Crowdfinanzieren seit 2010

Eine Infotainment-Plattform rund um das Filmemachen.

Prisma Tech Talk ist eine Format-Reihe rund um das Filmemachen. Spezifische Themen werden von professionellen Filmschaffenden live vor Publikum und zeitgleich Online vorgetragen. Teilnehmer*innen vor Ort besuchen ein einzigartiges Event mit Keynotes, Musik und freien Getränken. Die Online-Zuschauer*innen erleben durch High-End Übertragungstechnik eine hautnahe Teilnahme von überall. Eine Plattform für Bildung, Unterhaltung und Vernetzung.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
07.03.24 - 15.04.24
Realisierungszeitraum
Mai 2024
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 4.800 €

Mit diesem Betrag können wir kostendeckend faire Bedingungen für organisatorische/technische/didaktische Mitarbeit gewähren, sowie für gute Ausrüstung sorgen.

Stadt
Bremen
Kategorie
Bildung
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
4
Bildung
Gefördert von

Worum geht es in dem Projekt?

"Prisma Tech Talk" ist Infotainment rund um das Filmemachen.

Durch Vorträge und Talks mit Fachleuten werden
Wissensvermittlung,
Unterhaltung
und Netzwerken

vereint.

In Dezember 2023 hat auf ehrenamtlicher Basis eine Pilotveranstaltung stattgefunden.
Es war der Hammer!!!
Nun wollen wir, mit eurer Unterstützung, das Projekt fortsetzen!

Unser Masterplan dafür: eine neue Veranstaltung mit 4 ausgewählten Vorträge à 30 Minuten.
Das Wichtigste dabei:
"Prisma Tech Talk" ist eine Hybridveranstaltung, die zeitgleich in Präsenz und online stattfindet.
Und on Top: alle Vorträge werden aufgezeichnet und nachträglich aufrufbar sein!

Anders als bei einem üblichen „Videotutorial“, nimmt Prisma Tech Talk die berühmten TED Conferences als Vorlage: Fachthemen werden mithilfe von Präsentationen und technischer Ausstattung auf einer Bühne vorgetragen.
Zu diesem Zweck werden die Vorträge in zwei Sparten sortiert und, je nach Zielgruppe, entsprechend bezeichnet.

Mit Kick Off wendet sich Prisma Tech Talk primär an ein Publikum,
welches in die Filmbranche einsteigen möchte.
Dabei geht es um Vorträge, die mit Grundwissen zu tun haben.
Beispiele dafür können die Präsentation der unbekannteren Berufsbilder hinter der Kamera (Aussenrequisite, Data Wrangler, Foley, usw)
oder eine Galerie der passenden Arbeitsbekleidung am Set sein.

Mit Masterclass sprechen wir ein Publikum von Fachleuten an, die bereits Erfahrung mit Dreharbeiten haben.
Hierbei geht es um Keynotes mit anspruchsvollem Sachinhalt.
Beispiele dafür sind u.a. Präsentationen über die mobile Stromversorgung am Set, sowie über umweltfreundliche Werkstoffe für den Kulissenbau oder innovative Softwares für die Drehplanung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es gibt mehr als einfaches Zuhören:
Mit Prisma Tech Talk wollen wir Netzwerken und Austausch fordern!
Unsere Zielgruppe: Filmschaffende, Studierende, SchülerInnen sowie filminteressierte Laien.

Die Planung von Prisma Tech Talk verfolgt vier Ziele:
1) die Entwicklung von halbjährlichen "Konferenz-Tagen", für ein großes Publikum und mit GastrednerInnen sowohl aus ganz Deutschland als auch aus dem Ausland;
2) die Erstellung und der Ausbau einer eigenen Videoplattform, um die Beiträge online aufrufen zu können;
3) Filmbildung in Deutschland fördern;
4) unsere Heimatstadt Bremen dabei als Filmstandort stärken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Egal wer du bist, egal wo du wohnst oder wieviel Geld du hast: Prisma Tech Talk strebt einen demokratischen Zugang zur Wissensvermittlung an und bietet offene Türen dafür an.

Für dieses Vorhaben pflegen wir eine transparente und vorsichtige wirtschaftliche Planung.
In Dezember 2023 haben wir allein, mit viel Leidenschaft und begrenztem Budget, ein Pilotevent realisiert.
Die Umsetzung ist nur dank viel ehrenamtlicher Arbeit und sehr vieler HelferInnen möglich gewesen.

