Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Meine Projektidee ist ein bisher einzigartiges Konzept aus Cafe & Co-Working. Ein Ort der Begegnung, an dem man sich bei einer guten Tasse Kaffee entspannen, neue Menschen kennenlernen, über Bücher und Texte diskutieren oder an seinem Schreibtisch im Co-Working-Bereich arbeiten kann. Angesprochen sind Menschen, die Bücher lieben, Autoren, Journalisten, Redakteure, Blogger ebenso wie die, die sich ihren Traum vom eigenen Buch realisieren wollen und dabei Unterstützung und Inspiration suchen.
München
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Redaktions- und Autorencafe in München

Projekt

Finanzierungszeitraum 31.10.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2017 bis Mai 2018
Fundingziel 25.000 €
2. Fundingziel 70.000 €
Stadt München
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Das Redaktions- und Autorencafe soll Oase sein für Menschen, die gern lesen oder schreiben. Worte und Texte stehen im Focus. Geplant ist eine bis jetzt einzigartige Mischung aus Cafe & Co- Working Platz. Den Cafe-Betrieb übernimmt eine Partnerin mit Kaffeehaus-Erfahrung, ich mache Gesamtkoordination und Aufbau dieses modernen Cafe-Konzepts.

Das Cafe bietet alle Aspekte des Wohlfühlens: sehr guten Kaffee und Kuchen nach Großmutters Rezepten, Autoren-Frühstücke, kleine Speisen. Ich plane eine geschmackvolle, individuelle Möblierung, aufgeteilt in verschiedene Bereiche wie etwa die Lese-Ecke, gleich neben unserer „Nimm- und Bring-Bibliothek“, der Kommunikationsbereich, wo Gesprächsinteresse signalisiert wird und die modern gestaltete Co-Working-Zone mit einigen Schreibtischen und kreativer, kommunikativer Atmosphäre.

Der Co-Working-Bereich hat seinen Platz im hinteren Bereich des Cafes. Dort steht auch mein eigener Schreibtisch, an dem ich meine Agenturprojekte und die Arbeit mit Autoren mache wie bisher. Hier soll das von mir gegründete AutorenCamp ein neues Zuhause bekommen.

Meine Vision ist, sowohl im Cafe wie im Co-Working eine reale Community zu schaffen. Hier soll leicht sein, miteinander in Kontakt kommen, einfach weil alle das gleiche Thema lieben. Die Schreibtische sind zu mieten (halbtages-, tages-, wochen-, monatsweise), in erster Linie für Texter, Autoren, Freelancer, Journalisten, Blogger, schlicht alle Schreiber, die nicht mehr nur allein in Ihrem „stillen Kämmerlein zu Hause“ sitzen, sondern mal mit frischem Blick und in neuer Umgebung arbeiten und sich austauschen möchten.

Das sieht so aus: Das Cafe ist tagsüber geöffnet. Frühstück, besten Cafe und Kuchen, kleine Speisen werden angeboten, die Atmosphäre lädt zum Verweilen, lesen oder sich unterhalten ein. Ich unterstütze – neben meiner eigenen Agenturarbeit – angehende Autoren bei ihren Buchkonzepten, machen Textarbeit oder sind Ghostwriter oder einfach nur mal Sparringspartner für neue Ideen als AutorenCoach. Hier ist ein Ort für Kreativität, nicht stur von neun bis fünf. Jeder arbeitet in seinem Tempo, alleine oder im Kommunikation, auch bei einer guten Tasse Kaffee und vor allem mit so viel Austausch, wie er möchte.

Abends finden Veranstaltungen statt. Die sind teilweise von uns organisiert, teilweise sind die Räume vermietet an Partner für Vorträge oder Trainings zum Thema Schreiben, Publishing, Buchmarketing, alles, was angehende Autoren wissen wollen. Es soll ein Partnernetzwerk entstehen, in dem jeder seine Dienstleistungen anbieten kann. Die Räume können auch für Journalistenabende oder Pressekonferenzen gebucht werden. Regelmäßig gibt es von unserer Seite aus Lesungen, Diskussionsabende und Lektoren-Einladungen, um Kontakte zu Verlagen zu knüpfen.

Wichtig sind mir Veranstaltungen für den jungen Schriftsteller-Nachwuchs, die hier die Möglichkeit bekommen, erste Texte, Exposés oder Gedichte erstmals einem Auditorium vorzustellen. Mein Traum ist es, sie mit erfahrenen Schriftstellern zusammen zu bringen, die sie als Mentoren mit ihrem Wissen begleiten.

Um dem auch finanziell einen Hintergrund zu geben, werde ich eine Stiftung gründen, die besondere Nachwuchsprojekte und talentierten Jugendliche aus finanzschwachen Elternhaus fördert. Sollte das Fundingziel dieses Projektes überschritten werden und Geld übrigbleiben, fließt das bereits in die Stiftung und erste Projekte.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mein Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, wo sich Menschen begegnen und über das gemeinsame Thema Bücher, Texte und Literatur zusammenfinden. Ein Treffpunkt für Schreiber, Journalisten, Autoren, Bloggern, aber auch ganz normalen Menschen, die Bücher lieben und gerne lesen. Hier soll der Schreibnachwuchs gefördert werden; Verlage können neue Talente entdecken. Journalisten, Blogger, Autoren

Zielgruppe sind auch Menschen, die ihren Traum vom eigenen Buch verwirklichen wollen. Menschen, die ein Schreibprojekt realisieren und dafür Austausch oder Unterstützung in der Textarbeit suchen, aber auch Freelancer, die mal ihren Blickwinkel ändern und in anderer Umgebung schreiben und arbeiten möchten. Wichtig ist mir der Nachwuchs, junge Talente, die ich fördern möchte.

