Crowdfinanzieren seit 2010

Jobcenter kürzen Menschen millionenfach unter das Existenzminimum. Das ist nicht okay. Lasst uns Hartz IV gemeinsam sanktionsfrei machen!

Sanktionsfrei ist eine kostenlose Online-Plattform, die Hartz-IV-Sanktionen endgültig abschafft: Wir verpassen den Jobcentern ungefragt ein freundliches Online-Portal, das Betroffene umfassend informiert und kompetent begleitet. So vermeiden wir Sanktionen im Voraus! Mit Widersprüchen und Klagen bekämpfen wir Sanktionen und legen so die Jobcenter lahm. Und wir füllen verhängte Sanktionen aus einem Solidartopf auf. Denn niemand darf weniger haben als das verfassungsgemäße Existenzminimum!
Finanzierungszeitraum
09.02.16 - 09.05.16
Realisierungszeitraum
bis Herbst 2016
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
75.000 €
Stadt
Berlin
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
22.03.2016

Endspurt

Meike Büttner
Meike Büttner2 min Lesezeit

9 Tage bleiben uns noch bis zum Ende des Crowdfundings. Nun heißt es: Alles geben. Auf Facebook und Twitter konnten wir fast 11.000 Menschen für Sanktionsfrei begeistern, auf Startnext haben wir 1930 Fans. Insgesamt 12851 Menschen haben uns gezeigt, dass sie Sanktionen in Hartz IV abschaffen wollen. Durch diese Unterstützung haben wir aber schon Millionen erreicht. Das ist eine enorme Kraft, die wir nun unbedingt bündeln müssen.

Sanktionsfrei ist zum Greifen nahe: Wenn jede*r von euch nun noch einmal mind. 2 Euro gibt, dann haben wir die 75.000 Euro voll und können richtig loslegen. Je mehr Geld gecrowdfundet wird, desto schneller können wir mit der praktischen Hilfe beginnen.

Für uns gibt es mittlerweile keine Alternative mehr. Aus unserem bloßen Wunsch ist längst die Gewissheit geworden, dass Sanktionsfrei sein muss. In den letzten Wochen haben wir viele berührende Gespräche geführt. Einige von euch haben ihre Wohnungen verloren, Familien, die im Winter ohne Heizung und/oder Strom leben mussten und vieles Haarsträubendes mehr. Das Hartz IV-System, und ganz besonders die Sanktionierungspraxis, erzeugt Armut und ein Klima der Angst und Kälte. Das dürfen wir nicht länger hinnehmen.

Wir tragen unseren Teil dazu bei, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. In den nächsten 9 Tagen werden wir noch einmal alles geben, um unsere Reichweite zu steigern. Ihr dürft gespannt sein auf ein paar Überraschungen.

Darum jetzt alle: Auf die Plätze, fertig, Endspurt!


22.03.2016 liest du gerade

Endspurt

Meike Büttner
Meike Büttner2 min Lesezeit

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Sanktionsfrei
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren