Crowdfunding beendet
Finanzierung von dringend notwendigen Ranger-Einsätzen im philippinischen Northwest Panay Peninsula Natural Park, um die Wilderei von seltenen Regenwaldtieren aufgrund des aktuellen Corona-Lockdowns zu minimieren.
321 €
Fundingsumme
8
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 14.04.20 20:54 Uhr - 23.04.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 23.04.2020 - 15.05.2020
Kategorie Umwelt
Stadt Bochum

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Northwest Panay Peninsula Natural Park auf der philippinischen Insel Panay ist die Heimat vieler gefährdeter, nur dort vorkommender Tier- und Pflanzenarten.

Das Problem
Aufgrund der Pandemie können viele Menschen auf den Philippinen zurzeit kein Geld verdienen. Aus diesem Grund hat sich das Problem der Wilderei im Nationalpark seit kurzer Zeit drastisch verschlimmert.

Lösung
Um die Wilderei zu verhindern, müssen unsere Ranger nun häufiger als sonst den Regenwald im Naturpark patrouillieren. Aufgrund der Corona-Schutzauflagen erhöhen sich zusätzlich die Kosten der Rangereinsätze, da diese einzeln zum Wald anreisen müssen.

Um die gestiegenen Kosten zu bewältigen und unsere Ranger häufiger auf Patrouille schicken zu können damit sie den Nationalpark und seine Wildtiere effektiv schützen können, brauchen wir eure Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten Freunden und Sympathisanten von PhilinCon und des Regenwaldes die Möglichkeit geben, uns in dieser Krise dabei zu unterstützen, mehr Ranger-Einsätze zu finanzieren, um die Wilderei vor Ort wieder auf ein Minimum zu reduzieren, bis sich die allgemeine Situation verbessert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unser Regenwald im Norden Panays ist einmalig und schützenswert, weil dort noch viel primärer Urwald existiert. In diesem leben endemische Tiere, die nur dort vorkommen, aber durch Wilderei bedroht sind.

Wir haben in den letzten 25 Jahren zahlreiche erfolgreiche Maßnahmen zum Schutz des Regenwaldes und seiner Bewohner durchgeführt und eine gut funktionierende Infrastruktur aufgebaut. Dank uns ist unter anderem die Populationen von bedrohten Wildtieren wie den Hornvögeln gestiegen und wir konnten für viele Menschen vor Ort alternative, nachhaltige Lebensgrundlagen schaffen. Wir machen unsere Arbeit gerne und freuen uns sehr über eure Unterstützung.

Mit eurer Unterstützung helft ihr denjenigen, die mit der aktuellen Krisensituation am meisten zu kämpfen haben und setzt euch gegen das Artensterben und für den Erhalt des Regenwaldes ein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir decken damit die Kosten der Rangereinsätze im Northwest Panay Peninsula Natural Park. Wir zahlen die Anfahrtskosten und Verpflegung der 16 Ranger und ersetzen alte Ausrüstung, damit sie im Wald verstärkt patrouillieren können.

Unser zweites Ziel sind 2.300 €, um die von den Rangern konfiszierten Wildtiere zu rehabilitieren. Wir finanzieren Futter und Pflege der Wildtiere in unseren drei Rettungsstationen und andere Fixkosten.

Ein Teil des Geldes fließt in unser Projekt für alternative Lebensstile, dabei versorgen wir Menschen mit Nutzpflanzen und -tieren, die sie kultivieren, verzehren und verkaufen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team von PhilinCon (Philippine Initiative for Environmental Conservation) und die PhilinCon unterstützende Stiftung Vogelforschung und Artenschutz, die die Finanzierung der Projekte koordiniert.

Unterstützen

Kooperationen

Bristol Zoological Society

Bristol Zoological Society is paying a part of the ranger's salary (6 salaries out of 16). Thank you very much!

Teilen
Der Regenwald braucht Dich!
www.startnext.com