Es geht um viel mehr als Musik. Es geht um die politisch nicht korrekte Libido zwischen Morgenjoint und Abendgebet. Ich bringe meine Message zu Papier, zu Gehör, ich hau sie raus. Immer mit größtmöglicher Leichtigkeit und schön viel Resthumor im Blut. Das Arschlecken-Institut läßt grüßen und die Weihnachtshasen bereiten die Revolution vor. Nee im Ernst: Radikale Empathie ist das Fundament, auf dem das alles steht. Und tanzt und singt und schreit und lacht. Man könnte es auch Popmusik nennen.
14.578 €
Fundingsumme
114
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!