Crowdfunding beendet
Wir helfen, die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit im Klimaschutz zu schließen! SCIARA entwickelt wissenschaftliche Online-Simulationsspiele, mit denen tausende Teinehmer*innen gemeinsam mögliche Klimazukünfte erkunden, gestalten und verstehen können. Entscheider*innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft können in diesen Spielen Klimaschutzmaßnahmen vorab auf gesellschaftliche Akzeptanz testen, um schneller und sicherer klimawirksam handeln zu können.
64.489 €
Fundingsumme
603
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 SCIARA
 SCIARA
 SCIARA
 SCIARA

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.01.21 09:12 Uhr - 14.02.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.02.2021-01.11.2021
Startlevel 60.000 €

Ergänzung zur Eigenfinanzierung durch die Teilhaber, um unsere Software in einer ersten Version sicher und datenschutzkonform ins Internet zu bringen.

Kategorie Umwelt
Stadt Potsdam

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir laden Dich ein, Teil der Klimafolgenforschung zu werden!

Unser Non-Profit-Unternehmen SCIARA entwickelt wissenschaftliche Online-Simulationsspiele, mit denen Du gemeinsam mit tausenden anderer Spieler*innen im Zeitraffer mögliche Klimazukünfte erkunden, gestalten und verstehen kannst – auf Basis wissenschaftlicher Modelle!
Deine Teilnahme ist kostenlos und anonym.
Das Ziel des Spiels: Lebe nach Deinen eigenen Werten und Bedürfnissen das beste Leben, das möglich ist in der sich ändernden Welt. Wir geben Dir diese Werte nicht vor - egal, ob Du Klimaaktivist*in oder Skeptiker*in bist.
Im Spiel triffst Du angesichts der sich ändernden Welt und eingeführter Klimaschutzmaßnahmen immer wieder neu Entscheidungen über Deinen Lebensstil: Wie wirst Du wohnen, arbeiten, konsumieren, Deine Freizeit gestalten, mobil sein, Dich ernähren, wie reisen und Dein Geld anlegen? Wo investierst Du in geringeren Energie- und Ressourcenverbrauch? Was kannst Du Dir leisten? Was musst Du Dir leisten? Was willst Du Dir leisten?
Im Spiel kannst Du dabei ständig anschaulich und realistisch erfahren, was die Folgen Deines eigenen und des Handelns aller Teilnehmer*innen sind und sein werden, hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung. Wie erwärmt sich die Welt? Wie schnell steigt der Meeresspiegel? Welche Küstenstädte sind dadurch bedroht? Wieviele Extremwetter-Ereignisse gibt es? Was heißt das für mich? Wie verändern sich meine Gesundheit und meine Lebenserwartung? Wieviel Zeit kann ich wofür aufwenden?
Wir wollen aber auch helfen, die Lücke zwischen dem Stand der Wissenschaft und der Umsetzung von ausreichend wirksamen Klimaschutzmaßnahmen zu schließen.
Die in den verschiedenen Spielrunden erlebbaren Klimaschutzmaßnahmen werden von Wissenschaftler*innen, der SCIARA-Gemeinschaft von Citizen Scientists, aber auch und vor allem von Entscheider*innen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft eingebracht, um zu sehen, wie Du und die anderen Mitspieler*innen darauf reagiert, sie unterstützt, hinnehmt oder ablehnt, sie umgeht, ignoriert oder sogar noch übertrefft und nach mehr verlangt.
So können sie in der Realität die Maßnahmen umsetzen, die gleichzeitig klimawirksam und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen noch in 2021 zwei Ziele erreichen:
1. Bürger*innen Deutschlands, Europas und der Welt sollen die Auswirkungen des Klimawandels und der Maßnahmen dagegen anschaulich und interaktiv erleben können.
2. Entscheider*innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sollen ihre vorgeschlagenen Klimawandelmaßnahmen auf gesellschaftliche Akzeptanz überprüfen können und so die wirksamste Kombination aus Maßnahmen und deren Kommunikation finden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Angesichts der existentiellen Bedrohung durch den Klimawandel können wir es uns als Menschheit nicht mehr leisten, Klimaschutzmaßnahmen blind für die Zukunft umzusetzen. Wir brauchen eine Möglichkeit, besser zu verstehen, welche Maßnahmen gesellschaftlich "fliegen" und welche Rohrkrepierer sind.

Mit Deiner Unterstützung stellst Du sicher, dass das SCIARA-Team das dafür notwendige Werkzeug ohne monatelange Unterbrechung und Know-how-Verlust im Team weiterentwickeln und zur Anwendungsreife bringen kann.

Wenn Du Dich gern selbst am wissenschaftlichen Erkenntnisprozess beteiligen willst, bieten wir Dir ein Dankeschön, das Dich zum Mitglied unserer Bürger-Wissenschaftler-Community macht. Damit kannst Du unmittelbar am Gestalten unserer Experimente teilhaben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir finanzieren mit je 60.000€ unser bestehendes und ggf. noch ausgeweitetes Team von Software-Entwicklungs-, Design- und Management-Profis für einen Entwicklungsmonat.

Unsere Team-Mitglieder werden dem Projekt von den SCIARA-Teilhabern im Rahmen des bestehenden Joint-Venture-Vertrages zum Selbstkostenpreis bereitgestellt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die non-profit SCIARA GmbH in Kooperation mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung.

Wir sind unparteiisch, ergebnisoffen und wissenschaftsorientiert. Uns treibt das Ziel an, messbar wirksam gegen den Klimawandel und seine Folgen zu sein.

Die Gründer der SCIARA GmbH sind

  • Sebastian Kutscha (Unternehmer) und
  • Daniel Tamberg (Unternehmer)

Die Entwicklung erfolgt zum Selbstkostenpreis durch die folgenden IT-Partner:

Gemäß Satzung dürfen Gewinne der GmbH nicht ausgeschüttet werden. Wir re-investieren sie in die Weiterentwicklung und Verbeitung unseres Systems oder spenden sie für Umweltorganisationen.

SCIARA hat einen offiziellen Kooperationsvertrag mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK).
Das PIK stellt Modelle und Daten bereit, berät uns bei der Erstellung der Szenarien und hilft uns bei der wissenschaftlichen Umsetzung.

Wir werden offiziell auch unterstützt von

Das Video wurde gedreht und produziert von Valentin Hansen (Madnizz/Cohibaboyzz).

Projektupdates

23.01.21 - Wir haben die Projektbeschreibung...

Wir haben die Projektbeschreibung aktualisiert, um sie verständlicher zu machen.

Unterstützen

Kooperationen

Scientists for Future

"Die Scientists for Future unterstützen das Projekt SCIARA mit wissenschaftlicher Expertise. Mit Hilfe der Werkzeuge von SCIARA werden die Konsequenzen von Entscheidungen auf Basis der Erkenntnisse der Klimawissenschaft erfahrbar gemacht."

Andlinger Center for Energy and the Environment

Das Andlinger Center for Energy and the Environment an der Princeton University ist ein Forschungs- und Ausbildungszentrum, das Technologien und Lösungen entwickelt, die unsere Energie- und Umweltzukunft sichern.

Center for BioComplexity der Princeton-Universität

Das Center for BioComplexity der Uni Princeton untersucht die Mechanismen, von der Zelle bis zu Ökosystemen und der Biosphäre, die entscheidende regionale und globale Prozesse aufrechterhalten, die unseren Lebenserhaltungssystemen zugrunde liegen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
SCIARA
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren