Crowdfinanzieren seit 2010
Eine Spielwiese für Störenfriede, die sich nicht abfinden wollen - das ist der Störsender . stoersender.tv will nächstes Jahr 20 Mal ein TV-Magazin produzieren, in dem Dieter Hildebrandt regelmäßig auftritt. Extremisten nimmt der Störsender aufs Korn, Politiker auf den Arm. Gestört wird durch diese Kampagnenplattform jeder, der sich dafür aufdrängt. Und zwar von Allen. Zuschauen war gestern. Heute gibt’s Störsehen . Mach mit!
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
07.12.12 - 10.02.13
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
125.000 €
Stadt
München
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden
04.11.2013

Episode 14, Aufruf zur Revolte - die Highlights

Stefan Hanitzsch
Stefan Hanitzsch1 min Lesezeit

Liebe Störerinnen und Störer!

Weltuntergang oder Weltaufgang, das ist hier die Frage, die Konstantin Wecker und Prinz Chaos II. stellen. Friedliche Revolte oder der sichere Tod! Wie ist das gedacht? Seht und fühlt selbst in diesem Best-of-Revolte.

Wer bereits den Störsender-Newsletter von unserer Webseite erhalten hat, möge Nachsicht gewähren und dies einfach löschen! : )

Herzliche Grüße
Stefan

Links zur Sendung:
Die HD-Version für Fördermitglieder findet Ihr hier: http://www.stoersender.tv/Sendungen.html
Die SD-Version samt der anderen 13 Episoden von stoersender.tv: http://www.stoersender.tv/Sendungen/youtube.html
Der YouTube-Link zum Verteilen: http://youtu.be/tXEi7Q402mE
Der Trailer (10-Minuten-Fassung): http://youtu.be/0BqTnKDItxI

Den kompletten "Aufruf zur Revolte" könnt Ihr als e-book kostenlos beim "Revolutionsverlag Randomhouse" runterladen unter http://www.gtvh.de/AufrufzurRevolte

Zur Debatte im Netz:
Twitter… mit dem Hashtag #AufrufzurRevolte… hier: https://twitter.com/search?q=%23aufrufzurrevolte&src=typd
und auf Konstantin Weckers "Hinter den Schlagzeilen": http://hinter-den-schlagzeilen.de/2013/09/05/13529/

Die Webseiten der Autoren:
http://wecker.de/
http://prinzchaos.com/

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Stefan Hanitzsch
c/o Büro Wecker
Dietlindenstraße 18
80802 München Deutschland
E-Mail

Steuernummer: 147/175/10322

28.03.13 - ALLE Unterstützer könnnen die erste Sendung...

ALLE Unterstützer könnnen die erste Sendung heute Abend ab ca. 18.30 Uhr auf http://stoersender.tv sehen, nicht nur die stolzen Besitzer eines Stör-Abos. Am Sonntag ist das Ganze dann frei zu empfangen.

14.02.13 - Start der Störsendungen ist die letzte...

Start der Störsendungen ist die letzte Märzwoche! Dann wird es auch einen Shop geben, in dem T-Shirts und andere der bisherigen "Dankeschöns" erworben werden können. Allerdings keine Karten mehr für die Sondervorstellungen - hier müsste man versuchen, im freien Verkauf eine Karte zu ergattern. Wer Abos und andere "Dankeschöns" vorbestellen möchte, kann dies einstweilen über diese Mail-Adresse tun: [email protected]

14.02.13 - Die erste Sendung hat den Schwerpunkt...

Die erste Sendung hat den Schwerpunkt "Finanzsystem". Wir befassen uns mit der Frage nach Sinn und Gerechtigkeit und natürlich mit den Alternativen zu unserem System, die Volkswirtschaftler abseits des Mainstreams eifrig diskutieren, was die meisten Medien meiden.ARTEs "Generation Solidarität" - http://gensol.arte.tv/stoersender/ - engagiert sich gemeinsam mit dem Störsender für ein gerechtes Europa, für eine gerechte Welt, für einen Weg aus der (Dauer-)Krise. Bitte stimmt ab für den Störsender und natürlich für die anderen spannenden Projekte dort! Danke!Am Mittwoch, 16.1.13 berichtete ARTE im Journal, hier geht's zum Video: http://videos.arte.tv/de/videos/die-kamera-laeuft-dank-euch--7264198.htmlWenn Dieter Hildebrandt zum Stören aufruft, ist Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig nicht weit. Auch Georg Schramm und Roger Willemsen haben schon seit Längerem zugesagt. Inzwischen sind sehr viele großartige Künstler Feuer und Flamme und wollen das Störkraftwerk anheizen. In alphabetischer Reihenfolge:Michael Altinger, HG.Butzko, Bruno Egli, Ottfried Fischer, Monika Gruber, Luise Kinseher, Sandra Kreisler, Ecco Meineke, Maria Peschek, Gerhard Polt, Urban Priol, Helmut Schleich, Martina Schwarzmann, Ludo Vici, Claus von Wagner, Konstantin Wecker, Hans Well, Sigi Zimmerschied.Da es sich nicht um eine Verlegung des politischen Kabaretts ins Netz handelt, sondern um eine Plattform, in der wir Kritische Geister versammeln möchten, sind natürlich auch NGOs, Journalisten und politische Bands für das Programm und nicht zuletzt fürs Stören vorgesehen! Das Netzwerk entsteht peu à peu!Alle Links rund um http://stoersender.tvVimeo: http://vimeo.com/stoersendertvHier geht's direkt zum Film über die Eröffnungs-Matinée in der "Lach- & Schieß": http://vimeo.com/55481339Youtube: http://www.youtube.com/stoersendertvFacebook: https://www.facebook.com/stoersender.tvTwitter: https://twitter.com/stoersendertv

Weitere Projekte entdecken

Teilen
stoersender.tv mit Dieter Hildebrandt
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren