Crowdfunding beendet
Alle Menschen haben ein Recht darauf, diskriminierungsfreie Gesundheitsversorgung in Anspruch zu nehmen. Queermed Deutschland soll dabei helfen. Mithilfe der Gründung einer gUG kann Queermed alle Menschen unterstützen, die auf der Suche nach sensibilisierten und queerfreundlichen Praxen sind.
3.411 €
Fundingsumme
110
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."

110 Unterstützer:innen

Bernadette Jochens
Bernadette Jochens
Kat Reichl (keine Pronomen)
Kat Reichl (keine Pronomen)
Chris (-) Reiß
Chris (-) Reiß
Anna Krämer
Anna Krämer
Paula Winterberg
Paula Winterberg
Paula Winterberg
Paula Winterberg
Almut Helvogt
Almut Helvogt
Xuan Duong Pham
Xuan Duong Pham
Christopher Kuß
Christopher Kuß
Susanne Böhler
Susanne Böhler
Berta Menendez
Berta Menendez
Kutte Kremer
Kutte Kremer
Anonyme Unterstützungen: 47
Teilen
Queermed Deutschland
www.startnext.com

Finden & Unterstützen