Crowdfunding beendet
Ein kleiner Junge zeigt Mut und Mitgefühl, als er einen verletzten Schmetterling rettet, der ihn danach sein ganzes Leben lang begleitet, durch gute und schlechte Zeiten. Alle in unserem internationalen Team, vom Filmhochschulstudenten bis zum etablierten Hollywood-Kameramann, freuen sich darauf, diese bewegende Geschichte auf die Leinwand zu bringen, die als Kurzfilm-Skript in der “Create50“-Kategorie den ersten Platz bei den “British Screenwriters’ Awards 2015” belegte.
9.175 €
Fundingsumme
56
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Psykhe
 Psykhe
 Psykhe
 Psykhe
 Psykhe

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.03.19 14:24 Uhr - 14.04.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April 2019
Startlevel 2.500 €

Der Mindestbetrag, den wir gemeinsam zusammenbekommen müssen, um dieses Projekt umzusetzen, liegt bei 2.500€.

Hiermit können wir die benötigten Kosten decken.

Kategorie Film / Video
Stadt Hofheim am Taunus

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Begegnung eines kleinen Jungen mit einem verletzten Schmetterling begleitet ihn ein Leben lang.

In einem Akt von Mut und Güte rettet ein kleiner Junge einen verletzten Schmetterling. Die Seele des ätherischen Geschöpfs – "Psykhe", das griechische Wort für Seele – begleitet ihn danach durch den Rest seines Lebens, durch gute und schlechte Zeiten, bis zu dem Tag, an dem sein Enkel eine kleine Raupe findet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film soll im April 2019 gedreht werden. Nach Fertigstellung soll er auf einem renommierten internationalen Filmfestival seine Premiere feiern und im Anschluss auf weiteren internationalen Filmfestivals gezeigt werden.
Eine DVD und Blu-ray Auswertung (als Dankeschön für die Unterstützer) ist ebenfalls geplant.

Der Kurzfilm wendet sich an alle Menschen, die gerne anspruchsvolles Storytelling erleben und sich mit uns auf eine spannende Reise durch das Leben des Protagonisten machen möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieser Film entsteht aus der Zusammenarbeit vieler kreativer Menschen weltweit.

So konnten wir beispielsweise als Kameramann den Spanier David Acereto gewinnen, der bereits an zahlreichen internationalen Spielfilmproduktionen und Serien (u.a. „Haus des Geldes“, „Exodus: Gods and Kings“) beteiligt war.

Alle Mitwirkenden sind ehrenamtlich an diesem Projekt beteiligt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Trotz der ehrenamtlichen Mitarbeit aller Beteiligten verursacht das Produzieren eines Projektes mit einem Qualitätsanspruch, wie wir ihn haben, Herstellungskosten.

Die Kosten setzen sich im Einzelnen zusammen aus:

- Produktionsdesign und Kostüme
- Technikmiete
- Logistik
- Postproduktion (Grading, DCP-Erstellung, etc.)
- Lizenzrechte
- Drehgenehmigungen
- Reise- und Unterbringungskosten
- Bewirtung von Cast und Crew
- Versicherungen (Technik, Crew, Cast)
- Festivaleinreichungen

Wer steht hinter dem Projekt?

Nach dem letzten erfolgreichen Projekt „The Sands of Summers Past“ von Regisseur Joshua J. Krull, beschreitet dieser einen neuen Weg und produziert gemeinsam mit Victor Schwarz und Michael Stadler diesen Film.
Das Drehbuch stammt aus der Feder von Vera Mark und gewann bereits den "Courage & Kindness Best Script Award" bei den "British Screenwriters Awards 2015".


Mit "Psykhe" wollen wir an das Niveau unseres vorigen Films "The Sands Of Summers Past" anknüpfen und einen weiteren Schritt gehen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Psykhe
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren