Mobile Spiele sind eine spannende Methode zum Selbstlernen und im Zuge der Digitalisierung eine Chance für die Integration in den Schulunterricht und die Jugendarbeit. In "Sibel's Journey" können sich die Spieler*innen selbst interaktiv mit den Inhalten auseinandersetzen, ohne dass sie sich an eine*n Erwachsene*n wenden müssen. Das bietet Raum für eigene Identitätsfindung, Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, Normen und eigenen Grenzen und das Entdecken der Vielfalt verschiedener Menschen
19.135 €
Fundingsumme
375
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Die Crowd hat entschieden: Das Projekt wird ein toller Erfolg!
12.05.2021

Jede Stimme zählt ...

Anja Thonig
Anja Thonig1 min Lesezeit

Unser Game steht vor allem für die Stärkung und Förderung der Vielfalt in der Schule und in der Jugendarbeit. Wir thematisieren allein schon in den ersten 4 Episoden u.a.
verschiedene Geschlechtsidentitäten, Begehrensformen, Gefühle, eigene Grenzen, gesunde Beziehungen, Körperbilder, Anatomie. Safer Sex...

Wir sind ein gemeinnütziges Projekt und wollen das Spiel den Schulen, Organisationen und Vereinen kostenfrei zur Verfügung stellen. Doch dafür brauchen wir Fördergelder, wie hier im Crowdfunding Contest.

Dafür benötigen wir jede und viele Stimmen, um unter die ersten 20 Projekte zu kommen. Gerade steht wir auf Position 21 - OH NEIN, so knapp. Bitte teilt was das Zeug hält. Die Kinder und Jugendlichen werden es euch danken.

Tausend Dank, eure Sibel

Impressum
Food for Thought Media
Sibel's Journey
Kottbusser Damm, 73
10967 Berlin Deutschland