PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
Was ist ein akustischer Abdruck? Kann man sich anhand von Körperklängen von anderen Menschen unterscheiden, wie es der menschliche Fingerabdruck ermöglicht? Kann man Rhythmus sehen? Kann man ihn fühlen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Choreographin Anne Gieseke gemeinsam mit den Tänzern der neuen Berliner Tanzcompany LAVAMOVER im Stück PRINT (ed)IT. Uraufgeführt im Jahre 2010, nun noch klanggewaltiger und bereit für den rauen Berliner Tanzboden. Sei ein LAVAMOVER und unterstütze uns!
5.165 €
Fundingsumme
46
Unterstützer:innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
23.11.2015

Zwischenstand 2: 2. Showing PRINT (ed)IT & more

Anne Gieseke
Anne Gieseke1 min Lesezeit

Fazit zum 2. Showing des Programms PRINT(ed)IT&more in Berlin

Wieder einmal haben meine Tänzer eine großartige Leistung gezeigt und das Publikum mit ihrer Energie angesteckt. Im Anschluss gab es ein gemütliches und andauerndes Meet&greet mit unseren Gästen.

Wie es Ildiko Bognar (Moderatorin des TV-Magazins "Berlin tanzt!") bei unserer Generalprobe gefallen hat, erfahrt ihr im Zwischenstand 3. Dann gibts auch den Link zum TV-Beitrag.

(Fotos: Ronald Spratte)

25.05.2015

Update

Anne Gieseke
Anne Gieseke1 min Lesezeit
Impressum
LAVAMOVER Adult Company
Anne Gieseke
Berlin Deutschland

Steuernummer: 36 307/00553