Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
"SIDE ROAD"  ein  BLUESMUSIKDRAMA
Kurzfilm: SIDE ROAD (Nebenstrasse) soll ein ca. 15-Minütiges Bluesmusikdrama werden, das eine kleine, atmosphärische Geschichte erzählt, die gesellschaftskritische Züge hat.
Nürnberg
655 €
600 € Fundingziel
66
Fans
11
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.02.14 18:28 Uhr - 15.03.14 23:59 Uhr
Fundingziel 600 €
Stadt Nürnberg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Handlung:
Francis (50), ein unbekannter Bluesmusiker, der eine kleine Musikbar zur Verwirklichung seines Lebens und seiner Musik nutzt, bekommt von einem neuen Konkurrenz-Club, ein unmoralisches Angebot unterbreitet. Der Anlass, dass die Kneipe schließen muss, konfrontiert ihn mit der Entscheidung, dass Angebot anzunehmen. Durch seine Ex-Arbeitskollegin, bei der er abgeblitzt ist, findet er seinen Weg.

Hintergrund:
Die kleinen Dinge im Leben und die Mikrokosmen die uns umgeben, verschwinden langsam oder versinken in einem EInheitsbrei. Dazu tragen wirtschaftliche und soziale Veränderungen massgeblich bei. Es fehlt einfach die Zeit für sich selbst oder die Grundlage wird einem genommen. Das liegt einem äußeren Einfluss zu Grunde, von dem man schwer abschätzen kann, wo er hinführt. Ist das gut für uns?

Aber natürlich geht es auch darum, das Publikum mit guter Musik und einer guten Geschichte zu unterhalten.


Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Kurzfilm soll zum nachdenken anregen. Es ist ein Bluesmusikdrama mit dem sich eigentlicher jeder identifizieren kann der gute Musik mag. Das Zielpublikum ist dadurch schwer zu definieren und liegt zwischen 16 und 99. Der Film lebt von der Musik, sie trägt einen massgeblichen Teil an dem Film.

Nach der Fertigstellung wird eine nationale und internationale Auswertung auf Kurzfilmfestivals angestrebt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Kurzfilm entsteht als Bachelorarbeit an der Hochschule Ansbach. Leider steht den Studenten keine Finanzierungshilfe zur Verfügung.
Das heisst, es handelt sich um eine völlig unabhängige Produktion, ohne Geldgeber dahinter. Keines der Teammitglieder, Schauspieler oder anderweitig an dem Projekt beteiligten Menschen bekommt eine Gage. Alle Beteiligten unterstützen das Projekt aus Überzeugung.

Da der Kurzfilm ein gesellschaftsrelevantes Thema behandelt, das jeden betrifft, sollte das Projekt unterstützt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zur Deckung der anfallenden Kosten für die Produktion des Kurzfilms, der zum aus eigenen Mitteln finanziert wird, ist eine finanzielle Unterstützung unabdingbar.
Kostenpunkte sind unter anderem, Fahrtkosten für die Schauspieler und das Team, Verpflegung (ein Drehtag kann schonmal von 8 Uhr bis 22 Uhr gehen), Requisiten und Unterkünfte.

Und das alles für drei volle Drehtage.

ALLE Gelder, die für den Kurzfilm gesammelt werden, fließen in dieses Projekt und dienen ausschließlich der Realisierung und Verbesserung des Films.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht Philipp Janson. Er studiert im siebten Semester Film und Tv-Journalismus, im Studiengang Mulitmedia und Kommunikation, an der Hochschule in Ansbach. Es ist das zweite größere Filmprojekt, bei dem er das Drehbuch geschrieben hat und Regie führen wird. Außerdem hat Philipp in seinem Studium, bereits weitere szenische Filme erstellt und Image- und Werbefilme für verschiedene Kunden realisiert.
Der Film soll weiteres Referenzmaterial bieten, mit dem Philipp sich im Bereich Regie bewerben kann.

Partner

Die Galerie Bühlers bietet in wechselnden Ausstellungen Raum für moderne Kunst und kann für Veranstaltungen mit seinem erstklassigen Interieur punkten.

Die Campingplätze von Knaus sind in ganz Deutschland verteilt und bieten ein großes Angebot der verschiedensten Arten von Campingurlaub.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.210.890 € von der Crowd finanziert
4.842 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH