Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Strangers in a Song
"Strangers in a Song" ist Live-Performance, Installation und klassisches Konzert zu gleich, ein Konzert zwischen Fremden, die nur über ihr Telefon miteinander unsichtbar verbunden sind. Eine alte Tresorfabrik in Berlin, 6 Sänger in 6 Räumen, im 7. Raum die Zuhörer: sie finden dort die jeweiligen Konzertmenüs und Handynummern der Sänger und können ihr eigenes Konzert wählen. Zur Performance wird eine Video-Dokumentation erstellt. Spender erhalten als Dankeschön den fertigen Film.
Micamoca Berlin-Wedding (www.micamoca.com)
501 €
500 € Fundingziel
31
Fans
17
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.08.11 19:28 Uhr - 03.09.11 23:59 Uhr
Fundingziel 500 €
Stadt Micamoca Berlin-Wedding (www.micamoca.com)
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Das Konzert beginnt in einem Raum, in dem in verschiedenen Arrangements persönliche Objekte zusammen gestellt sind: sie bilden die jeweiligen "Menüs" der Sänger. Angeboten werden Arien, Lieder, Texte, zu denen die Sänger ein besonderes, persönliches Verhältnis haben. Unter jedem Menü steht eine Handy-Nummer, unter der die Zuhörer die jeweiligen Sänger anrufen können. Die Sänger wiederum sind in verschiedenen Räumen der alten Tresorfabrik verteilt, sie wissen nicht, wer sie anruft, wissen nicht, wem sie dieses sehr persönliche Konzert in den Telefonhörer singen. Zuhörer und Sänger sind also nur über das Telefon miteinander verbunden, können einander nicht sehen, Nähe und Austausch findet allein durch die Stimmen statt.
Allein im riesigen Innenhof der Fabrik mischen sich Musikfetzen aus den einzelnen Räumen der Sänger zu einer stimmungsvollen Melange, der man als "dritter" Zuhörer heimlich lauschen kann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In "Strangers in a Song" geht es um das intime Verhältnis zwischen Sänger und Zuhörer in einem Konzert. Wir wollen die konventionelle Form aufheben, in der Publikum und Sänger einander zwar sehen können, aber kaum persönlicher Kontakt zwischen ihnen stattfindet. Wir wollen den Sängern die Möglichkeit geben, ein ganz persönliches Programm zu gestalten, also Arien, Lieder und Texte zu wählen, mit denen sie eine besondere Geschichte verbinden, und dem Zuhörer die Möglichkeit der Wahl bieten: Aus dem angebotenen Menü kann er sich genau das Stück wünschen, das er am liebsten hören will.
Die alte Tresorfabrik bietet dazu die richtige Atmosphäre: Während jeder einzelne Zuhörer "seinem" Sänger am Telefon lauscht, kann man im riesigen Innenhof der Fabrik gemütlich bei einem Bier oder Wein den verschiedenne Gesangsfetzen, die durch die alten Fenster, dringen lauschen.
Das Konzert findet am 4. September 2011 in Micamoca in Berlin-Wedding statt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

"Strangers in a Song" ist ein einmaliges Projekt: Es lebt von der Poesie und Atmosphäre der alten Tresorfabrik, die nur diesen Sommer lang - als Zwischennutzung - bespielbar ist, und von der Bereitschaft aller Beteiligten - Sänger wie Publikum-, sich auf das Unbekannte, Persönliche, Private und Unvorhersehbare einzulassen. Es beschenkt mit Poesie, unerwarteten Begegnungen und neuen Erlebnissen.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind benötigt, um Konzert und Video-Dokumentation stattfinden zu lassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld finanzieren wir das Material, das wir brauchen, um die "Konzert-Menüs" der Sänger zu gestalten und die Video-Dokumentation zu erstellen. Dazu kommt Equipment-Miete und Transportkosten sowie Basis-Verpflegung für die 6 Sänger und das Produktionsteam während der Vorstellung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dylan Bandy, Sängerin und Performerin
Sibylle Polster, Regisseurin

Projektupdates

25.08.11

** UPDATE: Die Performance wurde aus organisatorischen Gründen am Veranstaltungsort einen Tag vorverlegt, jetzt also: SAMSTAG, 3. September STATT SONNTAG, 4. September. Wir sammeln dennoch weiter Spenden und werden die Kosten zunächst vorstrecken. **

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.132.841 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH