Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Skatecop-Rache auf Rollen
Kiel 2007 : Dies ist die Zukunft! Al Poporski ist das härteste Bullenschwein der Stadt - seine Verhaftungen enden immer tödlich! Als er die heldenhafte Reporterin Destiny Hope rettet, legt er sich damit direkt mit Dr. Klaus Bennet an, der die Stadt mit seinen Mutantenpunks terrorisiert. Bennet entführt Destiny und hackt Poporski die Füße ab! Doch dieser überlebt und kriegt Rollschuhe angeschraubt. Jetzt rollt er als SKATECOP durch die Straßen Kiels und will Rache! Rache auf Rollen!
Kiel
1.317 €
777 € Fundingziel
29
Fans
44
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Skatecop-Rache auf Rollen

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.05.16 15:57 Uhr - 24.07.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli 2016 - Januar 2017
Fundingziel 777 €
Stadt Kiel
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Darum geht's:
www.youtube.com/watch?v=1T3ejFgtZ9E

Im Sommer 2015 haben wir diesen Trailer zu dem fiktiven Trashfilm "Skatecop - Rache auf Rollen" gedreht.
Der Trailer kam auf mehreren Festivals sehr gut an und wir wurden oft gefragt, wann denn der ganze Film kommt. Dem Druck der Öffentlichkeit und unserem Herzenswunsch nachgebend, haben wir also beschlossen den Skatecop endlich zum Rollen zu bringen!

Wie der Trailer soll auch der Film eine Hommage und Liebeserklärung an den 80er Jahre No-Budget-Actionfilm werden. Wir wollen alles auffahren, was geiler Trash aus dieser Epoche zu bieten hatte - fiese Frisen, bunte Neonfarben, knackige Sprüche und Action fett!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir werden aus dem Trailer einen Langfilm (45 Minuten +) machen, den wir anschließend auf Festivals einreichen werden!

Doch Obacht, Skatecop wird kein Film für die breite Masse. Wir wollen einen Film machen, vor dem deine Eltern dich gewarnt hätten:
PLATZENDE KÖPFE! LASERTITTEN!! UND SCHAUMBÄDER!!!

Ihr seht, der Film richtet sich an Freund_Innen des Genrekinos und der 80er Jahre. Eine Affinität zum gepflegten Trash, sowie zum detailverliebten "schlechten Geschmack" sind unbedingte Vorraussetzung.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Trashfilm steckt in einer Krise!
Viele Filme versuchen fehlendes Talent und mangelnde Kreativität hinter einer "Haha, guckt mal wie scheiße wir sind, voll witzig"-Attitüde zu verstecken. Doch so etwas wollen wir nicht! Unser Film soll zwar trashig werden, sich aber nicht in falsche Selbstironie flüchten.
Wir finden, dass guter Trash mehr sein kann als nur ein schneller Spaß und genauso liebevoll und sorgfältig umgesetzt gehört, wie einer dieser "guten Filme".
Wenn Du unserer Meinung bist, unterstütze uns!

Oder wenn du einfach nur Bock hast, Kiel brennen zu sehen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Traum eines jeden Filmstudierenden ist es, einen Langfilm zu drehen - ohne Kompromisse. Diesen Traum verfolgen wir auch und werden jeden Cent, den Du uns spendest, in den Film stecken.

Zum Beispiel brauchen wir vor der Kamera Waffen, eimerweise Kunstblut und eine tolle Ausstattung! Natürlich sind wir schon emsig dabei die Vintageläden der Stadt zu plündern - erst neulich haben wir eine tolle hautenge Schlangenlederimitat-Hose geschossen!
Aber all das kostet eine Menge und ohne eure Hilfe können wir das leider nicht stemmen. Je mehr ihr uns unterstützt, desto exquisitere Kostüme, desto bessere Drehorte, desto mehr Kunstblut können wir vor die Kamera und letzen Endes auch vor eure Augen klatschen!

Oder das Geld landet hinter der Kamera und verschafft uns Zugang zu Technik, die wir uns aus eigener Tasche für die Dauer des Projektes nicht leisten können. Zum Beispiel wäre es uns möglich u.a. einen Kamerakran für spektakuläre Shots zu mieten oder in eine dieser turbogeilen Nebelmaschinen zu investieren, die jeden Gulli zum Dampfen bringen!

Du siehst, jeder Cent, den Du uns spendest, wird dafür sorgen, dass Skatecop noch mehr fetzt!

Wer steht hinter dem Projekt?

Team Skatecop - das sind Dung N. Pham, Lena Günther, Lukas Klenke und Peter Ahlers . Wir alle studieren Multimedia Production im 6. Semester an der FH Kiel und kümmern uns um die Produktion, Drehbuch & Regie und die Kamera.
Wir haben schon den ein oder anderen Kurzfilm gedreht und an größeren Produktion mitgewirkt! Such doch mal Bratfettkalle oder Das Dithmarscher Rollstuhlmassaker 2 auf Youtube!

Ausserdem wird unser Film noch von vielen weiteren tollen Menschen aus der Kieler Künstlerszene unterstützt und bereichert. Wir haben z.B. bereits das Roller Derby Team Kiel im Boot, die uns mit fetter Rollschuhaction bereichern werden!

Impressum
Peter Ahlers
Schweffelstrasse 9
24118 Kiel Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.166.822 € von der Crowd finanziert
4.940 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH