Projekte / Fotografie
Das Projekt 100 ist ein fotografisches Kunstprojekt, bei dem Mathias Knoppe 100 Personen in Hamburg porträtiert.
2.980 €
32.000 € Fundingziel
11
Fans
10
Unterstützer
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.10.17 00:01 Uhr - 03.12.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2018
Fundingziel 32.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Fotografie

Worum geht es in dem Projekt?

Die 100 Bilder sollen öffentlich ausgestellt und anschließend eingelagert werden, mit dem Auftrag, in genau 100 Jahren erneut gezeigt zu werden.

Jeder Fotografierte soll zudem seinem Porträt eine persönliche Nachricht beilegen, die er als Mitteilung an die Zukunft individuell gestaltet.

Die öffentliche Ausstellung der Porträts soll für eine Dauer von 6 bis 14 Wochen stattfinden. Die individuelle „Post“ wird hierbei versiegelt und nummeriert in einer zentralen Vitrine ausgestellt.
Nach Ausstellungsende werden die Fotografien samt Mitteilungen in witterungsbeständigen Behältern verpackt und durch das zuständige Landesarchiv (oder den entsprechenden Rechtsnachfolgern) für 100 Jahre eingelagert.

Der innovative Charakter des Projekts 100 besteht darin, die 100 samt Fotografie und persönlicher Mitteilung, auf eine Reise in die Zukunft zu schicken. In der Gegenwart soll nur ein Teil der Ausstellung präsentiert werden. Vervollständigt wird sie in einhundert Jahren. Denn dann erst werden die persönlichen Nachrichten mit den entsprechenden Porträts ausgestellt.

Das Projekt 100 versteht sich nicht nur als einmalige Ausstellung, sondern beinhaltet einen Wiederaufbereitungsauftrag an eine zukünftige Generation.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die 100 aus Hamburg setzen sich sowohl aus Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, als auch aus „Normalbürgern“ zusammen. Hierbei werden entsprechende Geschlechter- und Altersverteilungen berücksichtigt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch das Crowdfunding wird den Hamburgern die Gelegenheit gegeben, an diesem Projekt gleichzeitig teilzunehmen und mitzuwirken.
Das Projekt 100 versteht sich als eine soziokulturelle Pionierarbeit.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung fließt in die Erstellung der Fotos, der Bilderrahmen, des Buches (was zur Ausstellung erscheint) und in die witterungsbeständigen Behältnisse zur Lagerung der kompletten Ausstellung.

Um die längstmögliche Haltbarkeit der Fotografien zu gewährleisten werden sie im klassischen Verfahren hergestellt. Das heißt: Mathias Knoppe verwendet für die Ausstellung analoges Filmmaterial und eine traditionelle Entwicklung auf Barytpapier.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mathias Knoppe (50) ist gelernter Fotograf. Nach seiner Ausbildung an der einzigen Fotoschule der ehemaligen DDR in Potsdam zog es ihn 1998 nach Hamburg.

Sein bisher größtes Projekt hat überregional Anklang gefunden: 2013 veröffentlichte er schwarz-weiß Fotografien aus den letzten Jahren der DDR. Das dabei entstandene Buch "Ost Cola" ist zum Kultobjekt aufgestiegen und seit letztem Jahr ausverkauft.

Sein Schwerpunkt liegt in der Portrait-Fotografie. Er hat unter anderem Persönlichkeiten wie Angela Merkel, Alberto Korda, Boris Becker, Ralph Giordano und diverse Schauspieler und Models fotografiert.
[url=http://www.mathiasknoppe.de[/url]

Impressum
Mathias Knoppe
Bürgerweide 25
20535 Hamburg Deutschland

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

54.237.006 € von der Crowd finanziert
6.016 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH