Crowdfunding beendet
Ein Kater, eine Autorin, ein Verlag und ein Verein – was haben die gemeinsam? Genau, ein Buch! Ein Katzenbuch zur Unterstützung des Vereins Kinderhospiz Mitteldeutschland. Mit dem kleinen frechen Kater Linus, der ausgerechnet in einem todkranken Kind die Liebe seines Lebens findet. Und weil Autorinnen schaffen können, was im echten Leben oft schmerzlich fehlt, gibt es sogar ein Happy-End!
905 €
Fundingsumme
18
Unterstütz­er:innen
07.06.2022

Geschafft! Heute sind wir in Feierlaune!

Charlotte Erpenbeck
Charlotte Erpenbeck1 min Lesezeit

Wir haben es mit vereinten Kräften und Hilfe unserer Unterstützer geschafft! Projekt Linus hat nicht nur die Ziellinie erreicht, sondern sie sogar um 50% überschritten
Autorin und Verlegerin malen sich bereits aus, wie schön das Buch werden wird. Ein hübsches, handliches Hardcover, fadengeheftet, mit Katzenzeichnungen (schwarzweiß) zu jedem der 7 Leben, die Kater Linus hat, und einem Anhang zum Kinderhospiz Mitteldeutschland, in dem wir sowohl das Projekt als auch das Kinderhospiz noch einmal zeigen, inklusive einiger farbiger Bilder.
Diesen Anhang wird übrigens auch das Ebook bekommen, das als Sonder-Exklusivausgabe an die Unterstützer geht.
Und weil wir im Ebook verschwenderisch mit dem Platz sein dürfen, werden auch alle Katzen, die hier im Blog aufgetaucht sind, dort mit ihren Texten erscheinen (Ja, gut, der Hund darf auch mitmachen, wir wollen ja keine Tiere diskriminieren). Selbstverständlich wahlweise im epub, kindle oder pdf-Format.
Und für alle Unterstützer werden wir die hochauflösenden Bilder der Katzen als Download zur eigenen Verwendung anbieten (allerdings ohne die tanzende Katze des heutigen Blogposts und Linus selbst, denn dafür haben wir nicht die Rechte, um sie weiterzugeben). Tierbilder kann man schließlich immer gebrauchen.
Bis bald, wir halten euch auf dem Laufenden!

Teilen
Projekt Linus
www.startnext.com