Randfilmfest 2016 - Filmfestival in Kassel
Mit einem kontroversen Filmprogramm und Events ganz im Zeichen der Störkultur wollen wir ein einzigartiges Festivalerlebnis in Deutschland etablieren. Wir führen euch aus dem Mainstream-Einerlei hin zu den Rändern des Zeig- und Darstellbaren. Mit Gästen wie Jörg Buttgereit, Arno Frisch (Funny Games), Prof. Dr. Marcus Stiglegger und eurer Hilfe, wollen wir in diesem Jahr noch eins draufsetzen. Also seid dabei, wenn wir Genregrenzen einreißen und ausgetretene Pfade verlassen.
8.557 €
finanziert
61
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Randfilmfest 2016 - Filmfestival in Kassel
 Randfilmfest 2016 - Filmfestival in Kassel
 Randfilmfest 2016 - Filmfestival in Kassel
 Randfilmfest 2016 - Filmfestival in Kassel
 Randfilmfest 2016 - Filmfestival in Kassel

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 05.09.16 23:10 Uhr - 24.10.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 25. bis 27. November
Fundingziel 8.500 €
Kategorie Event
Stadt Kassel

Projektupdates

17.11.16

Liebe Unterstützer,
der Versand aller Dankeschöns ist heute erfolgt und ihr könnt euch darauf freuen, eure Produkte und Tickets in den nächsten drei Tagen in Händenn zu halten. Wir freuen uns auf das Randfilmfest, wir freuen uns auf euch!

29.10.16

Unsere Crowdfundingkampgne war mit Eurer Hilfe erfolgreich und wir freuen uns sehr über die Unterstützung, die unser Projekt hier erfahren hat. Vielen Dank.
Der Versand wird vorbereitet und Ihr haltet Eure Dankeschöns und Tickets spätestens am 20. November in Händen.
Restkontingente an Karten kann man auf tickets.randfilm.de und auf tickets.hna.de ergattern. Bis bald in Kassel!

Website & Social Media
Impressum
Randfilm e.V.
Christoph Langguth
Franz-Ulrich-Str. 18
34117 Kassel Deutschland

Vertretungsberechtigte:
Christoph Langguth
Dorfstraße 18
99955 Urleben
Ralf Stadler
Aschrottstraße 2
34119 Kassel
Steuernummer:
02625088616

Registernummer Verein:

VR5293 KASSEL

Kooperationen

Documentastadt Kassel

Das Kulturamt ist für die Abwicklung der Museumsnächte, für Zuschüsse an Kulturveranstalter, für die Verleihung von Förderpreisen und für mehrere städtische Kulturstiftungen zuständig.

Deadline

Wie der Titel schon verrät, setzt dieses Filmmagazin Schwerpunkte. Horror, Suspense, Mystery, Action, Sci-Fi, Anime, Fantastisches, Surreales und auch schräger Humor sind die Themen, um die sich alles in DEADLINE dreht.

Museum für Sepulkralkultur

Das Museum ist einzigartig in Deutschland und wurde 1992 in Kassel eröffnet. Sein Ziel ist es, den kulturellen Umgang mit den letzten Dingen zu veranschaulichen und das oft verdrängte Erlebnis des Todes wieder ins Bewusstsein zu rücken.

Weitere Projekte entdecken

Grafikmagazin
Design
DE
Grafikmagazin
Als zweimonatlich erscheinende Printpublikation steht das Grafikmagazin für hochwertigen Journalismus und erstklassige Gestaltung.
31.719 € (396%) 9 Tage
imGrätzl geht auf\'s Land
Social Business
AT
imGrätzl geht auf's Land
Eine Plattform für mehr Sichtbarkeit der lokalen Akteur*innen, zum Teilen von Räumen & Arbeitsgeräten, für Kooperationen & gegenseitige Unterstützung.
9.753 € (195%) 28 Tage