Wir müssen umziehen! Unser bisheriger Standort soll bebaut werden. Zusätzlich hat uns der letzte Sommer ins finanzielle Minus befördert, aus dem wir im bevorstehenden zweiten Corona-Sommer auch nicht wieder herauskommen werden. Normalerweise wollen wir von euch nie mehr als ein Lächeln, jetzt brauchen wir eure kollektive Finanzkraft. Corona & Investoren – von euch lassen wir uns nicht unterkriegen. Wir wollen weitermachen! Helft ihr uns?
7.758 €
Fundingsumme
144
Unterstützer:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!
 Rettet die Shantis
 Rettet die Shantis
 Rettet die Shantis
 Rettet die Shantis
 Rettet die Shantis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.05.21 10:28 Uhr - 30.06.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli bis Dezember 2021
Startlevel 6.969 €

Mit dem Geld wollen wir:
- das durch Corona verursachte Finanzloch stopfen und
- den bald anstehenden Umzug unseres Ateliers finanzieren.

Kategorie Kunst
Stadt Berlin
Impressum
Verein zur Entspannung des Gemüts e.V.
Julia Rabong
c/o Rabong, Schreinerstraße 52
10247 Berlin Deutschland

weitere Vertretungsberechtigte Person: Jeremy Christian Boy

VR 38105 B
Amtsgericht Charlottenburg

JOHNA - neues Album "Postkarten"
Musik
DE

JOHNA - neues Album "Postkarten"

Meine neuen Songs wollen raus in die Welt - und das ganze zum ersten Mal komplett auf DEUTSCH !!!
Morgen irgendwo am Meer
Film / Video
DE

Morgen irgendwo am Meer

ein Roadmovie über die vermeintlich unbeschwerte Freiheit nach dem Abitur
Rettung des Stellwerks
Community
DE

Rettung des Stellwerks

Kombinat Weichensteller e.V. braucht seine Freunde
"Für eine Nacht voller Seeeligkeit...!"
Theater
AT

"Für eine Nacht voller Seeeligkeit...!"

Ein champagnerseliger Traum durch rauschende Feste und frivole Nachtlokale in feurigen Operetten und Opern, und zu kecken Schlagern von anno dazumal
Novelle "Das Déjà-vu des Doktor Niemand" Hardcover
Literatur
DE

Novelle "Das Déjà-vu des Doktor Niemand" Hardcover

"Das Déjà-vu des Doktor Niemand" als Hardcover im Kleinformat - das Leben des Doktor Niemand beäugt und beschrieben von Andy Hagel.