Die Arbeitsbedingungen der Piloten in Deutschland haben sich dramatisch verschlechtert. Der Berufsstand wird seit 1997 systematisch abgewertet, Arbeitskämpfe diskreditiert. Warum, wozu, wodurch, von wem? Die Studie Prekäre Piloten erforscht die Hintergründe.
25.237 €
Fundingsumme
546
Unterstützer:innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!
11.07.2018

Vielen Dank! Das erste Ziel ist erreicht

Elmar Wigand
Elmar Wigand1 min Lesezeit

Zeitraum für das zweite Fundraising-Ziel verlängert auf 15. September 2018

Das erste Fundraising-Ziel von 22.000,- € haben wir mit Hilfe von 507 Personen erreicht. Wir danken allen unseren Spendern und Unterstützerinnen!

Das wäre nicht möglich gewesen, ohne das Engagement vieler Piloten verschiedener Airlines und Gewerkschafter der Vereinigung Cockpit, die selbst gespendet und Werbung gemachtg haben.

Jetzt möchten wir auch das zweite Fundraising--Ziel von 33.000,- € erreichen.

Mit eurer Unterstützung werden wir die Ergebnisse der Studie 2019 ansprechend und wirksam präsentieren:

  • Presse-Arbeit zur Veröffentlichung,
  • eine ansprechende Broschüre,
  • bundesweite Vorträge,
  • ein Youtube-Video.

Wir bitten um weitere Unterstützung!

Impressum
aktion ./. arbeitsunrecht e.V.
Elmar Wigand
Luxemburger Str. 176
50937 Köln Deutschland