Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Seelengeflüster
Seelengeflüster ist eine sozialkritische Dokumentation, die den engen Blickwinkel auf die Partnerschaft zwischen Pferd und Mensch aufbrechen will! Drei Menschen gewähren einen intimen Einblick in ihre besondere Lebenswelt, die erst durch ihre tiefe Verbindung zum Pferd geschaffen wurde. Die klassischen Erwartungen unserer Gesellschaft werden dabei mehr als nur in Frage gestellt…
Nürnberg
3.300 €
3.000 € Fundingziel
51
Fans
42
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Seelengeflüster

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.01.16 12:49 Uhr - 20.03.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2016
Fundingziel 3.000 €
Stadt Nürnberg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Das dokumentarische Filmprojekt „Seelengeflüster“ zeigt drei faszinierende Pferd-Mensch-Beziehungen, die allesamt mit der Konformität der Gesellschaft brechen. Im Fokus steht dabei die heilsame Botschaft der Pferde, die sich dem Menschen offenbart, wenn er sich von der klassischen Rollenverteilung der Pferdeszene trennt. Dem Pferd wird demnach als hochsensibles Lebewesen der freie Wille zugesprochen und es wird nicht mehr als bloßes Reittier benutzt. Unter diesen Bedingungen entfalten Pferde ihre wahrhaften Potentiale und verhelfen dem Menschen die Herausforderungen des Lebens zu meistern!

Der Fim erzählt von Manfred Weindl, der als ehemaliger Polizist in eine schwere psychische Erkrankung fiel und sich während des Tiefpunktes seiner Krankheit völlig unerfahren eine junge Stute kaufte. Seine Girly holte ihn aus der gedanklichen Ausweglosigkeit und machte ihn auf sein größtes Talent aufmerksam…

Im Weiteren berichtet diese bewegende Dokumentation von Maksida Vogt, die ursprünglich in der klassischen Dressur ihre Erfüllung suchte um letztlich mit der Reiterwelt samt derer Kontrollsucht zu brechen. Hera, die Stute an ihrer Seite, beweist ihr bis heute, dass sie den richtigen Weg für sich und die Freiheit der Pferde gewählt hat…

Zuletzt porträtiert das Filmprojekt Tina Jahns, die von Geburt an mit einer Muskelschwäche lebt. Auf den ersten Blick sehen viele nur, was sie alles nicht kann. Ihre Stute Lavina erkannte ihre wahre Stärke und machte sie auf diese Fähigkeit aufmerksam…

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten den Zuschauer dazu einladen hinter die Fassaden der Gesellschaft zu blicken, das eigene Menschenbild zu hinterfragen und die Denkweise gegenüber Pferden aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Als Zielpublikum wollen wir nicht nur Pferdefreunde ansprechen, sondern ganz besonders auch Menschen, die ihren eigenen Horizont erweitern möchten, die offen für Spiritualität und das echte Leben sind.

Damit wir möglichst viele Herzen erreichen und öffnen können, stellen wir das Filmprojekt online. Der komplette Film wird zudem mit Untertiteln versehen um Menschen mit eingeschränktem Gehör die gleiche Qualität anbieten zu können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Hippologe Gustav Rau betonte schon zu seinen Lebzeiten, dass sich die Seele des Pferdes nur denjenigen äußert, die sie suchen. Grund genug diesen wunderbaren Seelen ihren verdienten Tribut zu zollen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung fließt die Summe zu 100% in die professionelle Umsetzung und Produktion des Films. Dazu gehört neben der Kamerafrau der Schnitt des Films, die Tonmischung, das Erstellen von Text und Untertiteln, die Vertonung samt Lizenzierung der Musik für die Verwendung im Internet. Letztlich werden mit dem Budget anfallende Ausgaben wie Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmer beglichen.
Sollte das Projekt überfinanziert werden, wird der Film entsprechend länger ausfallen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Drahtzieher des Filmprojekts ist der soziale Kunst- und Kulturverein, der Außergewöhnlich! e.V. mit der Initiatorin Tina Jahns und dem Vorsitzenden Daniel Karpe.
Kamera und Schnitt liegt in den kundigen Händen von Nicole Schmitt - Redakteurin, Reporterin, Videojournalistin und PR-Managerin.
Zu den Protagonisten des Films gehören Maksida Vogt - Autorin und Gründerin der Academia Liberti sowie Manfred Weindl, der bayerische Pferdeflüsterer.

Impressum
Außergewöhnlich! e.V.
Tina Jahns
Linden 34
91466 Gerhardshofen Deutschland

Angabe des Registers: Amtsgericht Fürth, Registergericht, VR Nr. 200710

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.962.719 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH