Crowdfunding beendet
Spendier dem WERK ein Bier! Die Krise hat uns am 10.03.2020 gezwungen den Clubbetrieb komplett einzustellen. Jetzt sind wir buchstäblich am Arsch! Bitte helft uns dabei auch diese Krise zu bewältigen. Wir wollen unseren Unterstützer*innen nicht das weiße aus den Augen holen. Daher das Motto "Spendier dem WERK ein Bier" - jeder Euro zählt.
31.227 €
Fundingsumme
1.071
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.03.20 13:17 Uhr - 24.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.4.2020 - 1.7.2020
Startlevel 30.000 €

Jeder einzelne Euro zählt!

Kategorie Musik
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Durch die aktuelle Coronakrise ist das WERK seit 10.03.2020 auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Einnahmen sind sprichwörtlich über Nacht auf Null gefallen. Dennoch sind monatlich Kredite, Betriebskosten, Versicherungen und allerhand mehr zu bezahlen. Um die laufenden Kosten zu decken brauchen wir nun eure Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel der Kampagne ist die Fixkosten über Spenden zu minimieren und so über die Krise zu kommen. Unsere Zielgruppe sind unsere Gäste, Freunde, Bekannte und alle Unterstützer*innen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil das WERK zur beliebtesten Location 2018 und 2019 in ganz Österreich gewählt wurde und wichtiger Bestandteil der Wiener Clubszene ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zu 95% zur Deckung der Fixkosten verwendet.
Jedoch werden wir auch 5% der Spende an Sea-Watch e.V. weitergeben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Kulturverein WERK und das Einpersonenunternehmen Stefan Stürzer

Unterstützen

Kooperationen

EXIT POLL 2019 - FM4

Exit Poll 2019: Club/Location des Jahres Euer Lieblingsclub des letzten Jahres ist es auch dieses Jahr: Das Werk in Wien wieder auf der Nummer 1 des Exit Polls.

Vienna Club Commission

Die Vienna Club Commission kommt voll und ganz der Wiener Clubkultur zu Gute. 2020 wird eine Service- und Vermittlungsstelle nach dem Vorbild von Berlin, Amsterdam oder Zürich erarbeitet. Die Interessen nächtlicher Akteur*innen wie Club- und Barbetre

Teilen
Rette das WERK Wien
www.startnext.com