SAMSAS TRAUM möchten in den nächsten sechs Monaten die Produktion ihres Albums "Tineoidea II" vorbereiten und die Arbeiten an der Musik und den Texten abschließen. Diese Zeit der Kreativität will sich die Band mit einem Feuerwerk ihres Ideenreichtums erkaufen: SAMSAS TRAUM haben heimlich an drei Ausgaben der „TRAUMA TALES“ gearbeitet, einer Comic-Reihe, deren 48-seitige Hardcover-Bände je fünf in Bildergeschichten verwandelte SAMSAS TRAUM-Songs enthalten.
59.622 €
Fundingsumme
897
Unterstützer:innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!
09.06.2017

Daumenschrauben

Alexander Kaschte
Alexander Kaschte2 min Lesezeit

Liebe Menschen,

Derzeit steht unsere Kampagne bei 112% - sie läuft noch 16 Tage. Um mit der Vorproduktion von „Tineoidea II“ beginnen zu können, müssen wir 666 TRAUMA TALES-Gesamtpakete verkaufen oder das Kampagnenziel über 200% katapultieren. Keine leichte Aufgabe: Eine der vielen Stimmen in unserem Kopf sagt aber, dass wir dieses Ziel mit eurer Unterstützung erreichen können. Würden wir nicht an „Tineoidea II“ glauben, hätten wir nicht Monate harter Arbeit in die SAMSAS TRAUMA TALES investiert und diese Kampagne gestartet.

Was wird allerdings aus „Tineoidea II“, wenn wir das Kampagnenziel nicht verdoppeln können? Die Antwort ist erschreckend einfach: NICHTS. Um es mit unseren eigenen Worten zu sagen: „NICHTS ist, wenn du Universen wälzt und sich doch nichts bewegt, NICHTS ist Bitterkeit, die Blüten in dir trägt.“ Vor allem die erste Zeile trifft den Nagel auf den Kopf.

SAMSAS TRAUM sind eine der letzten Bands der TRISOL MUSIC GROUP, die noch von ihrer Musik leben können. Dass wir es überhaupt so weit geschafft haben, grenzt an ein Wunder – oft hatten wir einfach nur Glück. Doch alles Glück und alle Wunder helfen nicht, wenn der Wille fehlt, über persönliche Grenzen hinaus zu gehen und hart zu arbeiten. Um Musik zu machen, verkaufen wir Merchandising. Um Merchandising zu machen, schreiben wir Bücher. Um Bücher zu schreiben, tätowieren wir. Um zu tätowieren, machen wir Musik. Manchen finden das vielleicht „anstrengend“, für uns ist es die facettenreichste und effizienteste Art, unsere seelische und körperliche Gesundheit sowie unsere Privatleben zu ruinieren.

Scherz beiseite. Wer Merchandising verkauft, Bücher schreibt und tätowiert, kann keine Symphonie-Orchester besuchen, Partituren für Instrumentalisten arrangieren, mit Chören proben, Gaststars auswählen, nach neuen Talenten suchen, in persönlichen Gesprächen deren Teamfähigkeit überprüfen, telefonieren, Mails tippen, Studios ansehen, Aufnahmesituationen klären, phantastisch Welten illustrieren oder dreißigmal den Moment skizzieren, in dem Gräfin Peingebreck ihr Kind verliert. Dreißigmal, damit es auch dem letzten Fan das Herz zertritt und maximal wehtut. All das ist mit dem schönen Wort "Vorproduktion" gemeint.

Also: NICHTS ist, wenn du 428 TRAUMA TALES-Gesamtpakete verkaufst und die beste Geschichte deines Lebens nicht erzählen kannst.

It's all in your hands, baby.

.:A:.

Impressum
Samsas Traum Fabrik
Alexander Kaschte
Kreutzacker 2a
35041 Marburg Deutschland

UID: DE258260992
www.samsas-traum.info