Warum ist mir das wichtig? Ich habe das Gefühl, dass es in der Zeit der Digitalisierung und Social Media immer schwieriger wird, echte persönliche Kontakte zu knüpfen und miteinander auf einer menschlichen Ebene ins Gespräch zu kommen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder, der das Projekt mitfinanziert, unterstützt ein Teil unserer Kultur: die Schönheit unserer Sprache. Sie droht in der schnellen und reduzierten Kommunikation unserer Zeit von Online News, Social Media-Posts und Kurznachrichten-Mentalität verloren zu gehen.

Spender unterstützen junge Talente, unsere Nachwuchsarbeit, die Arbeit an neuen, interessanten Büchern, die es wert sind, geschrieben und gelesen zu werden. Ich glaube, dass die Welt gute Bücher braucht, Expertenbücher ebenso wie Literatur. Es gibt so viel Weisheit und Wissen dort draußen, das sich lohnt aufgeschrieben und weitergegeben zu werden, so dass es die Schnelllebigkeit unserer Zeit überlebt. Das AutorenCamp mit seinem Team und ich möchten Geburtshelfer für gute Bücher sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

1. Finanzierung geeigneter Räumlichkeiten, bevorzugt im alten Schwabing, einem Stadtteil, in dem Künstler und Schriftsteller früher zu Hause waren. Das wird der schwierigste Teil der Eröffnung, und ich freue mich über jeden Tipp, der mir hilft, etwas zu finden.
2. Finanzierung einer guten Kaffeemaschine/Ausstattung.
3. Um das Cafe bekannt zu machen, erarbeite ich eine regionale Marketing- und PR-Kampagne.
4. Die ersten Monate sind die schwersten. Darum brauche ich ein kleines finanzielles Sicherheitspolster haben, um den Aufbau auf allen Ebenen zu meistern.

Geplante Umsatzfaktoren sind:
Einnahmen aus
- dem Cafe-Betrieb
- dem AutorenCamp
- dem Co-Working-Bereich
- der Vermietung der Räumlichkeiten am Abend

Die wichtigsten Kostenfaktoren Einrichtung:
Kaffeemaschine,
Küchenausstattung,
Kleingeräte und Töpfe
Kuchenvitrine mit Kühlung
Einrichtung Theke,
Regale und Schränke
Geschirr und Gläser
Tische und Stühle innen
Tische und Stühle außen
Sonnenschirme
Bücherregal,
Sessel und Sofas für Lesebereich
Arbeitstische,
Lampen und Lichtausstattung
Ausstattung Sanitärbereich
Accessoires und Dekorationen
Leistungsstarkes WLAN für Besucher
Musikanlage

Kosten Marketing zur Eröffnung:
Facebookseite starten und FB-Marketing
Blogger/Influencer-Marketing regional in München
Kontakte zu Autoren und Schriftstellern aufbauen,
Einladungskarten Eröffnung
Maillings
Catering Eröffnung und Einladung an VIPs/ bekannte Autoren/Blogger und regionale Presse

Kosten Raumanmietung:
Kaution, Makler- und Vermittlungskosten, Miete
Renovierung, je nachdem, in welchem Zustand die Räume sind: Maler, Boden, Elektro, Sanitär

Langfristig plane ich, junge Nachwuchsautoren zu unterstützen. Sollte das Funding-Ziel überschritten werden und mehr Geld als erwartet zusammenkommen, fließt das direkt in Nachwuchsförderung. Ich plane eine Foundation für Schriftsteller-Nachwuchs zu gründen. Dazu suche ich langfristig Partner wie große Verlage, das Kulturreferat München und Mentoren.

Wenn die Fundingschwelle von 25.000€ erreicht wird, können Räumlichkeiten angemietet, renoviert und eingerichtet werden, so dass alle Dankeschöns eingelöst werden können. Der Working-Bereich muss dann nach und nach entstehen, Marketing sparsam gemacht werden und es ist kein Sicherheitspuffer für die Kosten der ersten Monate da.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ulrike Luckmann, Journalistin, Marketing- und PR-Frau. Ich schreibe seit mehr als 20 Jahren, als Freelance-Journalistin, Fachbuchautorin, Bloggerin, Texterin aller Arten von Texten. Seit einigen Jahren arbeite ich neben meinen Kommunikationskonzepten in der Agentur LuckmannPR auch als Autorencoach und begleite Autoren von der ersten Buch-Idee bis zum fertigen Buch.

Die Arbeit mit den Autoren hat in mir den Wunsch geweckt, einen Platz der Begegnung zu schaffen, wo Gespräche, Austausch, Feedback, Inspiration stattfinden können und es einfach ist, mit anderen Menschen unkompliziert über ein gemeinsames Thema ins Gespräch zu kommen.

Mit meinem Know-how als Marketingfrau möchte ich angehenden Autoren den Start in die Bücherregale der Buchhandlungen erleichtern.

Für mich ist das Redaktions- und Autorencafe eine berufliche Neuorientierung, ein langgehegter Traum, den ich mir selbst verwirkliche und mit anderen teilen möchte. Dazu bringe ich meine vielfältigen, langjährigen Berufserfahrungen und Kontakte mit ein.

Mehr über mich auf meinen Websiten:
https://www.ulrike-luckmann.com/ueber-mich
www.autoren-camp.com
https://www.facebook.com/Expertenbuch/

Impressum
LuckmannPR
Ulrike Luckmann
Holzstraße 28 / 2.OG
80469 MÜNCHEN Deutschland

VAT DE 209 122 870
Phone: +49 178 513 69 28

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.610.282 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH