Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

"Schrei Der Bäume - Der Film"

"Schrei Der Bäume - Der Film"

Was ist wichtiger für uns als der Schutz gegen den Missbrauch unserer Kinder? Genau wie Sie finden wir darauf keine Antwort! Und darum sind wir hier!

Hamburg Movie / Video
Torsten Laatsch
Ingo Kantorek
Sven Martinek
Fred Gantenberg
andre hoffmann
Gerald Heinemann
Die Baumschreier
Starting phase
Answer three short questions to help the starter.

Project

Funding period 30.09.2016 23:59 Uhr
Realisation period Oktober16-März17
Funding goal 16,000 €
City Hamburg
Category Movie / Video
"Schrei der Bäume" ist eine preisgekrönte Kurzgeschichte, die schon einigen Zuhörern die Augen öffnen konnte. Die Reaktionen auf die Geschichte war so immens stark, dass wir überzeugt sind, viele viele Menschen damit zu erreichen. Das Thema, der Missbrauch von Kindern, ist so brisant wie er auch immer wieder unter den Teppich gekehrt wird. Nur Einzelfälle werden beachtet, die Masse aber bleibt verschwiegen. In diesem Film wird immerhin EIN Fall auf BESONDERE Art gelöst. Nur nicht vom Menschen.

What is this project all about?

Mit diesem Projekt sehen wir eine gute Möglichkeit, die Kurzgeschichte "Schrei der Bäume" der Masse zu zeigen.
Es ist eine besondere Geschichte, die schon in geschriebener Form viele Menschen ergriffen und berührt hat. Leider versinken Kurzgeschichten viel zu oft in Anthologien. Diese preisgekrönte Geschichte ist zu wertvoll um zwischen vielen Seiten zu ersticken.
Die Message von "Schrei der Bäume" ist sehr deutlich und wird im Drehbuch zum Film NOCH deutlicher:
Schau nicht weg!
Und genau darum geht es uns!
JEDER, der diese Geschichte je gesehen hat, denkt zumindest für einen kurzen Moment darüber nach.
Und wir erhoffen uns, dass VIELE es tiefer in sich verinnerlichen.
Ja, der Schock nach dieser Geschichte soll und wird tief sitzen. Nur so schützen wir unsere Kinder. Und vielleicht (das ist das größte Ziel) retten wir so einigen Kindern ihr Leben!

What is the project goal and who is the project for?

Die Zielgruppe dieses Projekts ist allgegenwärtig. Der Film soll Eltern ihren Schutzinstinkt aktivieren, sowie dem Nachbarn aufrufen, besser hinzuschauen, wenn ihm etwas merkwürdig erscheint. Der Film ist Ziel für alle Augen, die sich hinter Scheuklappen verbergen und allen Ohren, die sich bei Gefahr wie von Zauberhand verschließen.
Und an den Rest. An die, die es wissen. Die wissen, dass es die Aufgabe des Menschen ist, einander zu beschützen.

Why would you support this project?

Kindesmisshandlung ist leider immer ein großes Thema und darf nie unter den Tisch fallen gelassen werden.
-Alleine in Deutschland werden jährlich 300.000 Kinder und Jugendliche Opfer sexueller Gewalt!
-Täglich werden etwa 1000 Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht, ausgenutzt und gequält.
-Alle 5 Minuten wird in Deutschland ein Kind gegen seinen Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen.
Tendenz steigend! Und warum? Weil der "Nachbar" nicht glaubt, dass so etwas auch in der Nähe seiner eigenen heilen Welt passiert!
Wie viele dieser Fälle wären nicht passiert, wenn wir ein wenig besser hinschauen würden? Helfen würden!
Es gibt glücklicherweise viele Organisationen, die Helfen, wenn es für das Kind zu spät ist. Aber wer kann vorher helfen?
Wir! Indem wir Augen öffnen und dieses brisante Thema niemals fallen lassen werden.
Mit Ihrer Unterstützung, diesen Film zu realisieren, können wir tausende Augen öffnen.
Augen, die sehen und handeln können. Jedes einzelne geöffnete Auge ist wichtig für unsere Kinder. Jede heruntergerissene Scheuklappe könnte ihnen ein schönes Leben bereiten.
Denn deren eigenen Augen werden ihre sonst so bunte Welt nur noch aus grauen, gequälten Höhlen erleben und sich nie wieder davon erholen.
Das schlimmste vielleicht.....Sie werden selbst zu Tätern der nächsten Generation!
Sie unterstützen also nicht nur dieses Projekt. Sie unterstützen im gleichen Zuge wesentlich mehr:
Leben!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Zuerst einmal geht es uns natürlich darum, unsere Produktionskosten so gut es geht decken zu können. Hier fließt dann auch das ganze Geld hinein.
Bei diesem außergewöhnlichen und aussagekräftigen Thema liegt uns natürlich sehr viel daran, dem Zuschauer möglichst tief ins Herz zu treffen. Dies bedeutet wiederum, das die Produktion sehr aufwendig wird um passende Szenen zu erarbeiten. Mehr Geld für die Produktion bedeutet somit auch mehr Gänsehaut.
Des weiteren sei gesagt, dass alle an diesem Projekt teilnehmenden Mitwirkenden, es aus Überzeugung der Aussagekraft des Projektes verdankenden Stärke tun.
Was heißt, dass sie alle persönlich erst einmal ohne Gage an dem Projekt arbeiten. Spätere eventuelle Gewinnausschüttungen werden dann natürlich zum großen Teil nicht nur an gemeinnützige Organisationen gespendet, sondern auch die Mitwirkenden sollen dann ihren Anteil bekommen.
Durch die Finanzierung möchten wir jedoch zumindest deren Reisekosten erstatten können. Draufzahlen soll schließlich keiner.
Sollten wir über unser Fundigziel hinausschießen, werden wir dies in Kosten für Reisen und Anmeldungen zu Filmfestivals nutzen. Denn auch hier sehen wir eine sehr große Chance, gesehen zu werden.
Und je weiter wir kommen....desto mehr Augen können wir mit unserer Geschichte "neu" oder "einmal wieder" öffnen.

Who are the people behind the project?

Während natürlich viele bereits hinter diesem Thema stehen, konnten wir für unser Projekt auch schon einige Freunde "einfangen", die sich jetzt auch hinter uns stellen. Und das Gute daran.....Niemandem geht es um den großen Profit, sondern nur an dem Mitwirken an der "Sache"
So haben wir im Boot:

  • Torsten Laatsch (Autor und Idee)
  • Gerald Heinemann (Abbey Road Movie)
  • Andre Leonard (Abbey Road Movie)
  • Sven Martinek (Schauspieler)
  • Fred Gantenberg (Schauspieler)
  • Andre Hoffmann (Schauspieler)
  • Ingo Kunert (Design)

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,828,197 € funded by the crowd
4,063 successful projects
705.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH