Crowdfinanzieren seit 2010

Leute, lasst uns gemeinsam eine bessere Skatehalle bauen

Wir haben eine 500qm große Halle mit etwas in die Jahre gekommenen Rampen. Diese möchten wir ersetzen und planen eine neue Skatehalle. Hierfür sind wir bereits mit IOU-Ramps in Kontakt. Dabei sollen die alten Metallrampen durch neue Holzelemente ersetzt und ergänzt werden. Der modulare Gedanke, den die Halle bereits jetzt lebt, soll dabei beibehalten werden um flexibel den jeweiligen Skateanforderungen und diversen anderen Jugend- und Kulturprogrammen Platz zu bieten.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
21.11.21 - 19.02.22
Realisierungszeitraum
6 Monate
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 2.000 €

Ein erster Workshop mit IOU zur Ermittlung des Bedarfs und der Kosten, sowie die Konzeption des Skateparks.

Stadt
Maintal
Kategorie
Sport
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Skatehallen in Deutschland sind eher spärlich vorhanden. Dabei ist das Wetter die meiste Zeit des Jahres so, dass man draußen gar nicht skaten kann. Die Outdoor-Skateparks sind völlig überfüllt und bieten keinen Raum für Workshops und geschlossene Gruppen. Daher wollen wir um die bestehende Halle kämpfen und sie wieder attraktiv für Rollsportler machen. Wir versuchen in der Planung das vorhandene Angebot an Obstacles zu berücksichtigen und Sachen einzubauen die unserer Meinung nach bislang noch nicht abgedeckt sind. Dabei soll für alle Entwicklungsstufen und Rollsportarten etwas dabei sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Skater*innen, Biker*innen, Blader*innen, Rollerskater*innen, Scooterfahrer*innen and friends

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Rhein-Main Region hat nur wenige überdachte und beheizte Skateoptionen und kann damit bei weitem den Bedarf nicht decken. Hier muss dringend was getan werden und wir sind voller Tatendrang das auch umzusetzen. Skateboarding ist mittlerweile olympisch und wir brauchen dringend mehr wetterfeste Trainingsplätze um international mithalten zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Konzeption, Entwurf und tlw. Umsetzung der neuen Skatehalle. Sollte wider erwarten mehr Geld als für das Projekt veranschlagt zusammen kommen, möchten wir draußen vor der Halle weitere Skatebereiche schaffen und für das angeschlossene Jugendcafé den Outdoorbereich ausbauen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Railway Maintal e.V. ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Jugend- und Kultur mit Schwerpunkt auf Rollsport.

Taskforce Skatepark

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Railway Maintal e.V.
Lena Kaeding
Eichenheege 20A
63477 Maintal Deutschland
USt-IdNr.: 22 250 53702

Vereinsregister VR 32171

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Unsere neue Skate-Halle im Rhein-Main-Gebiet
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren