Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Ronja Räubertochter
Für dieses Projekt hat sich eine Gruppe von theaterbegeisterten jungen Leuten zusammengefunden, um eine spannende und kreative Inszenierung von "Ronja Räubertochter" auf die Bühne zu bringen. Das Besondere: alles wird in Eigeninitiative erarbeitet. Jeder im Team kann sich in den verschiedensten Bereichen ausprobieren, z.B. Animation, Schauspiel, Bühnenbild, Ton uvm. Um das Stück zu einem Erlebnis für alle Beteiligten und das Publikum zu machen, brauchen wir Eure Unterstützung!
3.050 €
3.000 € Fundingziel
81
Fans
48
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.03.13 11:01 Uhr - 12.05.13 23:59 Uhr
Fundingziel 3.000 €
Stadt Dresden
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Für dieses Projekt hat sich eine Gruppe von theaterbegeisterten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammengefunden, um gemeinsam das Stück "Ronja Räubertochter" nach dem gleichnamigen Roman von Astrid Lindgren zu inszenieren.
Das Besondere an diesem Projekt: alles wird in Eigeninitiative und ohne professionellen Träger erarbeitet. So bietet dieses Projekt - im Gegensatz zu den meisten anderen Theaterangeboten für Jugendliche - die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen auszuprobieren. Bühnenbau, Kostümdesign, Videodreh und -schnitt, Animation, Soufflieren, Maskenbild, Schauspiel und mehr. So erhalten die Teilnehmer einen umfangreichen Einblick in die Entstehung einer Theaterinszenierung und alles was dazugehört.

Aufführungstermine
31. Mai. 2013
01. Juni 2013
02. Juni 2013
09. Juni 2013

07. Juni 2013 - der spendierte Platz, keine öffentliche Vorstellung

Veranstaltungsort
projekttheater Dresden, Louisenstraße 47, 01099 Dresden
Tel: 0351/ 8107600
Fax: 0351/8107611
Email: post@projekttheater.de

Preise
Vorverkauf - 8/5 ermäßigt
Abendkasse - 10/7 ermäßigt

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, eine spannende, witzige, kreative Inszenierung eines der wohl bekanntesten Kinderbücher auf die Beine zu stellen und am Ende alle um eine wundervolle Erfahrung reicher zu sein.
"Ronja Räubertochter" ist über mehrere Generationen hinweg eines der beliebtesten Kinderbücher im deutschsprachigen Raum. Von jung bis alt erfreut sich jeder an Astrid Lindgrens kraushaariger Heldin und ihrer Geschichte. Unsere Inszenierung ist für alle diese Fans gedacht - Groß und Klein.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Man sollte dieses Projekt unterstützen, weil wir ein Team von engagierten Theaterfreunden mit viel Herzblut aber wenig Geld sind. Und damit wir das Projekt erfolgreich umsetzen können, brauchen wir eure Unterstützung. Mit jeder finanziellen Spritze ermöglicht ihr uns, dieses einmalige Projekt erfolgreich durchzuführen und unsere Idee voll umzusetzen. Jeder Cent hilft uns, die Inszenierung noch ein wenig besser zu machen. Davon profitieren nicht nur wir, sondern am Ende natürlich auch das Publikum. Und auf die Unterstützen warten tolle Dankeschöns - natürlich!

Vielen Dank!!!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Tantieme (Aufführungsrechte), Fahrten zu Drehorten, Ausleihe von Equipment, Kostüme, Maske, Schaukelstuhl für Glatzen-Per, Holz und Farbe für die Bühne, Leinwand, Scherenschnitt, Textbuchdruck, Flyer- und Plakatdruck, Plakatfotoshooting, allerhand Requisiten,...
Es ist doch erstaunlich, was es alle benötigt, um eine fantastische Geschichte auf der Bühne fantastisch zu erzählen. Das Geld aus der Kampagne wir für die obenstehenden und noch ein paar mehr Dinge benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird von mir, Clara Helfmann, geleitet. Ich habe im vergangenen Jahr intensiv vielfältige Erfahrungen am professionellen Theater gesammelt. In dieser Spielzeit kam bereits meine Inszenierung von Cornelia Gellrichs Monolog "Fressen Lieben Kotzen" im Stadtteilhaus Äußere Neustadt zur Aufführung. Diese ist mein Regiedebüt und für den Sächsischen Amateurtheaterpreis vorgeschlagen. Derzeit bewerbe ich mich um einen Studienplatz für Theaterregie.
"Ronja Räubertochter" inszeniere ich - wie auch schon "Fressen Lieben Kotzen" - um erste Erfahrungen in der Regiepraxis zu sammeln. Auch für mich bietet dieses Projekt die Möglichkeit, die Komplexität einer Theaterproduktion als Ganzes kennenzulernen.

An meiner Seite stehen mein Bruder Ole Helfmann als Leiter des Videoteams, Julius Zimmermann als Bühnenbildner und Anna-Luisa Vieregge als Kostümbildnerin. Julius und Anna studieren Kostüm- und Bühnenbild an der HfbK Dresden.
Um uns herum scharrt sich eine Gruppe von jungen Menschen im Alter von 11-25 und meistert die unterschiedlichsten Aufgaben. An dieser Stelle seien alle mal genannt:

Sunjana - Geräuschemacher und Borkaräuber
Josepha - Mattisräuber, Animation und Maske
Anne - Ronja
Vanessa - Bühnenassistenz
Frodisa - Birk
Alexander - Borkaräuber, Wilddrude und Video
Carina - Mattisräuber
Albrecht - Ton
Anna - Mattisräuber
Hannah - Glatzen-Per
Claudia - Undis
Johanna - Wilddrude, Kostüm und Maske
Theresa - Wilddrude, Rumpelwicht und Regieassistenz
Julia - Video und Souffleuse
Nina - Bühnenassistenz
Kaspar - Mattis
Johanna - Erzähler und Ton
Hannah - Rumpelwicht und Wilddrude
Chiara - Lovis
Klara - Borkaräuber und Maske
Maria - Rumpelwicht, Animation und Maske
Eduard - Borka

Impressum
Clara Helfmann
Sebnitzer Straße 25
01099 Dresden Deutschland

Kontaktieren können Sie mich mit dem internen Messaging System oder per Email an panoptischau@gmail.com.

Kuratiert von

Dresden Durchstarter

Dresden Durchstarter bietet Menschen mit Ideen die Plattform für innovative Bildungsinitiativen, Forschungsvorhaben und Kunstprojekte. Der Dialog über sie und mit ihnen bringt Dresden voran. Deshalb unsere Bitte: weitersagen! Alle, die über Dresden Durchstarter berichten, es empfehlen und andere...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.068.380 € von der Crowd finanziert
4.828 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH