<% user.display_name %>
Ich, Catharina Boutari aka Puder, will spontan Songs schreiben und nicht zuhause am Rechner. Ich will nicht allein neue Musik erfinden, sondern mit anderen spannenden Musiker*innen zusammen. Schnell und intensiv. In einer 10-tägigen Session, die in einer Studio-Live-Aufnahme endet. Und ihr könnt dabei sein. Hautnah. Bei den Proben, oder bei den Aufnahmen. Im Oktober findet die dritte Runde in Hamburg statt. Puder trifft Tom Gatza. Und hoffentlich auch euch!
3.090 €
4.000 € 2. Fundingziel
73
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
07.12.18, 11:21 Catharina Boutari
LIebe Session Tapes Supporter Crowd, der Dezember ist schon angebrochen und ich habe gestern und heute einen großen Haufen Päckchen zur Post gebracht. Alle Taschen, CDs und Vinyls sind auf dem Weg zu euch. Die Turnbeutel werden gerade produziert und erreichen euch auch noch vor Weihnachten. Leider verschiebt sich die Fertigstellung der Liveaufnahmen, da wir bei zwei Songs die Klarinetten neu aufnehmen müssen, auf Ende des Jahres und das Buch wird erst Ende Januar fertig sein. Da wollte ich mal wieder schneller als schnell sein, doch das Leben hat so seine Wege. Aber dafür wird das Endergebnis um so toller. Ich bin ganz schockverliebt in die neue Musik und hoffe, dass es euch ähnlich gehen wird. Meine Gäste bei den Liveaufnahmen und Proben wissen ja schon, wovon ich rede:-) Allen, die mir einen freien Betrag gespendet haben möchte ich ein extra riesengroßes Dankeschön schicken. Ihr hättet euch gerne was aussuchen können, aber das wisst ihr. In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Vor- und Weihnachtszeit. Ich halte euch auf dem Laufenden. Ahoi, Catharina
18.10.18, 10:51 Catharina Boutari
Ihr seid die Größten, die Besten. Wir haben es geschafft. Ihr habt es geschafft, dass ich die Session Tapes filmen lassen kann. Wow. Dafür gebührt euch mein ganzes Herz. Ich fühle mich regelrecht hochgehoben, dass ihr so an mein Projekt glaubt. Die letzten zwei Tage habe ich bereits mit Tom in seinem Studio verbracht und angefangen Songs zu schreiben. Gestern ging schon die Nummer 3 an den Start. Tom fühlt und denkt Musik ganz anders als ich. Das ist unglaublich spannend aber auch eine Herausforderung. Wir führen Debatten über kitschige Musik, die Macht einer guten Melodie und unsere Begeisterung für diese oder jene Musiker. Heute kommt Gregor Hennig, mein Produzent aus Bremen, mit dem ich die ersten beiden Session Tapes gemacht habe, hinzu. Er bringt eine 30 cm große (oder besser kleine) Harfe mit, die Akkorde aus drei Tönen spielen kann, von Frank Piesek aus Bremen gebaut wurde, und die er über Effektgeräte ansteuern will. Hauwaha! würde der oder die Hamburger*in dazu sagen. Tom und ich träumen von einem Bläsersatz und Schlagzeug als weitere Ergänzung. Ihr dürft gespannt sein. Für alle Suppoerter*innen die zu den Liveaufnahmen am 27.10. kommen: Wir möchten gerne zwischen 17 und 18 Uhr anfangen. Gibt es da für irgendwen von euch größere Probleme mit der Uhrzeit? Dann schreibt das bitte in die Kommentare unten. Die Aufnahmen finden im Rekorderstudio am neuen Pferdemarkt statt. Eine genaue Wegbeschreibung kommt noch. Ahoi, euer Catharina aka Puder
15.10.18, 14:02 Catharina Boutari
95,5 % sind geschafft. Meine Schnappatmung wird heftiger. Ich seid so groß! Da einige Dankeschöns schon ausverkauft sind habe ich tief in meiner Merchkiste gegraben und nachgebessert. Es gibt wieder weiße Taschen, die erste Puder CD und ein Samplerpackage der beiden Pussy Empire (Catharinas Label) Bands. Genießt die Sonne!
01.10.18, 18:13 Catharina Boutari
Ihr seid der Wahnsinn! You all made my day. Vielen Dank für eure Unterstützung. Ich freue mich darauf euch bei den Aufnahmen zu sehen und die Goodies zu verpacken. Denn ich bin optimistisch, dass wir die restlichen 58% auch noch wuppen. Also erzählt es rum, teilt den Link, ladet Freunde ein. Oder schickt mir ihre Adressen und sie bekommen eine handgeschriebene Postkarte von mir. Eure Catharina P.S.: Wie findet ihr die Aufkleber auf dem Foto?
20.09.18, 12:09 Catharina Boutari
3, 2, 1, es geht los. Während das Reeperbahnfestival in Hamburg in den zweiten Tag startet, starte ich dieses Crowdfunding. Wie aufregend! In den nächsten vier Wochen könnt ihr hautnah mit dabei sein, wie ich das Projekt vorbereite und wie es beginnt.Wir sehen uns.