<% user.display_name %>
So Wie Du Mir So Ich Dir
SO WIE DU MIR SO ICH DIR ist ein lebendig gewordenes Gedankenexperiment in Form eines Kurzfilmes mit einem überraschenden Ende. Es geht um RACHE. Seit der Antike ist sie in der Literatur, Musik, Malerei und Film ein beliebtes Thema, welches wir allerdings auf ungewohnt nichtklassische Weise erzählen werden. Ein Klangkosmos und ausdruckstarke Bilder verwandeln unsere Geschichte in einen Trip in dunkle Gefühlswelten.
5.020 €
5.000 € Fundingziel
21
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 So Wie Du Mir So Ich Dir
 So Wie Du Mir So Ich Dir
 So Wie Du Mir So Ich Dir
 So Wie Du Mir So Ich Dir

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.10.12 15:07 Uhr - 30.11.12 23:59 Uhr
Fundingziel 5.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt München
Worum geht es in dem Projekt?

SO WIE DU MIR SO ICH DIR ist ein spannender Kurzfilm, welcher auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von Lolita Büttner basiert, die im November 2012 beim btbVerlag (Random House) in der Anthologie VERÄNDERUNG BEGINNT MIT EINEM FLÜSTERN als Ebook erscheint. Im Mittelpunkt des Films steht RACHE, ein Gefühl, dass jeder von uns kennt. Hin und wieder spielen wir im Kopf die wildesten Fantasien durch. Doch was passiert, wenn wir sie in die Tat umsetzen? Verschafft uns das Genugtuung?

SO WIE DU MIR SO ICH DIR ist ein lebendig gewordenes Gedankenexperiment. Seine Hauptfigur Nea ertappt ihren Ehemann Fin mal wieder bei einem Seitensprung. Die Enttäuschung und die seelische Verletzung sind dieses Mal so groß, dass Nea ihre Rachegedanken in die Tat umsetzt. Plötzlich steht sie nachts im Dunkel der Küche und starrt auf einen Messerblock. Ohne Zweifel greift sie nach einer Klinge und macht sich auf den Weg zu Fin.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dieser Film richtet sich an jeden - egal wie alt, ob Frau oder Mann, denn er handelt von zwischenmenschlichen Beziehungen, von Gefühlen und nicht zuletzt von der Missachtung dieser. Tritt man das Erhabenste aller Gefühle – die Liebe - mit Füßen, werden wir wütend. Es schleicht sich eine viel düstere Empfindung in unser Herz UND unseren Verstand: Rache. Seit der Antike ist sie in der Literatur, Musik, Malerei und im Film ein sehr beliebtes Thema, denn sie spiegelt die gesamte Bandbreite unserer Gefühlswelt wieder. Es ist also für jeden etwas dabei und am Ende unseres Kurzfilms wirst du dich fragen: WIE WEIT WÜRDE ICH GEHEN?

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir Geschichten modern erzählen und SO WIE DU MIR SO ICH DIR jedem von uns passieren kann!

Außerdem ist es für junge Filmemacher, die nicht im Rampenlicht stehen, sehr schwer bis fast aussichtslos innovative Projekte zu finanzieren.

WAS IST AN UNSEREM KURZFILM SO INNOVATIV?

Ein klassisches Dramen-Thema (Rache) erzählen wir, ohne uns der zu erwartenden, alltäglichen, filmischen Mittel zu bedienen. Z. B. wollen wir die Handlung nicht mit Musik "zukleistern", sondern die Momente durch Geräusche und Atmosphären lebendig werden lassen. Bildstarke Gegensätze und farbliche Akzente sollen die Höhen und Tiefen der Gefühle unserer Figuren bildlich darstellen. Wir spielen mit den Wirkungen unserer Umgebung, die uns unbewusst beeinflussen - Tag für Tag.

Unsere Mischung aus Suspense, Thriller und Komödie wird unterhalten. Wir planen, im Kurzfilm-Programm von ARTE, BR oder ZDF jeden Zuschauer zu erreichen, der Lust auf spannende, gut gemachte Kurzfilm-Unterhaltung hat. Außerdem ist der Kurzfilm für Kurzfilmfestivals vorgesehen und der Vertrieb über Kurzfilm-Agenturen als auch ein DVD-Release geplant. Natürlich wird die DVD auch über AMAZON erhältlich sein!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Startnext-Motto „All or nothing“ ist für uns ein bisschen zu gewagt, als dass wir die von uns benötigte Summe von 28 000 EUR hier veranschlagen. 5000 EUR sind ein guter Anfang und der erste Teil unseres gut durchdachten Finanzierungskonzeptes. Sie sichern eine der wichtigsten Zutaten für einen Film: das Kamera-Equipment.

Wer steht hinter dem Projekt?

Azuka Stekovics, Lolita Büttner und ein engagiertes, professionelles Filmteam.
Jeder Einzelne arbeitet seit Jahren tagein, tagaus bei diversen Filmprojekten für die Film- und Fernsehlandschaft.

Azuka Stekovics ist eine erfahrene Medienkennerin und sammelte bereits erste Erfahrungen im Produktionsbereich der TeamWorx.

Lolita Büttner ist seit über 11 Jahren in den Medien tätig. Sie kennt die Produktionsabläufe sehr gut, da sie sowohl als Redaktionsleiterin, als auch als Redakteurin, Autorin und Cutterin gearbeitet hat. Ihrem ersten Kurzfilm-Projekt hat sie sich mit Leib und Seele verschrieben. Es sollen noch viele spannende Film- und Medienabenteuer folgen – das ist sicher.

Website & Social Media
Impressum
Lolita Büttner
Zugspitzstr. 2
81541 München D

Kooperationen

DAS WERK MÜNCHEN

DAS WERK MÜNCHEN hat sich bereit erklärt, die Farbkorrektur unseres Kurzfilmes SO WIE DU MIR SO ICH DIR und das Erstellen von Vor- und Abspann zu sponsern. SUPER!

SLMS.de

Angefangen vom Mut machen, über den Druck unserer Werbeartikel bis hin zum kostenlosen Webhosting, Betreuung unserer Webseite und Zurverfügungstellung eines Datenservers. WOW!

Ute Bronder

Die Münchener Schauspielerin hat das Projekt von Anfang an unterstützt. Ihr ist es zum Teil zu verdanken, dass Lolita Büttner den entscheidenden Schritt gewagt hat und sich die richtigen Leute für das Projekt zusammen finden. DANKE!

Weitere Projekte entdecken

weniger ist meer
Umwelt
DE
weniger ist meer
Mikroplastik an unseren Küsten? Wir segeln der Sache nach!
3.095 € (155%) 36 Stunden