<% user.display_name %>
Der Mellowpark in Berlin-Köpenick steht mit seinen Rampen, nationalen und internationalen Wettkämpfen für BMX in Deutschland. Mit dem Umzug 2010 verlor er jedoch sein Herzstück, den BMX-Park. Nun soll ein BMX-Superpark am Standort an der Wuhlheide entstehen, der sowohl für alle Rampenfreunde als auch für zukünftige Olympioniken gedacht ist. Mit eurer Unterstützung bekommen wir, die Mellow-Crew, den Eigenanteil für den Bau des Parks zusammen und machen Berlin zur BMX-Hauptstadt Europas.
177.159 €
240.000 € 2. Fundingziel
1.027
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 MELLOWPARK PROJEKT M
 MELLOWPARK PROJEKT M
 MELLOWPARK PROJEKT M
 MELLOWPARK PROJEKT M

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.05.17 21:02 Uhr - 23.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli-Dezember 2017
Fundingziel 120.000 €
2. Fundingziel 240.000 €
Kategorie Sport
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Hinter Projekt M verbirgt sich der Plan zum Bau des BMX-Superparks, einer Rampenanlage auf Weltniveau, in Berlins südöstlichem Stadtbezirk Köpenick. Dieser kann im täglichen Betrieb des Mellowparks von jedem gefahren werden. Gleichzeitig soll er auch als Trainingsstätte für die zukünftige deutsche BMX-Park-Nationalmannschaft dienen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind in erster Linie BMXer. Wer den Mellowpark jedoch besser kennt, weiß, dass hier niemals jemand ausgeschlossen wird. Deshalb ist der BMX-Superpark für alle da, egal ob BMXer, Inliner, Skateboarder, Scooterfahrer, Rollerskater oder Wheelchair-Skater.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Geschichte des Mellowparks beginnt vor 17 Jahren. Eine kleine Gruppe von BMXern und Skatern machte sich daran den Park für den ersten Mellowpark Jam im Jahre 2001 in Berlin- Köpenick aufzubauen. Aus der Motivation heraus geile Rampen für sich zum Fahren zu bauen, schufen sie einen Park, dessen Rampendimensionen für Europa einzigartig waren. Durch den dann stetig wachsenden BMX-Park entwickelte sich der Mellowpark zum Mekka für Fahrer aus der ganzen Welt.

Eine weitere ursprüngliche Idee des Parks war es, verschiedene Jugendkulturen unter einen Hut zu bekommen und gemeinsam mit den Jugendlichen einen Ort zu gestalten, an dem sie sie selbst sein können. Über die Jahre hat sich der Park dadurch zu einem jugendkulturellen Knotenpunkt im öffentlichen Raum entwickelt und steht erfolgreich für selbstbestimmte Freizeitgestaltung.
Jährlich kommen über 40.000 Besucher in den Park und nutzen sein vielfältiges Angebot.
Das Betreiben des Parks ist nur durch seine Jugendlichen möglich, die selbst Hand anlegen, um ihn in Schuss zu halten. So reparieren sie eigenständig die Rampen und betreiben das Office, an dem man sich Helme, Bikes und Skateboards ausleihen kann.
Mit dem Umzug des Parks im Jahre 2010 an die Wuhlheide verlor der Mellowpark sein Herzstück, den heiß geliebten BMX-Park.
Mit der Crowdfunding-Kampagne Projekt M - building europe's first BMX Superpark soll das benötigte Eigenkapital aufgebracht werden, um dem Mellowpark sein Herzstück wiederzugeben.
Nur mit eurer Unterstützung können wir den neuen BMX-Superpark für alle Rampenfreunde und zukünftigen Olympioniken mit unserer Baucrew aus dem Boden stampfen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld wird der Bau des BMX-Superparks ermöglicht, indem der notwendige Eigenanteil daraus in der Gesamtfinanzierung gedeckt wird. Das Land Berlin und der Mellowpark übernehmen dann den Rest.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mellowpark e.V.
An der Wuhlheide 250
12459 Berlin

www.mellowpark.de

Website & Social Media
Impressum
Mellowpark e.V.
An der Wuhlheide 250
12459 Berlin Deutschland

Vereinsregister: Amtsgericht Charlottenburg, VR 30162
Jens Werner, Vorsitzender
Nargis Richter, stellv. Vorsitzende
Max Tuchtenhagen, stellv. Vorsitzender
Eemeli Eckhardt, Schatzmeister
Simon Ohs, Schriftführer

Kooperationen

Mellowpark GmbH

Unterstützung bei der Konzeptentwicklung Planung und Kalkulation

Heimat Active

ehrenamtliche Unterstützung bei der Entwicklung der Kampagne

Hotte

Weitere Projekte entdecken

SUPPORT: Neue Republik Reger
Food
DE
SUPPORT: Neue Republik Reger
Um unsere 21 Mitarbeiter:innen zu schützen und unsere kleine Republik am Leben zu erhalten freuen wir uns über eure Unterstützung! Ewiger Dank!
6.982 € (43%) 17 Tage
AlmFilm
Film / Video
AT
AlmFilm
Der Halter – ein Film über Alm-Alltage
10.105 € (202%) 2 Tage