Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Qayqa: ein deutsch-peruanischer Fantasieroman
Wir versuchen Ritti Sonccos magischen Roman "Qayqa" zu veröffentlichen! Ein Märchen über die Suche nach dem Selbst, für Jugendliche und Erwachsene, inspiriert von den Philosophien der Inkas. "Qayqa" spielt in einer fantastischen Welt, in der Menschen fliegen und Pflanzen sprechen können. Hier finden wir Damian, einen jungen Mann dem Knoten aus dem Kopf wachsen...
3.150 €
2.500 € Fundingziel
64
Fans
45
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.06.13 11:29 Uhr - 05.07.13 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 2.500 €
Stadt Ulm
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

"Qayqa" ist ein Fantasieroman inspiriert von peruanischen Philosophien, als westliches Märchen erzählt. Er handelt von der Reise des jungen Mannes Damian, dem Knoten aus dem Kopf wachsen und der sich einer Karawane fliegender Menschen anschliesst, um unterwegs etwas gegen seine Knoten zu tun. Doch die Zeit vergeht und er widersetzt sich die Arbeit an seinen Knoten - bis er eines Tages über den Horizont fällt. Auf der anderen Seite des Horizontes befindet sich eine endlose Wüste; Heimat aller verworfenen und ungewollten Gegenstände, Gedanken, und Heimat nun auch von Damian. Doch die Wüste, Pacha Mama, lebt, beobachtet ihn, spielt sogar mit ihm. Sie sieht ihn als Pflanze, die sich weigert zu blühen, und schickt ihn somit in alle ihre Narben und Höhlen, um dort entweder einzugehen oder kämpfend wieder herauszukommen. In seiner Hosentasche befindet sich sein Reisegefährte: eine kleine, charmante, sprechende Kartoffel. Sie kann ihm alles über Pacha Mama, das Universum und seine Knoten erzählen - doch zuerst will sie, dass Damian zu gibt, er sei ebenfalls eine Pflanzen.

Damian muss lernen die Welt durch eine neue, ihm völlig unbekannt Wahrnehmung, zu sehen. Wenn er seine Knoten öffnen will, muss er lernen seinen Platz im Einklang der Wüste finden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit meinem Roman versuche ich meine peruanischen und meine deutschen Wurzeln in einer Geschichte - in einer magischen Welt - zu verbinden. Ich habe viel über die Mythologien, Philosophien und Lebensweisheiten der Inkas in Peru gelesen; ich bin durch Peru gereist, habe Interviews mit Shamanen geführt und Zeremonien in den Anden beobachtet. Ziel des Romans ist es dem deutschen Publikum die mystische Welt Perus näher zu bringen; verpackt in einem Märchen westlicher Erzählerart.

Der Roman ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

"Qayqa" spricht von einer Wahrnehmung, die das Glaubensfundament vieler lateinamerikanischer Kulturen bildet. Sie spricht davon, wie man im Einklang mit der Natur leben kann; sie spricht davon, dass die Welt ein lebendiges Wesen sei, das uns genauso wahrnimmt wie wir sie.

Ich habe diese Glaubensart meiner peruanischen Vorfahren recherchiert; ich habe vor Ort in Peru Interviews geführt, Zeremonien beobachtet - all das, um "Qayqa" einen Blickwinkel aus dem Leben der Anden zu geben. Durch u.a Globalisierung wird die Welt kleiner, Kulturen kämpfen für ihre Existenz, und viele Weisheiten und Lebensphilosophien gehen verloren. Durch "Qayqa" will ich die Grundphilosophien der Peruaner erhalten. Ich will der westlichen Welt von ihnen erzählen, aber auf einer Art und Weise, die sie nicht als "fremd" abstempeln können, sondern die für sie hier, in der westlichen Welt, Sinn machen könnte. Ich will ihnen die peruanische Wahrnehmung näher bringen, um sie zu erhalten. Bitte unterstützt mich dabei.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können die Druckkosten für "Qayqa" finanziert werden; der Künstler Mark Klawikowski bekommt sein Honorar für seine Illustrationen; und ich kann eine Lesetour durch den deutschsprachigen Raum anbieten, um "Qayqa" vorzustellen. Die Finanzierung deckt also alle Schritte vom Buchdruck bis hin zu den Reise- und Werbekosten für die anschließende Buchtournee.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ritti Soncco (Autorin), Mark Klawikowski (Illustrator), Almuth Nitsch (Public Relations), Fabiano Nitsch (Dokumentation) und Richelle Signer (Assistenz)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.180.335 € von der Crowd finanziert
5.396 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH