<% user.display_name %>
Mit der Radlküche an der Isar entlang! In dem zwölften Projekt des Institut für Glücksfindung bauen wir Münchens erste Radlküche und fahren damit gemeinsam mit euch auf genussvolle Streifzüge durch den urbanen Raum.
2.216 €
7.777 € Fundingziel
41
Unterstützer*innen
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.10.17 15:04 Uhr - 19.11.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2018 - September 2018
Fundingziel 7.777 €

Wir setzen bei unserem Projekt auf die Mittel des Recycling, Reusing und Sharing, dennoch benötigen wir für den Bau des Radls sowie die Touren diese Glückssumme

2. Fundingziel 11.777 €

Mit dieser Summe wäre es uns möglich, uns und die Werkbox3 auch angemessen für die Arbeit am Radl zu entlohnen

Kategorie Community
Stadt München
Worum geht es in dem Projekt?

München, die selbsternannte „Radlhauptstadt“ und das Jubiläum 200 Jahre Fahrrad - schon allein dies wären Gründe genug, sich mit dem Thema Radln zu beschäftigen. Wir werden dieses Fortbewegungsmittel für eine sinnlich-künstlerische Annäherung an das Thema „Leben in der Stadt“ nutzen. Wie hängen einzelne Orte zusammen, was verbindet sie außer dem Fahrradweg und wie verhalten sich die Orte im Kontext des nachbarschaftlichen Austausches? In „ErFahrungen“ möchten wir mithilfe der Radlküche diesen Fragen nachgehen und so den Partizipierenden die Möglichkeit geben, sich der Atmosphäre dieser Stadt radelnder- und kochenderweise zu nähern und sie mitzugestalten. Denn durch gemeinsames Kochen und Essen lernt man sich ganz neu kennen und es entstehen dabei temporäre Begegnungsorte mitten im öffentlichen Raum.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle, die an neuen Formen der Partizipation und des Austauschs interessiert sind. Alle, die die Stadt München aus einem neuen Blickwinkel entdecken wollen. Alle, die an der Rückeroberung des öffentlichen Raumes teilhaben wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Stell dir vor dein Nachbar ist cool und du weißt es nicht? Die Radlküche bringt Menschen zusammen und schafft Orte der Sinnlichkeit und des Austausches.
Weil sie das Leben in der Stadt lebenswerter macht!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir Anfang kommenden Jahres die Radlküche gemeinsam mit der Werkbox3 in Haidhausen erbauen und ab dem Frühjahr unsere Streifzüge starten und gemeinsam mit euch zahlreiche Orte im urbanen Raum bekochen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Institut für Glücksfindung - Michael Bischoff und Katharina Wolfrum
www.institutfuergluecksfindung.de

Website & Social Media