PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
Was ist ein akustischer Abdruck? Kann man sich anhand von Körperklängen von anderen Menschen unterscheiden, wie es der menschliche Fingerabdruck ermöglicht? Kann man Rhythmus sehen? Kann man ihn fühlen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Choreographin Anne Gieseke gemeinsam mit den Tänzern der neuen Berliner Tanzcompany LAVAMOVER im Stück PRINT (ed)IT. Uraufgeführt im Jahre 2010, nun noch klanggewaltiger und bereit für den rauen Berliner Tanzboden. Sei ein LAVAMOVER und unterstütze uns!
5.165 €
finanziert
46
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
12.12.2017

LAVAMOVER im Union Filmtheater

Anne Gieseke
Anne Gieseke1 min Lesezeit

Liebe LAVAMOVER-Freunde.

Endlich ist es soweit. Die LAVAMOVER-Filmproduktion ist abgeschlossen! LAVAMOVER kommt ins Kino!

In Zusammenarbeit mit der Filmemacherin Anabel Kuntze entstand ein wunderschöner Dokumentarfilm über mein Schaffen mit der LAVAMOVER Contemporary Dance Company. Untermalt werden die Veranstaltungen durch Live Performances.

SICHERT EUCH NOCH TICKETS! DER FILM WIRD IN DIESEM JAHR AN NUR 2 VERANSTALTUNGSTAGEN AUSGESTRAHLT!

TERMINE
16. UND 29.12.2017
11:00 Uhr

ORT
UNION Filmtheater
Bölschestraße 69
12587 Berlin Friedrichshagen

http://www.kino-union.de/event/62621

Wir freuen uns auf Euch!
Anne Gieseke und die Tänzer der LAVAMOVER CDC

25.05.2015

Update

Anne Gieseke
Anne Gieseke1 min Lesezeit
Impressum
LAVAMOVER Adult Company
Anne Gieseke
Berlin Deutschland

Steuernummer: 36 307/00553