Das soll keine Selbstverständlichkeit bleiben, zu diesem Zweck wollen wir:

  • faire Bedingungen für allen Beteiligten sicherstellen,
  • GastrednerInnen aus unterschiedlichen Standorten einladen
  • und die geplante Mediathek entwickeln.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Mindestbetrag unserer Crowdfunding-Kampagne, i.H.v. € 4.800, setzt sich folgendermaßen zusammen:

GastrednerInnen
Für unsere nächsten vier geplanten RednerInnen möchten wir mindestens eine Aufwandsentschädigung i.H.v. jeweils € 200 netto gewährleisten.
Hiermit ist nicht nur die Performance auf der Bühne (ca. 30 Minuten pro Vortrag) inbegriffen, sondern die gesamte Vorbereitung, Erarbeitung und Zurverfügungstellung von Präsentationen berücksichtigt.
Also, € 800 netto insgesamt.
Um Vortragende aus ganz Deutschland berücksichtigen zu können, planen wir zusätzliche Kosten für An/Rückreise und Unterkunft i.H.v. € 500 ein.

Technik
Für unsere Ausrüstung haben wir einen Mindestbetrag i.H.v. € 850 kalkuliert.
Darunter fallen mitunter:
die Anmietung von Kameraequipment;
die Tontechnik;
Podest und Bestuhlung;
die Lichttechnik wird maßgeblich von uns gestellt, wir berücksichtigen jedoch eine geringfügige zusätzliche Fremdanmietung.

Personal
Für's Personal veranschlagen wir Kosten i.H.v. mindestens € 1.300.
Hiermit sind folgende Positionen berücksichtigt:
eine Live-Regie;
ein Tonmeister;
ein Kamera Operator;
ein Videomaker zwecks Making Of;
ein DJ;
Auf- und Rückbauhilfe, sowie technische Betreuung des Abends.

Bewirtung
Für die Zurverfügungstellung von Free Drinks und Fingerfood kalkulieren wir Ausgaben i.H.v. € 300.

Summe & MwSt
Nun, die obere Zahlen waren ja alle Nettobeträge.
Dabei ergibt sich ein Gesamtbetrag von € 3.750, das heißt:
€ 712,50 MwSt (19%) oben drauf und eine Summe von € 4.462,50.

Transaktionskosten und StartNext
Die Transaktionskosten entsprechen 4% des finalen Crowdfundigsbetrages,
dazu rechnen wir zusätzlich 3% für Startnext mit ein, um auch die Arbeit hinter dieser tollen Plattform aktiv zu unterstützen.
Somit entsteht ein Endbetrag von € 4.774,86, auf € 4.800 aufgerundet.

Darüber hinaus
Je mehr Förderung wir sammeln, umso besser kann unser Projekt gedeihen!
Bei zusätzlicher Unterstützung, über unser Minimalziel hinaus, können wir mit mehr Planungssicherheit die geplante Mediathek als eigenständige Webseite ausbauen und betreiben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein Pool aus erfahrenen und leidenschaftlichen Fachkräften der Filmszene, ansässig in Bremen und koordiniert durch die Firma "Prismaland".

Prismaland wurde 2020 von Adriano Grilli, als bislang einziger Lichtverleih für Filmtechnik in der Region, gegründet.
Seit 2023 verfolgt Prismaland eine Weiterentwicklung, um nun zusätzlich innovative Formate für die Netzwerk- und Nachwuchsförderung zu realisieren.
Zu diesem Zweck wurde viel geplant, kalkuliert und getestet.
Neues Personal wurde angestellt und Räumlichkeiten wurden optimiert.
Ein Pilot-Event von "Prisma Tech Talk" wurde in Dezember 2023 umgesetzt, dabei ist seitens des Publikums viel Neugier und Interesse für eine nachhaltige Fortsetzung entstanden.

Prismaland

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

4
Bildung

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Prisma Tech Talk:
/ verfolgt die Diversifizierung der Wissensvermittlung für Film- und Technikinteressierte
/ fördert die Vernetzung unter den Teilnehmer*innen, sowohl vor Ort als auch Online
/ plant die Errichtung einer Online-Mediathek für die selbstständige Sichtung der Aufzeichnungen
/ strebt Partnerschaften mit Bildungsinstituten und strategischen Unterstützer*innen an

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

8
Arbeit
9
Innovation & Infrastruktur
17
Partnerschaften

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Prismaland UG (haftungsbeschränkt)
Adriano Grilli
Stresemannstraße 54
28207 Bremen Deutschland
USt-IdNr.: DE333462443

03.04.24 - Liebe LeserInnen, wir kommen dem Ziel immer...

Liebe LeserInnen,
wir kommen dem Ziel immer näher!
Für die letzten Schritte auf der Zielgeraden haben wir zwei Überraschungen für Euch aufbewahrt: zwei neue Produkte, ein kleines und ein großes!
Um dieser Arbeit und unserem Projekt "Prisma Tech Talk" gerecht zu werden, haben wir uns entschieden, die Frist der Kampagne ein bisschen zu verlängern.
Die Vorbereitungen für unser Event laufen bereits: unterstützt uns, diese letzten Meter zu schaffen!

Viele Grüße
Daniel, Paddy, Claudia und Adriano

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Prisma Tech Talk - Filmpraxis vom Set auf die Bühne
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren