Crowdfunding beendet
Wie nahe können Geschwister sich kommen? Und was tun, wenn sie verschwinden? Unsere Inszenierung beschäftigt sich mit Geschwisterschaften aller Art. Mit Video und Verve, mit Popmusik und Popcorn nähern wir uns den grundlegenden Fragen nach Macht, Geschlecht und Wahrhaftigkeit in der Familie. Liebe Schwestern, liebe Brüder, lehnt Euch nicht zurück, auch Euch wird unsere Recherche betreffen. Danke für die Unterstützung!
1.659 €
Fundingsumme
35
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."

35 Unterstützer:innen

Philipp Sauer
Philipp Sauer
Ashwin Shah
Ashwin Shah
Udo Hauser
Udo Hauser
pris engelhardt
pris engelhardt
Hubert Zwerschke
Hubert Zwerschke
Gabriel von dem Bussche
Gabriel von dem Bussche
Judith Mallandain
Judith Mallandain
Marie-Luise Meister
Marie-Luise Meister
Christiane Schneider
Christiane Schneider
Gottfried Schmidt
Gottfried Schmidt
Matthias Schäfer
Matthias Schäfer
Abraham Klagsbrun
Abraham Klagsbrun
Anonyme Unterstützungen: 12