Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
"Celebration of Flight" - Das Spielfilmdrehbuch
Genau in diesem Moment stehe ich vor meiner nächsten großen Herausforderung. Ich habe Clint Eastwood persönlich getroffen und möchte die einmalige Lebensgeschichte von Daniel Rundström, einem ehemaligen Königspiloten, mit Clint in der Hauptrolle verfilmen. Und mit einem ausgezeichneten Drehbuch sagen Hollywood Experten voraus, könnte mein Film sogar einen Oscar gewinnen. Micky Levi, eine von Clint's Drehbuchautorinnen hat zugesagt und ich suche eine Möglichkeit das Drehbuch zu finanzieren.
München
7.600 €
7.000 € Fundingziel
91
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.04.14 10:29 Uhr - 28.05.14 23:59 Uhr
Fundingziel 7.000 €
Stadt München
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Genau in diesem Moment stehe ich vor meiner nächsten großen Herausforderung. Ich habe Clint Eastwood persönlich getroffen und möchte die einmalige Lebensgeschichte von Daniel Rundström, einem ehemaligen Königspiloten, mit Clint Eastwood in der Hauptrolle zu einem Hollywood Film verfilmen. Und mit einem ausgezeichneten Drehbuch sagen Hollywood Experten voraus, könnte mein Film sogar einen Oscar gewinnen. Die Grundlage für dieses Drehbuch ist mein international mit Preisen ausgezeichneter Dokumentarfilm „Celebration of Flight“, in dem es darum geht, dass Träume gelebt werden können. Es geht um den ersten Traum des kleinen Indianerjungens Rainstar, der aus der Armut heraus kommen und Pilot werden möchte. Es geht auch um den letzten Traum von Daniel Rundström, der mit fast 80 Jahren mitten im Dschungel sein eigenes Flugzeug zusammen mit Rainstar bauen möchte. Und es geht um meinen Traum endlich, meinen ersten Film zu machen. Dafür habe ich 3½ Jahre Daniel und Rainstar mit der Kamera bei ihrem Traum, ein eigenes Flugzeug zu bauen, begleitet.

Um das durch zu stehen habe ich alles verkauft und aufgegeben was ich je hatte. Und einen unendlich mühevollen und einsamen Weg genommen, der mein gesamtes Leben veränderte und der mich an die Grenzen des menschlich Machbaren brachte. Über sechs Jahre hat es gedauert diesen Dokumentarfilm „Celebration of Flight“ / „Über allen Horizonten“ zu drehen, zu schneiden und zu verkaufen. Und immer wieder habe ich fast aufgegeben. Dann kaufte ZDF und Arte und ich wurde weltweit auf Festivals für diesen Film mit Preisen geehrt. Der schwere und verrückte Weg, der dem ganzen Projekt viele Jahre voraus ging, meine Lebensgeschichte „Einfach davongeflogen“, ist beim Piper Verlag (Malik/National Geographic) veröffentlicht worden. Und zusammen mit der wahren Geschichte von Daniel und Rainstar „Celebration of Flight“ / „Über allen Horizonten“ ist dieses Buch die Grundlage für diesen Hollywood Film, mit Clint Eastwood als möglichen Hauptdarsteller.

Als ich neun Jahre alt war, hat alles angefangen. Ich schrieb mein erstes Drehbuch und träumte davon Regisseurin zu werden. Und das tickte wie eine Bombe bis ich 29 Jahre alt war. Die Bombe explodierte, ich verließ meinen sicheren Job und das typische deutsche Hamsterrad. Auf dem täglichen Weg in meine Arbeit, kündigte ich mit dem Handy meinen Job und nahm den zehnten Flug am Flugboard. Ohne geplant zu haben, landete ich auf Dominica, einer Insel mitten in der Karibik. Und dort begegnete ich Daniel und Rainstar und so fing alles an.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppen kann jeder sein, von 6 bis 100 Jahren, der es versteht, Träume zu leben. Und der mich jetzt unterstützen möchte auf der Zielgeraden, nach über zehn Jahren schwierigsten Lebensweg, mit Hindernissen bis an den Rand des menschlich Machbaren.

Ihr seid die Richtigen, wenn ihr mit mir jetzt auf der Zielgeraden den Endspurt hinlegen und das große Happy End feiern möchtet.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit neun Jahren habe ich mein erstes Drehbuch geschrieben ohne es zu wissen. Vor über zehn Jahren habe ich meinen sicheren Job und das sichere deutsche Hamsterrad verlassen, um endlich Regisseurin zu werden. Auf diesem Weg musste ich alles verkaufen, was ich besessen hatte und einen Kredit aufnehmen. Der Film, von dem ich träumte, die wahre Geschichte „Celebration of Flight“ / „Über allen Horizonten“ über Daniel Rundström, einem ehemaligen Königspiloten habe ich tatsächlich gedreht. Und wurde mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Auch ein Buch, „Einfach davongeflogen“, über meinen steinigen Lebensweg ist beim Piper Verlag (Malik/National Geographic) erschienen. Mittlerweile bin ich alleinerziehende Mutter mit einem sieben jährigen Sohn, und bin vor einem Jahr nach Hollywood ausgewandert. Wieder habe ich alles verkaufen müssen, um dort hin zu gelangen und meine letzte große Herausforderung anzugehen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ich brauche nur noch das Geld, um die Drehbuch Autorin, Micky Levi, zu bezahlen. Und Micky Levi hat zugesagt mein Drehbuch zu schreiben. Sie hat ihren letzten großartigen Film "Rails and Ties" mit Clint Eastwood produziert, und Alison Eastwood, Clint's Tochter hat Regie geführt. Und dafür wird das gesamte Geld verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich, Lara Juliette Sanders, Regisseurin und Buchautorin. Und alleinerziehende Mutter, eines sieben jährigen Jungens. Weil ich nie aufgegeben habe, und das, obwohl ich eine alleinerziehende Mutter bin, werde ich von der Sendung "Goodbye Deutschland – die Auswanderer", VOX seit über einem Jahr begleitet. Die letzte Sendung lief am 18.02.2014 um 21:15 Uhr, auf VOX, Wiederholung am Sonntag 23.02 um 13:30 Uhr (+2 gratis online zu verfolgen).

Impressum
Lara Sanders
Trogerstraße 23
81674 München Deutschland

Partner

Sie war eine erfolgreiche TV-Moderatorin in München.
Vor zehn Jahren stieg sie aus, von jetzt auf gleich - und landete in diesem Haus in der Karibik. Es gehört einem alten Piloten, aus dessen Leben sie einen Film gemacht hat. Jetzt verhandelt sie...

Mein Film "Celebration of Flight" wurde beim Gloria Film Festival mit dem Preis, "Best Foreign Film", 2007 ausgezeichnet.

Mein Film "Celebration of Flight" wurde beim Dijon International Film Festival mit dem Preis, "Best Documentary", 2007 ausgezeichnet.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.712.707 € von der Crowd finanziert
5.028 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH