Die Crowdfunding-Kampagne ist beendet, doch es geht weiter! Mit eurer großartigen Hilfe haben wir 52.100 Euro gesammelt. Wir sind unglaublich glücklich und machen weiter, bis wir 400.000 Euro haben, um die tristen Chemotherapieräume völlig umzugestalten. Wer uns auch zeigen will, dass er oder sie ein echter Kerl ist, lässt seinen Zehner am besten hier: Charité-Universitätsmedizin Berlin - IBAN: DE68 1007 0000 0592 9799 00 - Zweck: Rosi
52.100 €
400.000 € Fundingziel 2
547
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
09.05.2019

Rosi macht weiter!

Prof. Dr. Jalid Sehouli
Prof. Dr. Jalid Sehouli2 min Lesezeit

Liebe Rosi-UnterstützerInnen,

wir sind unglaublich glücklich, dass wir es geschafft haben! Ihr, die 547 Rosi-UnterstützerInnen, habt gemeinsam 52.100 Euro gespendet! Nach dem offiziellen Ende der Fundingzeit erreichte uns die Nachricht, dass jemand sogar noch 10.000 Euro oben drauf packt und wir insgesamt bei 62.100 Euro landen. Das begeistert uns unglaublich! Am liebsten würden wir jeden Einzelnen von euch umarmen.

Gleichzeitig fällt uns das Feiern zurzeit ziemlich schwer. Denn am Sonntag erreichte uns eine sehr, sehr traurige Nachricht: Claudia, die Patientin, die unserem Crowdfunding-Film so viel Leben gegeben hat, ist kurz vor dem Ende der Kampagne verstorben. Wir sind uns sicher, dass es ihre kraftvolle Ausstrahlung und Offenheit waren, die viele von Euch überzeugt haben für Rosi zu spenden. Wir fühlen uns geehrt und unendlich dankbar, dass wir sie kennen lernen durften.

Claudia engagierte sich immer weiter für Rosi, auch als es ihr körperlich immer schlechter ging. Ihr war es wichtig, sich für andere Frauen einzusetzen, die nach ihr in den Chemotherapie-Räumen sitzen müssen. Wie Roswitha, die Namensgeberin unserer Initiative, wollte sie die lange Zeit während der Infusionen sinnvoll nutzen können. Denn es gehört leider zur traurigen Wahrheit, dass es für viele Patientinnen ihre letzte Zeit ist.

Deshalb werden wir auf jeden Fall weitermachen! Wir benötigen 400.000 Euro, um die Chemotherapieräume umzugestalten (das heißt Wände einreißen, Kabel und Versorgungsleitungen neu legen, alles wieder schön verschließen, Interieur, flexible Raumelemente, Technik, inhaltliches Konzept – ihr kennt das Paket). Mit euren 62.000 Euro ist der erste Schritt getan, jetzt gehen wir noch weiter bis wir am Ziel sind! Deshalb planen wir nun die nächsten Fundraising-Aktionen für Rosi. Hierfür sind wir ganz zuversichtlich, schließlich hat sich in den letzten Wochen online und offline eine echte Rosi-Gemeinschaft aufgebaut, auf die wir zählen können.

Folgt uns gerne auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben – dort werden wir die nächste Aktion verkünden. Die ganz Ungeduldigen können ihren Zehner auch gerne schon auf unserem Spendenkonto loswerden.

Spendenkonto
Kontoinhaber: Charité Berlin
IBAN: DE68 1007 0000 0592 9799 00
BIC: DEUTDEBB
Verwendungszweck: Rosi

Mit dankbaren Grüßen

Euer Team Rosi

Impressum
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Karl Max Einhäupl
Charitéplatz 1
10117 Berlin Deutschland

Umsatzsteuer - Identifikationsnummer: DE 228847810
Zuständige Aufsichtsbehörde
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - inkl. Wissenschaft und Forschung