Crowdfunding beendet
Jährlich werden bis zu 360.000.000 Plastikeislöffel in Deutschland produziert, die nach einmaligem Gebrauch im Müll landen. Wir haben eine Rezeptur entwickelt, mit welcher wir essbare Eislöffel herstellen. Unsere innovative Idee besteht in der Verwendung essbarer Nahrungsfasern. Dadurch sind unsere Löffel vegan, ohne Zusatz von Zucker, super lecker und nachhaltig. #dontwasteittasteit
11.899 €
Fundingsumme
205
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
13.08.2018

Harte Schale weicher Kern

Julia Piechotta
Julia Piechotta2 min Lesezeit

Was ist es eigentlich, das unseren essbaren Eislöffel so besonders macht? Kann man damit wirklich Eis essen, ohne dass er abbricht?

Bestimmt die zwei häufigsten Fragen, wenn es um das Thema Spoontainable geht. Damit Ihr Euch besser vorstellen könnt, was eigentlich in unserem Löffel steckt, erklären wir Euch in kurzen Worten, was er noch so kann, unser essbarer Eislöffel.

Unsere wichtigste Komponente sind die Nahrungsfasern, durch welche der Löffel die notwendige Stabilität erhält. Nahrungsfasern bestehen überwiegend aus Ballaststoffen und bleiben bei der Weiterverarbeitung von Lebensmitteln als Reststoffe übrig (zum Beispiel in Früchteschalen). Statt sie zu kompostieren, haben wir einen sinnvolleren Zweck für sie gefunden!
Die Nahrungsfasern sorgen in unserem Löffel für eine stabile Oberfläche und gleichzeitig für eine weiche Konsistenz im Inneren.
Unser keksartiger Löffel kann bis zu 45 Minuten im Eis aushalten, ohne abzubrechen oder aufzuweichen.
Im Geschmack dominiert Kakao. Hier erzielen wir sowohl geschmacklich als auch die Konsistenz betreffend bisher die besten Ergebnisse. Da wir auf weitere Zuckerzusätze verzichten und ihn vegan herstellen, ist er nicht ganz so süß wie das Eis, zu dem er gegessen wird.
Doch es gibt noch weitere Sorten: Zitrone, Erdbeere, Zimt und Vanille. Mit Eurer Unterstützung wollen wir die ersten Prototypen an der Maschine herstellen und gleichzeitig weitere Verbesserungen an der Rezeptur vornehmen.

Unsere Philosophie ist es, so viele Plastiklöffel wie möglich mit unseren essbaren Eislöffel zu ersetzen. So wollen wir die Umwelt schonen, den Plastikmüll reduzieren und auch das Eisessen nachhaltig gestalten.

Die ersten 10.000€ helfen uns, die Walze zu sowie die notwendigen Zutaten für den Testlauf zu finanzieren. Denn an der industriellen Maschine werden die Löffel nicht stückweise, sondern kiloweise produziert. Ein Sack Mehl, wäre da zu wenig.

Habt Ihr weitere Fragen, die Euch brennend interessieren? Scheibt uns, wir freuen uns auf Euer Feedback!

Liebe Grüße
Eure Spoonies :-)

Impressum
Spoontainable UG (haftungsbeschränkt)
Julia Piechotta
Kaiserstraße 24
70599 Stuttgart Germany