass ich ab jetzt irgendwo im Nirgendwo, direkt am Regenbogen, leben werde. Warum? Das könnt ihr bald lesen. Und alles über meine Freunde und was wir dort oben erleben. Wir stellen regelmäßig den Himmel auf den Kopf, denken uns jeden Tag lustige Spiele aus, bauen Wolkenburgen oder formen glitzernde Eiskristalle. Hui, ui, ui, und einmal mussten wir auch furchtbar mutig sein! Mir schlottern jetzt noch die Knie, wenn ich daran denke.

Ab und an unternehmen wir mit unseren magischen Wesen Ausflüge, runter auf die Erde, zu unseren Familien. Mein erster war richtig stark. Kann man uns auf der Erde sehen? Nein, aber fühlen! Denn wir sind ganz doll mit unseren Liebsten verbunden. So, jetzt will ich aber nicht zu viel verraten, da vorne kommt meine Freundin Mina. Ich sehe ihr schon an der Nasenspitze an, dass sie einen grandiosen Plan für uns geschmiedet hat.

Viel Spaß beim Unterstützen zu meinem Buch Leute, wir sehen uns zwischen den Zeilen und tief in euren Herzen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Und plötzlich steht die Welt still und nichts mehr ist mehr, wie es vorher war.

Aus der eigenen Trauerverarbeitung, als zwei meiner Freundinnen ihre ungeborenen Babys verloren haben, ist eine Kurzgeschichte über Mina und Minou entstanden. Warum werden manche Kinder Sternenkinder? Wo sind sie dann? Was machen sie da? Wohin mit der eigenen Trauer? Wie erklärt man Geschwistern, was passiert ist?

Diese Kurzgeschichte hat meinen Freundinnen und ihren Familien so viel Halt und Mut gegeben, dass ein ganzes Buch draus wurde, von dem wir beschlossen haben, dass es die ganze Welt erobern soll.

Mit diesem Buch möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dem Thema Sternenkinder/Tod/Trauer eine Plattform und auch mehr Leichtigkeit und Farbe zu geben. Der Tod gehört zum Leben dazu, machen wir ihn gemeinsam zu einem Teil von uns. Einen Teil über den wir sprechen und mit dem wir lernen umzugehen.

Dieses Buch ist für all euch liebe Menschen, die ihr durch sehr viel Kummer gehen musstet.

Da ist ein Ort über den Wolken, verbunden mit deinem Herzen.
Er funkelt und strahlt und freut sich über jeden Besuch.
Hier ist alles möglich – vor allem Freude und Magie.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Thema Tod und Trauer gehört zum Leben dazu, dennoch trifft es uns immer völlig unvorbereitet, da es in der Gesellschaft nicht gerne thematisiert wird. Dadurch wird ein sowieso schon schweres Thema noch schwerer und erdrückender. Trauernde beschäftigen sich nicht nur mit der Trauer, sondern auch damit, wie sie Mitmenschen nicht zur vermeintlichen Last fallen.

Kommt dann noch der Tod eines Kindes dazu, werden noch mehr Themen aufgeworfen, mit denen Eltern sich auseinander setzen. Was stimmt nicht mit mir? Was habe ich falsch gemacht? Am liebsten würde ich mich vor all den mitleidigen Blicken verstecken.

Dieses Buch füllt das Loch im Herzen ein stückweit mit Liebe, Hoffnung und einem guten Gefühl. Ohne aber die Trauer und den Verlust zu vergessen.

Sei Teil der Sternenwelt und mach die Welt damit bunter, offener und sinnvoller. Wirf mit deiner Spende ganz viel Glitzer in den Himmel und bringt den Regenbogen noch mehr zum Leuchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dieses Buch wird gedruckt und kann endlich dazu beitragen den Menschen, deren Leben auf eine sehr harte Probe gestellt wurde, wieder ein wenig Hoffnung und Mut zu geben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hallo, mein Name ist Anna. Das ist mein erstes Buch und ein echtes Herzensprojekt.

Als zwei meiner meiner liebsten Freundinnen innerhalb von einem halben Jahr ihre ungeborenen Babys verloren haben, änderte sich meine Sicht auf sehr vieles.

Plötzlich war jemand nicht einfach nur schwanger und bekommt ein Baby, plötzlich existierte auch die Möglichkeit, dass manche Babys tot auf die Welt kommen. Plötzlich schlägt das komplette Leben von totaler Vorfreude um, zu völligem Horror und Schmerz. Plötzlich ist man überhäuft von so vielen Fragen. Wohin mit all diesen Gefühlen? Wie geht man mit diesem Verlust um? Warum ist das passiert und wo sind die kleinen Babys jetzt? Und je mehr ich mich mit diesem Thema beschäftigte, merkte ich, wie schlecht wir auf den Tod vorbereitet sind. Wir wissen, er gehört zum Leben dazu, aber wir verdrängen ihn und sind völlig hilflos und überrumpelt, wenn er dann in unser Leben tritt.

Nach und nach wurde es zu meiner persönlichen Mission dem Thema mehr Farbe und Leichtigkeit zu geben. Dass wir lernen auch schwere Gefühle zuzulassen. Dass wir dem Tod einen Platz in unserem Leben geben. Ihn als Chance nehmen, jeden Tag das schönste und beste Leben zu leben.

Jetzt ist es soweit. Mein Buch ist fertig! 6 Kapitel voll mit Weisheiten, Freude und Hoffnung, mit Freundschaft, Abenteuern und Mut. Zusammen mit meiner Illustratorin habe ich unzählige Stunden und Liebe auf die Seiten und zwischen die Zeilen gebracht. Immer wieder in Rücksprache mit den Familien.

Mein Buch ist ein Angebot für einen Ort über den Wolken verbunden mit deinem Herzen. Einen Ort an den wir immer wieder gehen können, wenn die Traurigkeit uns überrollt, wenn die Gefühle zu groß werden und wir Hoffnung und Halt brauchen. Ich bin fest davon überzeugt, dass es weiter geht und zwar bunt und fröhlich.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Firlefanz am Regenbogen/ Die Geschichte zweier Sternenkinder
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren