Projekte / Landwirtschaft
Wir wollen gemeinsam neue Wege gehen und beweisen das eine nachhaltige, umweltbewusste und naturnahe Art des Gärtnerns auch langfristig bestehen kann, um auch nachfolgenden Generationen ein schönes Leben mit gesunder Nahrung zu ermöglichen.
949 €
8.500 € Fundingziel
17
Unterstützer*innen
Projekt beendet
18.01.19, 12:55 Willy Schnell

Eigentlich wollten wir gleich Anfang des Jahres anfangen einige Hochbeete, kleinere Beete für Kürbisse, eine Steinpyramide bauen und vieles mehr - doch das Wetter macht uns erstmal einen Strich durch die Rechnung. Täglicher Schneefall macht es uns erstmal unmöglich schon jetzt damit zu beginnen, zusätzlich ist alles gefroren.

Das lässt uns natürlich nicht die Laune verderben :) Wir sehen es gelassen und alles startet halt ein bisschen später als vorgesehen. Geringer Schneefall würde uns natürlich nicht von der Arbeit abhalten, aber es schneit bereits seit knapp zwei Wochen und die Temperaturen sind auch unter dem Gefrierpunkt, somit ist alles vereist und es wäre ein zu großer Aufwand und Körpereinsatz, jetzt schon mit der Arbeit zu beginnen. Dafür fangen wir demnächst mit der Jungpflanzenanzucht an und die ersten Saaten dürfen in die Erde.

Wir sind es ja gewohnt das es in Helmbrechts viel schneit, aber dieses Jahr ist es schon extrem, ob das wohl an dem heissen und trockenen Sommer lag?