Crowdfunding-Finanzierungsphase
Die Trilogie "Die Schattenherren" ist ursprünglich bei Piper erschienen. Sie hat viele Fans, ist aber leider im Print vergriffen. Ich habe die Geschichte stilistisch aufpoliert und um zwei Szenen je Band erweitert - in dieser Form gibt es sie als eBook. Aber so richtig schön sind Bücher doch nur, wenn man darin blättern kann, oder? Deswegen soll es die Trilogie - selbstverständlich in der erweiterten Form - wieder im Print geben. Und wenn schon - denn schon: diesmal als illustrierte Hardcover!
12.372 €
nächstes Level 14.400
117
Unterstütz­er:innen
5Tage
Lioba May
Lioba May vor 2 Tagen
Lucian Caligo
Lucian Caligo vor 2 Tagen
Nicole Krickel
Nicole Krickel vor 3 Tagen
Bruna Abrantes Lopes
Bruna Abrantes Lopes vor 3 Tagen
Markus Lukaszewski
Markus Lukaszewski vor 3 Tagen
Sabrina Siebert
Sabrina Siebert vor 5 Tagen
Simon Moser
Simon Moser vor 5 Tagen
Oliver Kothe
Oliver Kothe vor 5 Tagen
13.01.2022

Halbzeit

Robert Corvus
Robert Corvus2 min Lesezeit

Unser Crowdfunding steht in der Hälfte der Finanzierungsphase - Zeit für eine Zwischenbilanz.

Mit einem Wort: Wahnsinn!
1.500 Euro wollten wir sammeln, um Die Schattenherren als Hardcover Gestalt annehmen zu lassen. Das war nach 58 Minuten geschafft. Nach zwei Stunden war die limitierte (rote) Ausgabe vollständig gebucht, und inzwischen ist die Fundingsumme sogar fünfstellig.

Im Ergebnis werden die Bücher wahrhaft prächtig! Jedes Kapitel bekommt eine eigene, ganzseitige, szenische Illustration - indigo-monochrom mit farbigem Akzent. Das sind in Summe 23 Illustrationen, die speziell für die Geschichte angefertigt werden. Hinzu kommen neue Vignetten und natürlich die Arbeiten, die gemacht werden, um das bestehende Material für diese Erscheinungsform zu optimieren (Layout etc.). Ihr macht das mit Eurer Unterstützung möglich!

Viele Dankeschöns habt Ihr Euch ausgewählt, und manche limitierte Goodies sind an die "Freunde der ersten Hälfte" gegangen. Aber es gibt auch noch viel Interessantes: die Trilogie in einer Sonderausgabe, Original-Illustrationen, Timos Bildband, ein Mini-Audiobuch mit Bernhard Hennen als Sprecher ...

Wohin geht die Reise von hier aus?
Bis zur Schwelle von 14.400 Euro fließt das Geld in die solidere Finanzierung und Politur des Projekts. Beim aktuellen Stand schießt Robert noch etwas Geld zu, um wirklich alle Illustrationen beauftragen zu können. Timo rechnet für seine Bildbände einen echten Freundschaftspreis ab - das könnte angemessener entlohnt werden. Ein paar zusätzliche Vignetten sind denkbar, es könnte einfache Initialen geben, die Akzente setzen, ohne die Seiten zu überladen. Wir könnten ein kleines finanzielles Polster für ergänzende Probedrucke nutzen, um doppelt sicher zu gehen, dass alles perfekt wird.

Sollten wir die 14.400 Euro überschreiten, wäre es angemessen, über Dinge nachzudenken, die die Hardcover ergänzen. Ein Kartenwerk zum Beispiel, in dem die Karten größer abgedruckt sind. Man könnte darin die Details besser erkennen und die Karten bei der Lektüre der Geschichte studieren, ohne im Roman blättern zu müssen. Oder es könnte ein Storybook mit Schattenherren-Kurzgeschichten geben, die nicht notwendigerweise aus Roberts Feder kommen müssten.

Wir werden sehen. Derzeit sind wir sehr froh über den erreichten Halbzeitstand. Selbst, wenn jetzt kein Cent mehr dazukommen sollte, sagen wir: Danke, Ihr seid großartig!
Aber ehrlich gesagt hoffen wir, dass sich herumspricht, was für fantastische Bücher hier entstehen, sodass sich noch mehr Menschen dafür begeistern - und die Schatten noch tiefer fallen ....

13.01.2022 liest du gerade

Halbzeit

Robert Corvus
Robert Corvus2 min Lesezeit
Impressum
Robert Corvus
Bernd Robker
Luxemburger Str. 190
50937 Köln Deutschland
USt-IdNr.: DE296704490