Crowdfinanzieren seit 2010

Das Verzeichnis für queerfreundliche und sensibilisierte Praxen in Deutschland.

Alle Menschen haben ein Recht darauf, diskriminierungsfreie Gesundheitsversorgung in Anspruch zu nehmen. Queermed Deutschland soll dabei helfen. Mithilfe der Gründung einer gUG kann Queermed alle Menschen unterstützen, die auf der Suche nach sensibilisierten und queerfreundlichen Praxen sind.
Finanzierungszeitraum
09.05.22 - 19.06.22
Realisierungszeitraum
Bin schon dabei
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 3.000 €

Zum langfristigen Erhalten des Projekts und einer Zugänglichkeit für alle.

Stadt
Köln
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
10
Weniger Ungleichheit
26.05.2022

100% Wow! + 1-jähriges von Queermed Deutschland

Sara Grzybek
Sara Grzybek2 min Lesezeit

Wir haben es geschafft!
Einfach wow.
Ich kann es immer noch nicht ganz glauben, egal wie häufig ich mir das Crowdfunding-Profil hier anschaue und die 100% sehe (oder mittlerweile sogar 104%). Es ist geschafft! Das Ziel von 3000€ ist erreicht.
Danke an alle und jede einzelne Person, die das Projekt unterstützt hat. Von finanzieller Unterstützung bis hin zum Teilen auf den Sozialen Medien und und und! Auch nochmal ein großes Shout-out an alle Supporter*innen, die mit Sachspenden unterstützt haben!
- Hase im Pfeffer
- Juicy - Queerfeministischer Sexshop aus Leipzig
- Fuckyeah - feministischer Sexshop aus Hamburg
- Edition Assemblage
- Glitza.Glitza
- Missy Magazine
- Undrowear
- Aidshilfe Chemnitz
- Aidshilfe Halle
- pia - pro familia in action - Mainz


Die Kampagne wird jetzt noch bis etwa Anfang Juni laufen, weil sich auch noch einige gemeldet haben, die das Projekt noch unterstützen möchten. Falls ihr noch jemanden kennt, sagt ihnen auch gerne Bescheid!

Es ist einfach schön, dass gleichzeitig am Tag, wo die Summe erreicht wurde, auch sich das Projekt zum ersten Mal jährt. Und es ist so viel passiert in diesem einen Jahr:
Es ist in diesem einem Jahr so unglaublich viel passiert.

  • hunderte Mails an Beratungsstellen, Vereine, AStAs zur Bekanntmachtung von Queermed
  • dutzende Webinare besucht um Queermed vorzustellen
  • über 17.000 Sticker deutschlandweit verschickt
  • Teilnahme an einer Live-Veranstaltung
  • Einladung zu einer Universitätsveranstaltung
  • mehrere Interviews mit Aktivist*innen, Magazinen und Zeitschriften
  • Teilnahme an Unterschriftenaktionen mit anderen Projekten
  • die erste Podcastaufnahme
  • 2 Preisnominierungen (Impact of Diversity & Digital Female Leader)
  • über 400 Empfehlungen auf der Website


Ich kann schon einmal teasern, dass es noch eine kleine "Late Bird"-Aktion geben wird, weil sich noch ein*e Supporter*in gemeldet hat mit einem ganz besonderen und einmaligen Goodie. Sobald ich es erhalten habe, gibt es extra noch mal einen Shout-out hier, auf Instagram und Twitter.


Danke noch einmal an jede einzelne Person da draußen.

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum

15.05.22 - In jedem Goodie-Paket, egal ob bereits...

In jedem Goodie-Paket, egal ob bereits erworben oder in Zukunft, wird sich zusätzlich noch ein kleines Goodie von
https://www.etsy.com/de/people/DTglitzaglitza
befinden.
Gleichzeitig wird es dazu noch hochwertige Queermed-Lesezeichen geben!

Vielen Dank für euren bisherigen Support!
- Sara

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Queermed Deutschland
www.startnext.com